28.12.2014

Meine Liebsten 2014


Nun ist das Jahr bald rum und ich möchte Euch gern meine liebsten Produkte aus diesem Jahr vorstellen. Getestet und probiert habe ich viel mehr, doch bei diesen Produkten bin ich hängen geblieben:

Pflege

Santaverde Gesichtspflege Aloe Vera Creme

Dieses Jahr habe ich mich mit Santaverde gut angefreundet. Allerdings muss ich gestehen, dass ich die Light Creme ohne Duftstoffe besser vertragen habe als die Medium Creme mit Duftstoffen. Ich habe die letztere Variante ohne Duft in meinem Schränkchen und freue mich auf sie. Ich versuche nach und nach von vielen Duftstoffen und ätherischen Ölen in den Gesichtspflegeprodukten wegzukommen. Beautyjagd hat mich zum Nachdenken hier angeregt.
Nach wie vor bin ich auf der Suche nach einer tollen Reinigungsmilch und auch nach einem Gesichtswasser. Mein letztes Gesichtswasser war von Logona mit Rosenwasser – ich habe es recht gut vertragen, allerdings ist mir das Glasfläschen bei einem Foto für den Blog heruntergefallen und war direkt kaputt :( Sehr, sehr schade.


Martina Gebhardt Salvia Mask

Aber noch was ganz tolles zum Schluss: Die Martina Gebhardt Salvia Mask! Mein Retter in der Not an wirklich schlimmen Tagen. (Review hier) Und natürlich mein Konjac Sponge in grün!

Körper


Bei Duschbädern bin ich ein bisschen bei den Kneipp-Duschbädern hängen geblieben, will aber auf jeden Fall viel mehr testen.
Dafür habe ich mich bei der Wahl des Deos dieses Jahr endlich auf was Neues eingelassen und wurde nicht enttäuscht: Deocremes von Wolkenseifen (hier habe ich dazu schon ausführlich geschwärmt). Meine derzeitige Lieblingsduftsorte ist High Spirit.
Ansonsten bin ich bei einer Körperlotion total Alverde verfallen: Ich liebe die Bodylotion Mandel Teerose. Ich mag die Reichhaltigkeit und den angenehmen Duft sehr.  

Haare

Bei der Umstellung von konventioneller zu Naturkosmetik haben meine Haare die größten Faxen gemacht: Auf einmal wurden sie am Ansatz extrem fettig, an den Spitzen einfach nur spröde. Hinzukam, dass ich in meinem ganzen Leben noch nie lange Haare hatte und nun bei einer Länge bis zum Brustansatz bin.


Ich war verzweifelt und habe mit aggressiven Shampoos („gegen fettige Haare“) gewaschen was das Zeug hält. Dass das alles nur noch verschlimmert hat, ist mir erst später bewusst geworden. Dank einigen Tipps im Bio-Kosmetikladen meines Vertrauens bin ich bei Logona Brennnessel hängen geblieben. Die Brennnessel hat meine Kopfhaut wieder in Balance gebracht. Außerdem finde ich die Reinigungskraft und den Geruch wirklich gut.
Um meine Haare besser kämmen zu können, benutze ich immer einen Conditioner: Die Feuchtigkeitsspülung von Unique habe ich sehr lieben gelernt (Review bei Alabastermädchen).
Als Unterstützung im Alter gönne ich meinen „Rentner-Spitzen“ regelmäßig die Intensiv Haarmaske von Farfalla. Ich kann sie als Ausspülkur aber auch als leave-in-Produkt verwenden und nutze sie, wie es meine Haarspitzen brauchen.


Außerdem habe ich mir einen neuen Kamm und eine neue Bürste zugelegt: Aus Holz und Wildschweinborsten, weil ich überall gelesen habe, dass sich so der Fetthaushalt etwas regelt und die Kopfhaut insgesamt sehr viel fröhlicher wird ;).


Schminkerei

Schminke, Schminke, Schminke – mittlerweile höre ich immer häufiger von meinem Freund: „Du hast viel zu viel. Du kannst das nie im Leben alles verbrauchen!“ Mag sein, aber es ist doch alles so schön! Und was nicht schön ist, sind Fehlkäufe bei denen ich noch überlegen muss, was ich damit mache.
Meine Highlights in meinem Regal sind aber auf jeden Fall:

Annemarie Börlind Lippenstift Soft Coral

Der tolle Lippenstift von Annemarie Börlind in der Farbe Coral Soft – meine ausführlichere Meinung könnt Ihr hier lesen.

Alima Pure Mineralfoundation

Natürlich liebe ich nach wie vor Alima Pure – Theatralik, Drama, Trauer, aber vor allem jede Menge Liebesgeständnisse über diese Marke könnt Ihr in diesem Post lesen. Meine Favouriten sind natürlich nach wie vor die Mineralfoundations, aber auch das zarte Rouge in Mimosa.


Was es ausmacht, Augenbrauen zu betonen, habe ich dieses Jahr auch erst gelernt: Ich bin großer Fan vom Augenbrauengel von Alverde in Blond (Review hier) und den Augenbrauenstift in Cashmere von TerraNutri (Review hier).
Zu guter letzt möchte ich Euch noch von meinem Mascara von Annemarie Börlind vorschwämen: Der Precision & Care trennt mit seinem Silikonbürstchen wundervoll jede einzelne Wimper und verlängert sie durch seine wundervolle tiefschwarze Farbe. Für ein NK-Produkt ist die Haltbarkeit extrem: Ob warme Sommersonne und 35°C oder dicke Krokodilstränen – verschmieren wird hier nicht gleich was. So schnell will ich keinen anderen!

So, das war ja eine ganze Menge.

Kennt Ihr einige Produkte, die ich aufgezählt habe? Was sind Eure Lieblingsprodukte des vergangenen Jahres?


Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Dass Alima Pure den deutschen Markt verlässt ist echt blöd. Ich mag die Produkte (habe bisher Lidschatten und Blushes der Marke) auch sehr gerne.
    Ähnlich traurig bin ich darüber, dass die israelische Marke FARAN, die ebenfalls tolle mineralische Kosmetik produzieren, den deutschen Markt nicht mehr beliefern kann...
    Irgendwie steht das Glück derzeit nicht auf der Seite der "Mineralien-Liebhaber" *seufz*.

    Liebe Grüße und auf ein neues Jahr voller Favoriten! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Ahnungslose Wissende :)
      die Marke FARAN kenne ich (noch) gar nicht. Noch können wir jedoch bei Alima Pure hamstern was das Zeug hält – Provida Organics bietet noch eine Menge an. Hast Du schon mal die Lip tints von Alima Pure probiert? Auf die bin ich ganz neugierig.
      Ansonsten habe ich einen Blush(probe) von Uoga Uoga (Peach) und bin grad schwer verliebt – die Kauf ich mir definitiv nach! Ein weiterer toller Blush ist von Angel Minerals in Winter Satin: Gerade in den kälteren Monaten zaubern der einem die tollsten Winterbäckchen :)

      Grünste Grüße und einen fulminanten Rutsch ins Jahr voller neuer, toller Produkte!
      - Frl Immergrün

      Löschen
  2. Puh, ich glaube, ich kann jetzt gar nicht so genau sagen, welches nun DIE Superprodukte 2014 waren. Manchmal ist das auch so phasenweise gewesen...eine Zeit lang fand ich ein Produkt super, es funktionierte gut ... und ein paar Monate später gefiel es mir dann doch nicht mehr so gut. Aber eine Jahresentdeckung waren definitiv die Haarpflegeprodukte von Unique, insbesondere das Volumenshampoo, die Sprühkur und das Meersalzspray haben es mir angetan :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Ginni :)
      ich hab dieses Jahr auch superviele Produkte ausprobiert und manche waren toll, andere okay, einige lala, bei anderen war es wohl etwas „Geldverschwendung“. Aber es gab tatsächlich Produkte die ich (zur Zeit!) nicht missen will und für die ich gern die Werbeschleuder schwinge ;)

      Grünste Grüße und einen fulminanten Rutsch ins Jahr voller neuer, toller Produkte!
      - Frl Immergrün

      Löschen
  3. Die Sachen von Santa Verde interessieren mich auch sehr (: ..und von der Salvia Maske habe ich nun schon so viel Gutes gelesen, dass ich sie mir mal ansehen muss. Auch die Deocremes von Wolkenseifen muss ich mir endlich mal ansehen. Das Logona Shampoo finde ich auch interessant sowie die Unique Produkte...so viele schöne Sachen (: ...Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      das tolle an den Martine Gebhardt Produkten: Es gibt sie in Probier- bzw Kleinstgrößen ;) Ich kann nur jajaja zu der Salvia Mask sagen! Ich kaufe sie mir allerdings immer in Kleinstgröße, weil ich bei Puraliv schon gelesen habe, dass Ihr die Maske gekippt ist.
      Von Santaverde bin ich ein kleiner Fan: Ich mag die angenehmen dezenten Gerüche, aber ich muss auch gestehen, dass ich die Produkte „ohne Duft“ besser vertrage. Von zuviel Duftstoffen bekomme ich ab und an Frieseln am Kinn. Im Sommer nutze ich gern nur das Aloe Vero Repair Gel. Jetzt im Winter nutze ich abends das Extra Rich Beauty Elexier (bin allerdings noch am Testen, wie meine Haut das so verträgt).
      Was Logona angeht – ich habe gehört, dass die INCIs bei Logona nicht so wertvoll sind, was natürlich schade ist. Ich will mich in Zukunft mehr damit auseinandersetzen. Aber ich würde – so aus dem Bauch heraus – jeden zu Brennnessel raten, bei einer unausgeglichen Kopfhaut/Haar. Gibt ja auch andere Produkte (habe z.B. das von Lenz im (Vorrats)Schränkchen).

      Grünste Grüße und einen fulminanten Rutsch ins Jahr voller neuer, toller Produkte!
      - Frl Immergrün

      Löschen
  4. In diesem Jahr habe ich fast komplett auf NK umgestellt, so dass ich in vielen Bereichen neue Lieblingsprodukte entdeckt habe. Eine kleine Auswahl: BB Cream von alva, Melvita Honig Lipgloss, alverde Aloe Vera Hibiskus Shampoo, Leichtkämmspray von alverde, Kaffeepeeling von 100 % Pure und die Lidschattenbase von benecos. Aber es geht mir da schon fast so wie Ginni. Grad im Sommer habe ich Lust auf andere Düfte, Farben und Pflegeprodukte. Die Maske von MG sollte ich mir allerdings endlich mal holen. Derzeit macht meine Haut ziemlichen Stress.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      ich teile definitiv die Meinung mit Euch: Die Jahreszeiten lassen sich eigentlich nicht miteinander vergleichen. Im Sommer mag ich auch andere Sachen lieber als im Winter. Vor allem bei meinen „Schminkstilen“ fällt mir das aus – im Winter bzw den kälteren Monaten bin ich da mutiger und probiere auch gern neues aus.
      Von Alva habe ich mir 2 Lippenstifte gekauft – den einen find ich super, der andere trocknet meine Lippen etwas aus.
      Hast du die Lidschattenbase von Alverde mal probiert? Die find ich „herausgeworfenes Geld“, daher würde mich der Vergleich zu der von Benecos interessieren :)

      Wenn meine Haut Stress macht, benutze ich gern die Rosa Heilerde von Cattier oder die Salvia Mask von MG. Diese setze ich manchmal auch nur als „Spots“ auf die akuten Stellen :)

      Grünste Grüße und einen fulminanten Rutsch ins Jahr voller neuer, toller Produkte!
      - Frl Immergrün

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...