01.01.2015

Willkommen 2015: Neujahrsmitbringsel


Etwas verspätet, doch nun noch schnell ein Rezept zum Neujahrsbrunch, -kaffee, -treffen. Ob mit Familie oder Freunden – diese schnellen Köstlichkeiten findet jeder lecker.
Willkommen 2015 mit Oreo-Frischkäse-Pralinen!



Ihr benötigt: gar nicht viel

350 g Oreo-Kekse
200 g Frischkäse
Vollmilch-Kuvertüre

Als erstes zerkrümelt und zerbröselt Ihr die Oreo-Kekse in einer hohen Schüssel. Achtung: Das wird nicht nur staubig, sondern auch ein bisschen matschig zwischen den Händen ;)
Danach fügt Ihr den zimmerwarmen Frischkäse zu der braun-weißen Keksmasse. Mit einem Pürierstab oder einer Küchemaschine wird nun aus beiden Bestandteilen ein köstlicher Brei. Wenn noch kleine Keksstückchen drin sind, ist das nicht weiter schlimm. Dann sind die kleinen Pralinen am Ende noch ein bisschen interessanter und haben einen kleinen Crunsh.

Wenn die Masse fertig ist, kommt sie für ca 1 Stunde in den Kühlschrank – und ... 60 Minuten später ... sollte die Masse etwas fester geworden sein.

Danach empfehlen sich kalte Hände (sollte uns Frauen nicht schwer fallen, oder?!) und ein nicht all zu warmes Zimmer. Ihr nehmt Euch immer ein bisschen von der Keks-Frischkäse-Masse aus der Schüssel und rollt sie in den Händen zu einem kleinen Kügelchen. Je wärmer die Hände sind, desto mehr klebt der „Pralinen-Rohling“ an Euren Händen.

Wenn die Schüssel leer ist und alle Kügelchen gerollt sind, geht es ans Verzieren: Dazu wird die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen und nach leichter Abkühlung, darf jede Kugel im Schokobad *schwupps* baden gehen. Danach wandern die schokolierten Pralinen auf ein Backpapier.
Fertig! Das war’s schon. Ein bisschen dekorieren ist erlaubt :)


Nun seid Ihr dran! Habt Ihr den ersten Tag des Jahres gut verbracht? Freut Ihr Euch auf diese Leckerei?

Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Die schauen ja toll und lecker aus und doch recht einfach herzustellen! Für das neue Jahr möchte ich jedoch erst einmal keine Süßigkeiten...die Rezeptidee hebe ich mir trotzdem auf, früher oder später hat man ja dann doch mal wieder Lust darauf :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh my GOD that looks SO delicious! I can almost taste them through my computer screen, haha, yum!

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen echt süß aus und super Idee! Ich wünsch dir ein frohes neues. :)

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  4. Yummy, das wird nächste Woche ausprobiert :-)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...