31.03.2015

Aufgebraucht im März


Und schon schreiben wir den 31. März – mit Saus und ganz viel Braus verabschiedet sich nun dieser Monat und leitet den April (der ja bekanntlich nicht weiß, was er will) gleich mit ein.
Neben vielen schönen Stücken und Dingen im vergangenen Monat sind auch wieder einige Produkte von mir geleert worden.

Endlich sehe ich – zumindest bei manchen Produktsparten – Land. Bei anderen kann ich immer noch nicht auf verschiedene Backups verzichten. Man weiß ja nie was kommt, aber dass schaff ich schon noch mir abzutrainieren.



Los geht’s mit dem Balea Rasierschaum. Auf der Suche nach einer NK-Alternative zu meinem normalen Rasierschaum bin ich am Wort „Nature“ hängen geblieben. Aber wie wir ja alle wissen – nur weil Natur drauf steht, muss ja keine Natur drinnen sein. So findet man hier Butane und anderen Schabernack. Die Rasur lief wie eine Rasur eben laufen kann: Die Klinge glitt, die Härchen waren entfernt
Dennoch habe ich die nächste Flasche vorsorglich mal im DM gelassen und suche wohl weiter. Kein Nachkaufprodukt.


Ein weiteres Produkt aus dem DM Markt war die Spülung für blonde Haare von Alverde. Ich habe ähnlich lange zum aufbrauchen benötigt, wie mit der Nutri-Spülung im vergangenen Monat. Trotz der langen Verbrauchsdauer fand ich die Spülung, so im Nachhinein betrachtet, nicht so schlecht. Mittlerweile gibt es sie aber nicht mehr in dieser Zusammensetzung: Aus Hopfenblüte ist Kornblume und aus Honig ist Weizen geworden.
Die „alte“ Spülung hat meine Spitzen gut gepflegt, die Haaren waren leichter kämmbar. Richtig reichhaltig ist diese Spülung natürlich nicht, doch für meine Bedürfnisse reicht es zu. Den Duft fand ich okay (man hat tatsächlich etwas Honig vorgerochen).
Ob man meinem Blond nun diese Spülung ansieht wage ich zu bezweifeln.
Insgesamt ein solides Produkt, wenn man keine trockenen Spitzen hat und auch nicht auf die wertvollen Inhaltsstoffe setzt – vielleicht würde ich im Sommer auch mal die neue Variante ausprobieren, doch bis dahin verbrauche ich erstmal meine anderen Conditioner ;)


Ein bisschen wehmütig habe ich Santaverdes Aloe Vera Repair Gel diesen Monat geleert. Ich habe ja an vielen Stellen (z.B. hier oder hier) schon davon geschwärmt: Es macht meine Haut einfach froh – und mich natürlich auch. Mein Sensibelchen fühlt sich gut durchfeuchtet und beruhigt an.
Jetzt im Winter habe ich das Gel morgens unter meine Tagescreme aufgetragen, abends habe ich das Gel auf dem ganzen Gesicht verteilt und die trockenen Wangenpartien mit einem Schuss Argan-Öl unterstützt.
Das fluidartige Gel ist sehr ergiebig und lässt sich gut verteilen. Der Duft ist dezent und angenehm.
Insgesamt einfach toll. Die neue Tube liegt schon bereit – definitiv ein Nachkaufprodukt.




Das erste Mal nach gefühlt fast 6 Jahren hatte es sogar mich im März mit Husten und Schlappheit erwischt. Da ich meiner Apotheke diesen Monat also auch häufiger Besuche abstattete, gönnte ich mir wenigstens eine klitzekleine Kleinigkeit, die nicht wie Hustensaft oder -tropfen aussah: Das Moos Lavendel Bad von Dr. Hauschka als Kleinstgröße.
Auch wenn ich mich manchmal gegenüber Dr. Hauschka kritisch äußere – einige Produkte überzeugen mich wirklich. So geschehen mit diesem Bad. Ob es am Alkohol im Hustensaft lag oder an dem warmen Wasser: Danach ging es mir ein bisschen besser und ich murmelte mich mit einem Buch ins Bett.
Bei der nächsten nahenden Erkältung, oder bei nasskaltem, windigen Wetter (wie zur Zeit), kann ich dieses nur empfehlen. Angenehmer Geruch, leichte Rückfettung der Haut und 100%ige Entspanntheit.
Nachkaufprodukt (vorallem bei der angenehmen Größe).

Getestet habe ich außerdem von Dr. Hauschka noch zwei Augencremes: die Standardcreme und die Regenerationscreme.
Die Regeneration Augencreme war nicht mein Fall: Irgendwie roch sie nach Reis (wenn Reis riechen kann) und hat meine Augenpartie nicht da unterstützt, wo sie Hilfe benötigt. Soll heißen: Unterlagerungen und Augenringe waren noch vorhanden. Aber vermutlich bin ich einfach die falsche Zielgruppe (Stichwort Alter).
Dagegen fand ich die normale Augencreme ganz angenehm. Sie hat gut gepflegt, war angenehm im Geruch und hat zumindest leicht, die Unterlagerungen bekämpft. Für den Preis einer Vollgröße, hat mich die Creme allerdings zu wenig vom Hocker gehauen.
Beides keine Nachkaufprodukte.


Zu guter letzt habe ich das erste Hilla Pröbchen komplett aufgebraucht. Jetzt im Winter benutze ich einfach zu selten Mineralfoundations, doch konnte ich schnell die passenden Farben herausfiltern: Uoga Uoga Never Sleeping Beauty darf es sein :). Allein der Name schon – wundervoll.
Zu dunkle Foundations habe ich verschenkt. Zu helle verwende ich einfach als Lidschattenbase.
Never Sleeping Beauty kommt Alima Pures Beige 2 ziemlich nahe, deckt ziemlich gut und hält recht lange.
Wenn meine Mineralfoundation leer ist, könnte ich mir vorstellen, diese als Vollgröße nachzukaufen. Die Skandinavier kriegen mich halt doch jedes Mal und Uoga Uoga hat mich ein bisschen in den Bann gezogen.


Ist am Ende doch ganz schön viel geworden :)
Wie war denn Euer Monat? „Hortet“ Ihr ab und zu Produkte oder habt Ihr lieber nur ein Produkt, was Ihr verbraucht?



Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Da sind ja ein paar interessante Produkte dabei (: ...
    Besonders das Santaverde Gel, denn ich habe grad heute erst online ein paar Santaverde Produkte angesehen. Aloe Vera finde ich super, aber seitdem man von allen Seiten wegen des Alkohols (Stichworte Zelltod, vorzeitige Hautalterung etc...) verrückt gemacht wird traue ich mich gar nichts mehr zu kaufen, wo Alkohol an einer der ersten 4 Stellen aufgeführt wird -.- ...mal sehen, ob ich mir trotzdem eines der Aloe Gele gönne (: .
    Mit uoga uoga habe ich ja seit meiner BIOty Box auch eine heimliche Liebschaft entwickelt x) ...ich möchte definitiv noch mehr der Farben testen und mir dann eine als Vollgröße kaufen, am liebsten mit dem dazu passenden Pinsel (nicht, dass ich einen ähnlichen nicht schon besäße x) ...).
    Momentan probiere ich immer nur ein Produkt offen zu haben und konsequent zu benutzen. So geht das Aufbrauchen auch schneller ^^ . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Theresa,
    jetzt haste mich kurz verrückt gemacht :D Ich unterschlage immer gern das Hydro des Gels und weiß nicht, ob wir nach dem gleichen Produkt Ausschau halten. Das wäre meins: http://www.santaverde.de/xtc/de/alle-produkte/aloe-vera-hydro-repair-gel und da ist gar kein Alkohol drinnen.
    Noch ein Grund mehr, es so toll zu finden :)

    Ich glaube, ich werde demnächst mal bei Uoga Uoga direkt bestellen. Die haben noch ein paar andere tolle Produkte (Shampoo, Bodylotion ect) und ich bin doch so schrecklich skandophil :D

    Zur Zeit versuche ich mich auch von vorn nach hinten durchzuarbeiten und immer nur ein Produkt zu öffnen. Aber manchmal will ich eben auch Abwechslung und dann soll es mal cremig und nicht fruchtig riechen. Bei Shampoos und Gesichtsprodukten ist das viel einfacher - ein hin- und herspringen bekommt meiner Haut eh gerade nicht so.

    :D Man kann nie genug Pinsel haben, oder?! Hast Du die neuen von Essence schon entdeckt? (die sind Pink)

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, ich wollte dich nicht auch verrückt machen x) ...aber leider ist doch Alkohol enthalten, nur dass SantaVerde das immer schön als Weingeist bezeichnet...ich habe das auch erst nicht mitbekommen, aber in den Original-Inci-Listen ist es dann als Alcohol deklariert...guck mal z.B. hier bei ecco-verde.
      Aber wahrscheinlich ist es momentan wieder so ein Trend und in ein paar Monaten redet keiner mehr vom bösen Alkohol x) ...bei SantaVerde ist Alkohol meist gleich an zweiter Stelle vertreten.
      Oh, ich hab auch schon überlegt direkt zu bestellen (: ...aber ich wollte eh ein paar Sachen von Hilla, also werde ich es erst mal dort versuchen. Oh ja, Pinsel gehen immer (: ...die neuen von essence haben ich heut im dm gesehen und war erstaunt wie weich sie sind! Und ja, sie sind süßer als Zucker x) . Liebe Grüße.

      Löschen
    2. Oh noooooooo, wieso machen die sowas? Warum habe ich nicht selber soweit gedacht: WEINgeist, was ist Wein - Alkohol. Ach man, wenn man nicht alles 25 Mal gegencheckt ...
      Ganz schön schade. Aber vielleicht ist es wie mit dem Aluminium und im nächsten halben Jahr, wird der Alkohol aus alles Produkten entfernt.

      Ach Santaverde - jetzt bin ich ein bisschen traurig. Aber Danke fürs Äuglein öffnen.

      Grünste Grüße

      Löschen
    3. Ja, sehr schade...Weingeist klingt halt so schön natürlich und als deutsches Wort macht man sich da wohl weniger schnell einen Kopf drum x) ...Ich denke mal, dass viele Produkte asuf lange Sicht versuchen werden mit weniger Alkohol auszukommen, wie z.B. die neue kivvi Serie (: . Aber warten wir mal ab. Liebe Grüße.

      Löschen
  3. Schöne Sammlung, den Rasierschaum hatte ich auch mal und die Hauschka Augencreme auch als Probe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :)
      Wie fandest Du die Augencreme?

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Ja, mit dem Rasierschschaum ist das so eine Sache. Viele benutzen wohl Haarspülungen von Alverde als Rasiergel.
    Ich habe mir vorgestern einfach mal eine Rasierseife von Savion im Talea Stuttgart gekauft.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ahnungslose,
      ich habe jetzt zwischendurch Shampoo benutzt - das war okay. Aber wenn man die konventionellen Rasierschäume kennt, ist es irgendwie nicht das gleiche.

      Hast Du die Rasierseife mittlerweile schon ausprobiert?

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Den Rasierschaum hatte ich auch schon. Nichts Weltberühmtes eben, aber Haarspülung ist eine gute Alternative, oder eben eine Rasierseife, denn da ist die Auswahl im NK Bereich ganz gut. Ich mag die von Greendor mit Ziegenmilch sehr gerne, ist jedoch nicht vegan - offensichtlich :D Macht aber schön zarte Beinchen beim Rasieren!
    Liebe Grüße, Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathi,
      Rasierseife also - klingt interessant. Soweit war mein Blick über den Tellerrand hinaus noch nicht ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Ich liebe ja solche Aufgebraucht Blogposts! Ich hab den gleichen Rasierschaum auch schon mal gekauft, und war nicht so besonders begeistert :/ Inzwischen bin ich einfach auf reichhaltige Seife umgestiegen, da ich nicht mehr so viel rasiere, sondern mehr wachse (also nicht im Sinne von wachsen lassen, sondern von mit Wachs entfernen ;) ). :)
    Alles Liebe, Kat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kat,
      :D ich musste gerade ganz schön schmunzeln ;) wachsen und wachsen :D
      Bisher fand diese Versuche meine Haut immer nicht so gut.

      Aber reichhaltige Seife habe ich sogar noch zu Hause, da ich meine Gesichtsseife nicht für meine empfindliche Gesichtshaut benutzen kann :/

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...