26.04.2015

[Ausgepackt]: Vegan Box Beauty im April

Vegan Box Beauty Review


Kennt Ihr das, wenn man sich eigentlich ganz lange auf ein bestimmtes Produkt oder etwas ähnliches freut und am Ende bleibt man mit so einem „Naja“-Gefühl zurück?

So ist es mit mit der Vegan Box Beauty ergangen. Als ich die Ankündigung im Februar oder März gesehen habe, war ich ganz Feuer und Flamme: Naturkosmetik! Und dann noch vegan! Wie für mich gemacht.

Dennoch überlegte ich einen Moment, ob ich mir diese Box wirklich zulegen soll – bisher hatte ich mit Boxen nicht viel Glück und irgendwie möchte ich dann mein Geld doch auch sinnvoller ausgeben, als für Produkte, die mir nicht gefallen.

Ich gab aber der Vegan Box Beauty trotzdem eine Chance – bei Mexicolita und Ich bin eine Insel habe ich gespoilert und dachte mir, dass schon alles gut werden wird . . .

Los geht‘s:

• ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ • ۰ •



Angel Minerals Pröbchen Concealer Soft Beige und Foundation N-4 Satin Pearl


Angel Minerals Concealer Soft Beige, Foundation N4 Satin Pearl

Angel Minerals kenne ich schon – gute Produkte, kleines Unternehmen aus Deutschland. Klasse!
Den Concealer habe ich bereits – daher freue ich mich über die Probe so semi. Es ist ein gutes Produkt. Mit der Menge an Probe komme ich vielleicht ein verlängertes Wochenende hin und nehme sie wohl mit auf den nächsten Trip.

Die Foundation wollte ich auch schon immer gern testen. Daher ist erstmal die Freude groß! Doch N4 ist eine ganze Ecke zu dunkel. Ich bin vielleicht so der N1 oder N2 Typ. Aber immerhin stimmt die Grundnuance (Neutral und nicht Cool oder Rosé). Hoffen wir mal, dass die Sonne mir etwas Farbe ins Gesicht zaubert, dann kann ich diese Mineral Foundation vielleicht im Sommer mal testen.

Angel Minerals Concealer Soft Beige, Foundation N4 Satin Pearl
links: Foundation, rechts: Concealer

[Pröbchen gibt es bei Angel Minerals nicht zu kaufen (wird in dem Beipackzettel mit 4,99 € ausgezeichnet). Der Concealer und die Foundation kosten jeweils 19,50 € (mit jeweils 2 Gramm).]


• ۰ • ۰ • 

Benecos Natural Mascara Vegan Volume


Benecos Natural Mascara Vegan Volume

Bisher bin immer bei meinem Precision Mascara von Annemarie Börlind geblieben, freue ich mich aber auf ein bisschen Abwechslung: Eine Mascara, schwarz, vegan. Alles gut. Benecos kenne ich auch und bin ein riesen Freund ihrer Nagellacke.

Doch leider ist der Anfang schon nicht so dolle gelaufen: Die Tusche spritzte mir beim Entnehmen direkt erstmal ins Gesicht. Kleckse! Zu nass. Prima Sache :(
Aufgetragen ist es dann auch nicht das wahre vom Ei (bei vegan ja eh nicht): Die Wimpern sind zwar deutlich dunkler und schön von der Tusche ummantelt, aber wie Guido sagen würde: So richtig was tut diese Mascara nichts für meine Wimpern. Sie sind okay separiert, aber leider erscheinen sie weder länger und noch voluminöser.
Zudem riecht diese Mascara irgendwie nach Gras (nach dem grünen auf der Wiese, um uns nicht falsch zu verstehen) und so richtig angenehm ist mir dieser Geruch leider nicht. (Im übrigen finde ich auch den Geruch der Lidschattenbase auch nicht gut – Ich sag nur: schlecht getrocknete Wäsche)

Empfehlenswert für ganz dezente, ungeschminkte Looks – ich bleibe bei meinem Precision Mascara von AB.

Benecos Natural Mascara Vegan Volume Review
links mit Mascara nach mehrmaligem Tuschen, rechts ohne


[Die Mascara kostet im Handel 5,49€.]


• ۰ • ۰ • 


Sante Augen Make-up Entferner


Sante Augen Make-up Entferner

Um den Mascara auch wieder runterzubekommen, ist auch ein Augen Makeup-Entferner von Sante dabei. Bis zur Box besaß ich genau einen Augen Make-up Entferner in Milchform von Alverde. Und nun gibt es einen neuem im Schränkchen. 
Allerdings habe ich den Entferner von Sante bisher genau einmal genommen, was aber eher daran liegt, dass ich sehr sehr selten AMU-Entferner benutze. Eigentlich benötige ich nur etwas Hilfe bei AMUs wie diesem hier.

Insgesamt finde ich diesen hier recht angenehm: Er ist auf Ölbasis, riecht cremig-mild und die Reinigungsleistung ist okay (einige sanfte Rubbler mit dem getränkten Wattepad).

Ich habe diesen Entferner auch mal verschenkt, daher ist es vielleicht ganz gut, wenn ich ihn jetzt selber mal anteste.

[Der Entferner kostet 5,95 €.]



• ۰ • ۰ • 

I+M Repair Shampoo


Sante Augen Make-up Entferner

Oh nein! Warum? Bisher hatten alle Boxen immer das Glanzshampoo enthalten! Darauf habe ich mich ehrlich gefreut.  I+M finde ich ein ziemlich sympathisches Unternehmen und ich hatte schon mal ein Kräutershampoo von denen. Doch nun hab ich das Repair Shampoo abbekommen – das ist leider nicht so richtig auf meine Haare abgestimmt.

Das Shampoo riecht zitronig frisch und einige Kräuter lassen sich auch erahnen. Leider ist Alkohol ziemlich weit vorne. Mal sehen, was das Shampoo bringen wird (nach all den anderen Shampoos, die schon in der Warteschleife stehen – dringender Kaufstopp an dieser Stelle nötig!).

[Das Shampoo kostet 9,90 €.]



• ۰ • ۰ • 

Heavenly Organics Skin Care Body Butter Orange, Rose Geranium, Patchouli


Heavenly Organics Skin Care Body Butter Orange, Rose Geranium, Patchouli

Mein persönlicher Totalreinfall! Es tut mir ja leid das zu sagen, aber ich kann mit dem Duft sowas von gar nichts anfangen. Dabei finde ich es so toll, mal neue Marken kennenzulernen – auf Heavenly Organics Skin Care wäre ich sonst sicher nicht so mirnichtsdirnichts gestoßen.

Diese Körperbutter ist sicherlich toll – Sheabutter en masse, eine übersichtliche INCI-Liste. Aber dieser Geruch! Ich habe mir eine Minimenge auf den Arm geschmiert und musste es sofort wieder entfernen.
Ich glaub auch nicht, dass das der vorherrschende Duft der Sheabutter ist. Alle Freunde von Patchouli: Das wäre Eure Chance! Denn das rieche ich am stärksten raus.

Wirklich schade. Sicherlich tolles Produkt, was bei mir nie zum Einsatz kommen wird :(

[Die Körperbutter kostet 11,90 € und ist das teuerste Produkt der Box.]



• ۰ • ۰ • 

Weleda Regenerationsöl Nachtkerze


Weleda Regenerationsöl Nachtkerze

Noch ungetestet. Der Geruch des Revitalisierungsöls von Weleda in Nachtkerze erinnert mich spontan an mein selbstgemachtes Basilikum- oder Bärlauchpesto – soll das so?
Es duftet irgendwie pflanzig (eine Beschreibung die ich gern verwende: Als wenn man in eine Pflanze beißt), aber besser als das dazugehörige Duschbalsam.

So richtig reif ist meine Haut zwar nicht, aber was solls. Die Größe finde ich zum Antesten vollkommen ausreichend und bin gespannt.

[Die Minisize des Öls kostet 1,99 €.]



• ۰ • ۰ • 

Pflanzenölseife Manufaktur Sauberkunst Samtweich


Pflanzenölseife Manufaktur Sauberkunst Samtweich

Über diese Seife freue ich mich echt (bin ich doch schneller glücklich zu machen, als ich dachte?!): Die handgefertigten Seifen von Sauberkunst kenne ich noch nicht, und ehrlich gesagt, beschäftige ich mich mit Seifen nicht so häufig. 
Sauberkunst ist eine Manufaktur rund um Anett aus der Nähe von Potsdam – ich muss gestehen, dass ich das richtig toll finde, weil ich bisher noch nicht so viele Unternehmen aus den neuen Bundesländern kennengelernt habe.
Der Duft Samtweich ist allerdings fantastisch: Toll zitronig frisch :) Da freuen sich meine Hände auf jeden Fall. Die INCIs mit Ölen und Buttern klingen auch erstmal gut.

[Die Seife kostet 3,00 €.]


• ۰ • ۰ • 

Ré­su­mé


Und das ist sie! Insgesamt 7 Produkte, ca. 43 €. Bezahlt habe ich für die Box jetzt 24 € – ganz schöne Ersparnis, könnte man nun denken.
Zwei Produkte machen mich eigentlich ziemlich glücklich: Der Augen Make-up Entferner von Sante (den ich zugegebener Maße wohl sonst nie gekauft hätte) und die Seife von Sauberkunst (gleiches gilt hier, aber ich habe eine neue Marke kennengelernt).
Dem Shampoo von I+M und dem Körperöl von Weleda gebe ich gern eine Chance – im Laden hätte ich zu beiden nicht gegriffen. Den Concealer kenne ich schon, bei der Foundation muss ich auf Sonnenstunden hoffen.
Unzufrieden bin ich mit der Mascara (weil sie nicht meinen Erwartungen entspricht) und mit der Körperbutter (die absolut nicht meinen Duft trifft).

Wie geht‘s nun weiter: Die Vegan Box Beauty kommt alle zwei Monate raus und kostet 24 €. Eine zweite Chance bekommt sie noch – und dann gibt es ein Hot Or Not von mir. Die erste hat mich nicht so überzeugt :(.


Kennt Ihr die Vegan Box Beauty? Habt Ihr sie vielleicht selber schon angetestet?

Kennt Ihr die vorgestellten Produkte?




Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Schade, dass du nicht so begeistert bist. Bei diesen Aboboxen ist ja meist so: hot or not. Im Endeffekt kann man immer irgendwas mit den Produkten anfangen und zur Not verschenkt man sie. Aber so wirklich brauchen tut man ja doch nichts. Schade, dass du die Angel Minerals Produkte schon hattest bzw. die Foundation zu dunkel ist. Da hätte sich einer der schönen Lidschatten als Pröbchen schon besser gemacht, denn da kann man mit der Farbwahl ja nicht ganz so viel falsch machen (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, liebe Theresa! Was hätte ich mich über so einen Lidschatten gefreut! Da bin ich eh schon die ganze Zeit scharf drauf und Proben gibt es ja leider nicht :(

      Jeder hat eine zweite Chance verdient und dann wird abgerechnet ;) Du hast die Fairy Box abonniert, oder?

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Schade, dass die Body Butter so unangenehm riecht. Die hätte mich am meisten interessiert, jetzt bin ich eher abgeschreckt. Dabei finde ich Body Butter immer so toll ... aber als Liebhaber von wohlriechenden, fruchtigen oder blumigen Gerüchen ist es wohl dann auch nicht so meins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      tut mir leid, dass ich Dich jetzt abgeschreckt habe. Ich bin auch eher ein Duftfan von blumigen, oder cremigen Gerüchen. Daher passt das gar nicht.

      Vielleicht wird die nächste Box besser und für uns ist was dabei ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Der Masca solltest du vielleicht eine zweite Chance einräumen - in zwei bis drei Wochen noch mal probieren bzw. immer mal wieder nutzen. Die verändern ja ihre Konsistenz mit der Zeit etwas, wenn regelmäßig Sauerstoff ran kommt. Ich fand die Wimperntusche von ILIA Beauty nach der Umformulierung z.B. auch erst mal nicht so doll - sie ist auch immer recht flüssig direkt nach dem Öffnen. Sie wurde aber mit der Zeit immer besser und gehört nun doch wieder zu meinen Lieblingen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jess,
      Danke für Deinen Tipp. Es ist ja nicht nur die Konsistenz und das nicht Auffinden meiner Wimpern ;), sondern auch der Geruch. Ich mag auch die Mascara-Düfte von Alverde nicht. Ich weiß nicht, was die da alle machen, aber kann das nicht einfach irgendwie neutral sein?!
      Ich gebe dem aber gern nochmal eine Zweite Chance - vielleicht finden wir ja noch unseren Weg :)

      Danke Dir und grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...