09.04.2015

UK-Kult mit Lily Lolo

Lily Lolo Pressed Blush In the Pink, Finishing Powder Flawless Silk


Die Idee und die Fotos liegen schon ewig in meinen Entwürfen, nur geschrieben habe ich dazu nichts. Zwei Schminkstücke von Lily Lolo! Dabei hat es hier eins meiner liebsten Basic-Produkte tatsächlich bis zu mir nach Hause geschafft.

Vor ca 3 Monaten wurde ich von Ecco Verde mit einer kleinen Rabattaktion auf die Lily Lolo Produkte angelockt und habe mir sogleich das Finishing Powder in Flawless Silk bestellt, welches ich schon mal als Pröbchen besaß, und das Pressed Blush in In the Pink.

In the Pink


Lily Lolo Pressed Blush In the Pink

Der gepresste Blush kommt in einer zauberhaften Pappverpackung (so wie alle Lily Lolo Produkte), die dezent das nur kleine Infos preisgibt: Logo und Produktname.

Aufgemacht kommt ein hübsches Tiegelchen mit schimmerndem Logo zum Vorschein. So dezent und hochwertig, möchte man einmal mehr gleich reinschauen.
In der Deckelseite des Tiegels befindet sich ein kleiner Spiegel, der den Auftrag Unterwegs stark vereinfacht. Im Haupttiegel befindet sich der gepresste Blush, der fest und gut in einem Metallnapf eingefasst ist. Die Entnahme mit einem Pinsel ist spielend leicht.


Lily Lolo Pressed Blush In the Pink


Das Blush ist ein sanftes Altrosa, mit einem eher kühlen Unterton. Dieser überaus matte Ton verteilt sich einfach mit einem Pinsel und die Schichtung ist okay.
Bei einem einmaligen Auftrag sind man nur einen Hauch von Farbe, was ein gesundes, frisches Farbtüpfchen ins Gesicht zaubert.

Für den Frühling darf es natürlich etwas farbintensiver und fruchtiger sein, aber diese Farbe ist ein solides Understatement. Leider aber auch kein Wagnis! Wer also nichts riskieren will, ist mit dieser Farbe gut aufgehoben.
Ich mag es zur Zeit ja etwas dramatischer, intensiver und spiele mit Schimmer, Knallpink oder saftigen Pfirsichtönen. 
Zudem erinnert mich dieses Blush etwas zu sehr an mein zartes Altrosa von Alima Pure, was sicherlich noch eine Weile halten wird. (ein Rosavergleich folgt)


Lily Lolo Pressed Blush In the Pink


Lily Lolo Pressed Blush In the Pink

Leider ist In the Pink nicht vegan. Das habe ich erst viel zu spät mitbekommen. Einige Pressed Blushes von Lily Lolo kommen ohne Karmine aus, dieser hier nicht. Schade!

Zudem kommt noch der ziemlich seltsame Pappe-Geruch. Es ist nicht so, dass es mich stört, aber so richtig fetzig ist er eben auch nicht. Der Blush riecht einfach etwas alt und pappig.


Weitere Farben findet Ihr hier: Burst the Bubble, Pinky Promise oder Coming Up Roses. Sehen sich auf den Fotos ja ziemlich ähnlich aus ;)



Flawless Silk


Lily Lolo Finishing Powder Flawless Silk

Dieses zarte Puder hatte ich mir zuvor schon mal als Kleinstgröße bei Ecco Verde bestellt und musste nicht lange überlegen, ob es in den Warenkorb wandert oder nicht.

Ein wundervolles Mineralpuder mit einzelnen Pigmenten, das sich einfach und gut auf dem Gesicht verteilen lässt. Ich stiebe wie bei der Mineralfoundation etwas Puder in den Deckel oder in einem Keramikschälchen und verteile dann mit einem Puderpinsel das Puder auf mein Gesicht.


Lily Lolo Finishing Powder Flawless Silk


Dieses feine Puder trage ich gern über mein Flüssig-Make-up, um feine Glanzstellen zu überdecken. Zudem wird mein Make-up fixiert und hält dadurch den ganzen Tag.

Flawless Silk trägt ganz leichte Schimmerpartikel (Mica) in sich, die auf der Haut aber nicht sichtbar sind. Zusätzlich zu dem wirklich sehr sehr zarten Roséton wirkt die Haut frischer.
Die lichtstreuenden Pigmente sollen feine Linien und Unschönheiten der Haut reduzieren. Meine Pickelchen sehe ich leider immer noch, dennoch fühle ich mich rundum wohl.


Lily Lolo Finishing Powder Flawless Silk

Im Gegensatz zum Namen ist dieses Puder vegan (es sind keine Seidenpartikel enthalten).

Das Puder liebe ich sehr, sonst hätte ich mir auch nicht die Vollgröße gekauft. Ich mag den Look, den meine Haut mit diesem Puder hat: Nicht cakey, sondern einfach frisch und ohne Glanz.
Außerdem ist es geruchslos :)


Einen Swatch werde ich nochmal nachreichen ;)





In Zukunft möchte ich noch weitere Produkte von Lily Lolo austesten – so hat eben erst Die Konsumfrau die BB Cream und Mineralfoundation vorgestellt. Die Mineral Blushes sind häufig nicht vegan. Doch ich (aufgepasst!) liebäugle mit den Eyeshadows.

Kennt Ihr die vorgestellten Lily Lolo Produkte?
Habt Ihr schon andere Produkte dieser Marke ausprobiert und könnt sie vielleicht empfehlen?


Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Hey :-)
    Sehr schön eine lily lolo Review zu lesen (von dieser Marke liest man leider viiiel zu wenig^^) ! Auch ich bin begeistert von den Produkten -die bb cream verwende ich mittlerweile am liebsten im nk bereich und wenn sich meine haut vom winter erholt hat werde ich endlich auch die mineral foundations testen :-) ich kann dir auf jeden Fall die beiden Lidschatten Paletten empfehlen. Ich finde die pigmentierung toll und verwende alle Farben gerne :-) jetzt hast du mich auch noch neugierig auf den blush gemacht -wozu soll das noch führen haha :-D freu mich schon auf weitere reviews!
    Ganz liebe grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carina,
      da hast Du vollkommen recht - ich lese auch recht wenig Reviews über Lily Lolo.
      Von der Lidschattenpalette habe ich auch schon viel gutes gehört ;)

      Ich stecke gerne an *hihi*

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Ich habe ja den Coming Up Roses Blush. Wenn ich mir das Foto in meinem Beitrag zur Blogger Box anschaue (eigene Review ist noch nicht auf dem Blog), sehen sich die Blushes schon recht ähnlich. Aber man sieht schon, dass Bubble mehr pink ist, deiner mehr rosa und Roses eher Rosenholz =)
    Mich wundert, dass du nichts zum Geruch geschrieben hast :-D

    Liebe Grüße
    Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,

      Der GERUCH! Klar, warum hab ich das vergessen? Vermutlich weil ich den Blush wirklich selten verwende ;) Aber dieser Pappgeruch ist wirklich seltsam. Gut, dass er relativ schnell verfliegt.

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Ich hab einen Mineralpuder von Lily Lolo, muss aber sagen, ich bin nicht so überzeugt. Da kann der billige von Alvdere mehr, aber das ist sicher sehr hauttypabhängig! Außerdem wird die matte Dose nach einem Gebrauch total grabbelig und nicht mehr schön anzufassen oder zu -sehen. Also mich hat die Marke bisher noch nicht überzeugt - andere Produkte hab ich aber noch nicht getestet :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das die Dose nicht mehr so hübsch aussieht, kann ich nur bestätigen. Mein Puderdöschen ist gar nicht mehr schwarz.
      Ich mag das Alverde Kompaktpuder nicht so sehr - das Mineralpuder kenn ich nicht. Allerdings mag ich viele Gerüche der Alverde Produkte leider nicht so sehr (z.B. Mascara).

      Aber das ist ja sicherlich bei jedem unterschiedlich ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Hm, wahrscheinlich hätte mir Deine Farbe besser gefallen, als Coming Up Roses. Aber hinterher ist man immer schlauer, wegen des Geruchs würde ich mir aber kein Blush mehr von Lily Lolo kaufen (fand ich nicht so angenehm).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,

      ja, der Duft ist nicht so fetzig. Aber er verfliegt ja relativ schnell - also vergleichsweise. Ich hatte diese Woche einen Mascara von Alterra drauf und der Geruch wollte überhaupt nicht weichen :(

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Lily Lolo ist definitiv eine meiner Lieblingsmarken (: ! Nur schade, dass die Produkte bei ecco-verde im Preis hochgegangen sind.
    Ich liebe die Foundation, BB Cream, Laid Bare Palette, Concealer und Corrector, Mascara und einer der Lippenstifte hat es auch schon zu mir geschafft. Außerdem noch die Pinsel. Ich finde die Auswahl super, Preise ok (außer sie steigen jetzt immer mehr an, das wäre nicht so schön) und die Qualität ist top!
    Wegen des Geruchs den Ginni und Valandriel ansprechen: bei Jana von SmallBitsOfLoveliness habe ich letztens gelesen, dass sie die gepressten Produkte umformuliert haben und der Geruch dann wohl auch kaum noch wahrnehmbar war.
    Das Finishing Powder probiere ich grad zum Setten von Concealer aus. Mal sehen, ob das dafür ein neuer Liebling werden kann (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,

      Du hast ja ne ganz schön lange Lily Lolo Liste :D Da werd ich nochmal auf Deinem Blog nach Reviews stöbern ;)

      Über die Palette denke ich auch nach, aber die Brauntöne häufen sich bei mir (Laid Palette) und der Violettton ist nicht ganz meins (Enchanted), daher bin ich noch am hin- und herüberlegen.
      Für einen Urlaub ist solch eine große Palette sicherlich praktisch.

      Die Pinsel kenne ich noch nicht. Bisher habe ich einfach auch noch nicht in Pinsel investiert.

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Die Farbe sieht echt schön aus. Das nicht-seidene-Seidenpuder klingt auch toll. Mir sind die Lily Lolo Sachen leider etwas zu teuer. Die BB Cream würde ich gerne testen, aber die Probegrößen trüben meine Probierlust.

    Ich hab dich übrigens für den lovely Blogs Award nominiert und würde mich freuen, wenn du mitmachst und 7 Fakten über dich preisgibts :) (http://beautiful-bitter-fruits.blogspot.de/2015/04/one-lovely-blog-7-fakten-uber-mich.html )

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui,
      Vielen Dank für die Nominierung. Da fühle ich mich jetzt ein bisschen geschmeichelt ;)

      Wenn Du Lily Lolo mal testen möchtest, kannst Du sicher auf Kleingrößen (z.B. beim Puder) ausweichen oder Angebote hoffen :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  7. Toller Post, ich kannte die Marke gar nicht!
    Aber das Puder klingt total interessant, so ein frischer Teint dank des rosa Stichs sieht bestimmt toll aus!
    Liebst, Isa | Besuch mich hier: My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isa,
      siehst Du, da hab ich Dir noch was gezeigt ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  8. Wow! Das Rouge hat wirklich eine sehr schöne Farbe. So eine würde in meiner Sammlung noch fehlen. :P Ich finde die Lily Lolo Produkte ohnehin sehr ansprechend und wollte jetzt schon öfters bei Ecco verde bestellen, aber eigentlich hat man ja doch genug. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      ja EIGENTLICH hat man genug. Eigentlich ;) Aber ein bisschen was Neues ist doch auch immer interessant.

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...