31.05.2015

Aufgebraucht und Lieblingsstück im Mai


Der Wonnemonat Mai! So schnell ist er nun wieder um.
Beim Aufbrauchen war ich dennoch mehr als fleißig! Lehnt Euch als zurück, schlürft an einem Cocktail und lasst Euch von meinen Kurzreviews berauschen :)

► Haare ◄



Nachdem ich ewig an diesen beiden Shampoos gewaschen habe, sind sie nun (endlich) leer und ich kann mich auf neue Produkte stürzen

► Farfalla Sensitive Wildrose Shampoo

Für sensible und Kinderkopfhaut gedacht, habe ich mir dieses Shampoo gekauft, als meine Kopfhaut besonders juckte. Der Juckreiz nahm in der Tat etwas ab, allerdings wurden die Haare nicht so richtig sauber und ich hatte das Gefühl, täglich meine Haare waschen zu müssen. Das möchte ich natürlich nicht. Die Längen flogen, der Haaransatz war fettig – ein Ungleichgewicht auf dem Schopf.
Die gelige Konsistenz ließ sich allerdings gut verteilen und auch die Schaumbildung waren angenehm. Sogar der Geruch gefiel mir sehr.
Nur eine spürbare Besserung und ein optimales Haarbild blieb leider aus, daher kein Nachkaufprodukt.

► Logona Pflege Shampoo Brennnessel

Dieses Shampoo kaufte ich mir sogar noch vor dem Sensitiv Shampoo von Farfalla. Das Ungleichgewicht auf meinem Kopf wollte ich gern gelöst haben: Fettiger Ansatz, trockene Spitzen. So vertraute ich dem Tipp in der Biokosmetikabteilung: Brennnessel als ausgleichende Wirkung.
Am Anfang hat das auch gut geklappt: Ich hatte in der Tat das Gefühl, dass mein Ansatz weniger schnell nachfettete und die Spitzen sich dennoch gut anfühlten.
Dann habe ich aufgrund des Juckreizes das Shampoo gewechselt, hatte drei verschiedene Shampoos in der Dusche stehen. Nun wollte ich endlich dieses Shampoo aufbrauchen und muss sagen, dass ich mittlerweile nicht mehr von dem Shampoo überzeugt bin: Die Spitzen fliegen, meine Haare könnte ich gerade täglich waschen.
Dennoch: Der Geruch ist angenehm kräuterig, die Konsistenz gelig. Das Shampoo lässt sich gut ins Haar einarbeiten und mit viel Wasser ist die Schäumkraft auch gut.
Aber der Juckreiz hat endlich aufgehört (der könnte vom Trockenshampoo gekommen sein).
Kein Nachkaufprodukt.

► Weleda Aufbau Haarkur

Als die Längen so vor sich hinflogen, habe ich diese Kur wieder gekauft. Ich habe sie bereits angetestet und finde sie nach wie vor okay: Die Haare fühlen sich fülliger und dicker an, die Längen sind gepflegt.
Nachkaufprodukt.



► Gesicht◄



► Alva Sensitiv Reinigungsmilch*

Leicht wehmütig habe ich diese Reinigungsmilch geleert – bis zum Schluss habe ich sie unglaublich gerne benutzt. Ein ausführliches Review könnt Ihr hier nachlesen.
Die Milch tat meiner Haut wirklich gut: Sie hat sich sanft und weich angefühlt. Irritationen waren geringer. Den größten Teil meines Makeups konnte ich am Ende des Tages einfach wegwaschen.
Den Duft habe ich bis zu letzt nicht einordnen können – irgendwas Süßes – aber ich hatte mich dran gewöhnt und fand ihn am Ende sogar gut.
Da die Verpackung aus Glas besteht, war es etwas schwierig, an die letzten Tropfen des Produktes zu gelangen, was ich etwas schade fand.
Dennoch: Auch für fast 22 € würde ich mir diese Reinigungsmilch vermutlich nachkaufen. Es klingt im ersten Moment sehr viel, aber sie ist wahnsinnig ergiebig (ca 3 Monate).

► Kivvi Day Cream Tester

Tada! Lieblingsmarke Kivvi und ich habe Euch mein Toben mit dieser Probe einfach verheimlicht. Die Daycream von Kivvi duftet angenehm fruchtig und ist recht reichhaltig. Ich fand die Probe so gut, dass ich nun das Experiment wage: Ich habe mir die Vollgröße bereits zugelegt. Allerdings wird die wohl eher was für die kälteren Monate. Jetzt benötigt meine Haut eher Feuchtigkeit und weniger reichhaltige Öle und Fette.
(Das Moisturising Fluid aus dem Standardsortiment habe ich im übrigen nicht vertragen.)

► Flow Cosmetics Mineral Foundation Ivory Tester

Ein Review gab es bereits hier. Die Foundation war ganz angenehm, hat mich aber nicht 100% überzeugt. Zudem habe ich noch meine Alima Pure Foundation, die ich erstmal aufbrauchen möchte.
Kein Nachkaufprodukt.


► Body Teil 1 ◄


► Uoga Uoga Body Butter Cranberry Flood

Da die Produkte von Uoga Uoga handgefertigt und größtenteils ohne Alkohol auskommen, war die Haltbarkeitszeit dieser Body Butter etwas kürzer. Ich war also etwas „gezwungen“, mich jeden Abend einzucremen – und das möchte ich auch gern beibehalten. Gutes Ritual!
Nachdem ich anfangs relativ begeistert war von der Body Butter, war ich es am Ende nicht mehr ganz so: Sie hat meine Haut (vor allem Arme und Beine), nicht so reichhaltig gepflegt, wie ich es erwartet habe. Zudem roch ich eigentlich nur noch Kokos heraus, was mich am Ende etwas genervt hat.
Kein Nachkaufprodukt.

► Kivvi Body Marmalade Yellow Rose Probiergröße

Zum Antesten und Verschenken liebe ich diese kleinen Größen: Sie sehen hübsch aus. Die Anwendungsdauer reicht aus, dass man ein Gefühl bekommt, ob das Produkt funktioniert oder nicht. Und die Packung ist wiederverwendbar.
Yellow Rose riecht in gewohnter Kivvi-Manier dezent, dennoch duftet die Rose deutlich hervor. Für mich wirkte sie etwas zu „altbackend“, was aber nicht negativ klingen soll. Ich bin gerade voll auf dem Frischetrip :). Daher kein Nachkaufprodukt.
Die Pflegeleistung fand ich sehr gut. Den Umgang mit der festeren Konsistenz musste ich erst lernen, mag diese aber mittlerweile sehr. Auch am nächsten Morgen ist noch ein angenehmes Cremegefühl auf der Haut.

► Kivvi Body Marmalade Bergamotte and Litsea Probiergröße

Gleiche Pflegeleistung, gleiche Konsistenz, aber ein anderer Geruch. Und den liebe ich! Bergamotte und Litsea riechen angenehm frisch, beinahe zitronig. Die beiden versprühen jede Menge gute Laune, ohne dabei aufdringlich zu sein.
Ich habe mir in meinem letzten Hilla-Einkauf die Vollgröße gegönnt :).



► Body Teil 2 ◄


► Weleda Sanddorn Vitalisierungsdusche

Es fühlte sich an, als habe ich eine kleine Ewigkeit damit geduscht: Damals vom Ostseeurlaub mitgebracht (jaja, die Dinger gibt es in jedem Rossmann), war anfangs der Geruch noch ganz angenehm. Doch wieder im Alltag angekommen, roch ich nur noch Cola (hier habe ich schon einmal darüber berichtet). Sanddorn und ich sind wohl keine großen Freunde.
Jedenfalls bin ich froh, dass diese Packung endlich leer ist! Die Pflegeleistung war okay, aber der Geruch war einfach nicht meins.
Kein Nachkaufprodukt.

► Logona Vitality Pflegedusche Wildrose und Traube

Das komplette Geruchs-Gegenteil von der Sanddorn Dusche war dieses Produkt: Angenehme cremig-milchige Konsistenz, gute Pflegeleistung, aber vor allem ein angenehmer Geruch. Und der ist mir eigentlich beim Duschen am wichtigsten.
Wildrose und Traube ist fruchtig und cremig und fühlt sich nach einem guten Ende eines Tages an. Nachkaufprodukt, wenn andere Duschbäder alle sind.

► Annemarie Börlind Bodylind Fresh Körperfeeling*

Insgesamt war mir die Kombination aus Peeling und der öligen Komponente sehr angenehm (hier mein Review). Allerdings sah das Produkt am Ende einfach nicht mehr sehr hübsch aus – durch die Vermengung von Wasser und dem Öl, entstand Etwas, was wie ranzige Butter aussah. Dem Peeling und der Pflege hat das allerdings kein Abbruch getan.
Bevor ich mir dieses Produkt nachkaufen würde, möchte ich gern nach einem sanfteren Peeling Ausschau halten, da die Peelingkörner doch recht groß waren.
(Vorerst) Kein Nachkaufprodukt.



► Der Rest ◄


Die Zwei kann ich nicht einordnen, daher einfach so:

► Sante Rasierschaum Femme

Bis vor kurzem habe ich konventionellen Rasierschaum genutzt – bei dem weiß ich, was ich bekomme. Dazu gehören eben leider auch die Inhaltstoffe.
Daher habe ich mal den Rasierschaum von Sante ausgetestet: Der Schaum ist sehr feucht und wenig fluffig. Wie schon beim Plaine Rasierschaum, hatte ich das Gefühl, eher eine milchige Flüssigkeit zu benutzen, als tatsächlichen Schaum.
Die Rasierkraft war zwar okay, aber für die Achseln ist so ein feuchter Schaum eher semi geeignet. Insgesamt kein Nachkaufprodukt. (Bei solcher Konsistenz kann ich auch mit einem Shampoo arbeiten.)

► Sante Nagellackentferner

Das ist nicht das erste Fläschchen von diesen Nagellackentferner: Er ist okay, in der Entfernung von Nagellack (kein Vergleich zu konventionellen Entfernern) – nach einigen Rubblern auf dem Nagel ist er wieder frei. Zudem ist der Geruch in Ordnung, denn er ist nicht ganz so beißig wie andere Entferner (der von Benecos ist deutlich schärfer). Auch ein Plus fand ich die Pflegeleistung, da der Nagel sich nicht komplett ausgetrocknet angefühlt hat (bei Benecos ist das leider der Fall).
Nachkaufprodukt.



Kennt Ihr die geleerten Produkte?


Es ist ja allerhand leer geworden, daher mache ich es kurz mit


meinem Lieblingsstück im Mai:


Das war wohl der Mai selber! Es gab so viele freie Tage (1.Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingsten) und dazu hat das Wetter sich meistens auch von seiner besten Seite gezeigt, dass wir wirklich einen Wonnemonat erleben konnten!
Ich war in Thüringen und habe ein bisschen Kraft getankt und gemerkt: So weit muss man eigentlich gar nicht weg fahren, dass sich die Urlaubsstimmung in einem ausbreitet.


Wie war Euer Mai? Habt Ihr ihn genossen?

Grünste Grüße,
Euer


* Sponsored Products

Kommentare:

  1. Die Alva RM habe ich mir jetzt auch gekauft =) Die Body Marmeladen von Kivvi schmachte ich schon sooo lange an, hach. Die Sanddorn-Düfte von Weleda mag ich dagegen total gerne und kaufe hin und wieder Duschgel/Bodylotion oder Handcreme.
    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      wie schon bei Twitter geschrieben, würde mich Deine Meinung über die Alva RM interessieren :) Viel Spaß aber erstmal beim probieren.
      Ich suche gerade nach einem adäquaten Ersatz – vl probiere ich nochmal die RM von Martina Gebhardt.

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Ich finde sie deutlich weniger rückfettend als die von MG und auch der Geruch ist nicht sooo meins. Das vom Hydrogel fand ich gut, aber hier werde ich mit dem Duft einfach nicht warm.
      MG und i+m Reinigungsmilchen kann ich nur empfehlen!
      Liebe Grüße ;)

      Löschen
  2. Da ist ja einiges leer geworden (: .
    Den Duft der kivvi Body Marmelade Litsea & Bergamotte mag ich auch sehr gern (: .
    Alle anderen Produkte kenne ich nicht, aber irgendwann werde ich mir wohl auch mal ein Logona Duschbad zulegen.
    Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      jaaaa, allerhand. Ist aber gut ein bisschen Platz im Schrank zu machen :)

      Zu dem Logona Duschbad kann ich nur raten ;) Ich mag das sehr gern. Jess, von den Alabastermädchen, hat noch eine andere Variante getestet :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Die Alva Reinigungsmilch habe ich auch, allerdings pausiere ich gerade und werde sie erst ab dem Herbst wieder benutzen. Während der Sommermonate habe ich sie durch etwas "Frisches" ersetzt.-Von dem Farfalla Wildrosen-Shampoo habe ich eine Probiergröße, aber noch nicht verwendet. Ich bin gespannt. Bei dir habe ich so einige interessante Sachen entdeckt, die ich mir mal vorgemerkt habe, beispielsweise die Pflegedusche Wildrose-Traube, die könnte mir gefallen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      welche RM nimmst Du dann in wärmeren Monaten? Frisch klingt ja erstmal gut ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Schade, dass die Butter von Uoga Uoga dich am Ende doch nicht überzeugen konnte, ich finde, die Produkte klingen recht vielversprechend (obwohl ich vom Concealer leider echt enttäuscht bin rückblickend). Aber ständig nur Kokos möchte ich auch nicht riechen, schon gar nicht am Abend, da mag ich es lieber kuscheliger... okay, ich könnte sie auch am Morgen verwenden :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      ja ein bisschen schade war das mit der Uoga Uoga Butter schon, aber dafür überzeugt mich Kivvi umso mehr. Ist von der Konsistenz aber noch fester und auch noch reichhaltiger. Und dieser Duft *hmmm* ;)
      Den Uoga Uoga Concealer mag ich eigentlich – was war denn da bei Dir los?

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Da sind ja auch bei dir ein paar sehr spannende Produkte leer geworden, liebes Fräulein Immergrün. Ich muss gestehen, dass ich davon nur die Body Marmalade von Kivvi kenne. Ich hatte die Duftrichtung Sweet Orange und fand sowohl den herrlichen Geruch, als ich sie super Pflegewirkung total überzeugend. :)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      die Body Marmalade ist in der Tat wundervoll. Kennst Du noch andere (Körper)Produkte von Kivvi?

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...