12.06.2015

[Ausgepackt]: Vegan Box Beauty im Juni


Sie ist da! Endlich! Die neue Ausgabe der Vegan Beauty Box – Testrunde Nummero 2.
Ihr macht Euch keine Vorstellung, welch Odyssee dieses Päckchen hinter sich hat: Drei Mal durch halb Deutschland gereist. Der Postbote meinte nämlich, dass es mich nicht unter meiner Heimatadresse gibt und schickte die Box einfach zurück. Aber das Vegan Box Team hat gleich reagiert und es nochmal versucht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Nun ist sie da und freut sich von mir reviewt und bestaunt zu werden.
Legen wir also gleich los:

Eco Cosmetics Sonnenlotion LSF 20


Sommer, Sonne, Sonnenbrandgefahr! Um der zu entgehen, ist die Sonnenlotion für sensible Haut von Eco Cosmetics in die Box gehüpft. Leider nur mit LSF 20 – was für mich im Sommer definitiv zu wenig ist, aber in den Urlaub zieht es mich ohnehin in eher kühlere Gefilde. Schutz ist dennoch wichtig und wird gerade da unterschätzt.

Die Verpackung ist praktisch mit Pumpmechanismus, aus der etwa die gezeigte Menge herauskommt. Die Konsistenz ist cremig-fest, allerdings lässt sich diese Lotion besser verteilen als der Bruder LSF 30 Neutral ohne Parfum.
Dennoch weißelt sie zu Beginn relativ stark. Ist sie erstmal eingezogen hinterlässt sie ein angenehmes weiches, aber nicht eingecremtes oder klebriges Gefühl. Das mag ich sehr.

Der Duft erinnert nicht zu allererst an Sonnencreme, sondern tatsächlich an eine Granatapfel-Serie einer anderen Marke (sagt mir, wer das sein könnte, ich denke jetzt schon eine Weile darüber nach). Allerdings verfliegt der Geruch auch relativ schnell, was ich aber nicht schlimm finde.


Inhaltstoffe: Wässrig-alkoholischer Granatapfelauszug (kbA), Titandioxide, Triglyceride, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Sojaöl (kbA), Sheabutter (kbA), Pflanzliches Glycerin, Olivenöl (kbA), Olivenblatthydrolat (kbA) , Granatapfel – Extrakt (kbA), Karanjaöl (kbA), Glycerinfettsäureester, natürliche, nichtfettende Ölkomponente, Rapsöl , Goji Beeren-Extrakt (kbA), Sanddornöl (kbA), Moschusrosenöl (kbA), Reiskeimöl , Nachtkerzenöl (kbA), Jojobaöl (kbA), Macadamia Öl , Pflanzliches Vitamin E, Bisabolol, Lecithin, Süßholzwurzelextrakt, Glimmer, Antioxydant, Magnesiummineral, Stearinsäure, Weingeist, Korund, Süßholzwurzelauszug, Mischung ätherischer Öle, Limonene, Linalool, Citronellol, Citral, Geraniol

→ im Handel 14,90 €

Insgesamt freue ich mich über das Produkt, weil es tatsächlich zum beginnenden Sommer passt. Sonnenschutz ist definitv ein Thema! Dennoch hätte ich mich über einige Punkte mehr auf der LSF-Richterskala gefreut.



Benecos Nagellack My Secret


Uiuiui, vor dem Nagellack stand ich tatsächlich schon öfter, um meinen Benecos-Regenbogen zu vervollständigen. Nun gehört er mir, mir, mir!

Sicherlich eine solide Farbe, ohne Risiko (für Beauties, die mit Rosa und Pink okay sind), aber dennoch hübsch anzusehen.
Die Benecos’ Nagellacke mag ich eigentlich sehr gerne: Für kleines Geld bekommt man eine tolle Farbvielfalt, eine relativ gute Haltbarkeit und einen guten Auftrag. Zudem sind sie vegan und 5-free (ohne schädigendes Formaldehyd, Toluol, Phthalate, Campher und Colophonium). Eines schönen Tages zeige ich Euch meinen Regenbogen ;)

My Secret ist definitiv nicht mehr neu im Sortiment (zur Zeit leuchtet Benecos da ziemlich). Die Farbe ist ein gedämpftes, gedecktes Pink, mit kühler Note.

Inhaltsstoffe: Lösemittel (Alkohol-Essigsäureester und Alkohol), Biopolymere, Filmbildner, Härtebildner, Flexibilitätsplastifizierer, Farbstabilisator, Viskositätsgeber, Emmolentien (+/- (kann enthalten) Kieselsäure, Glimmer, Farbstoffe, Trübungsmittel)

→ im Handel 3,99 €

Da ich mir ohnehin diese Farbe irgendwann zugelegt hätte, bin ich natürlich nicht traurig darüber, dass sie es nun in diese Box geschafft hat. My Secret ist auf jeden Fall ein Kandidat gleich nach meiner akutellen Bepinselung, auf meinen Nägeln Platz zu nehmen.



Jislaine Konjac-Badeschwamm


Markenneuentdeckung! Jislaine kenne ich noch nicht und hat sich vor allem auf Seifen, Öle und Schwämme konzentriert.

Das Prinzip des Konjac Schwammes kenne ich schon, immerhin gehört der grüne zu meiner täglichen Pflegeroutine. Daher finde ich es ganz gut, dass sich das Prinzip nun auf meinem ganzen Körper erweitert.

Der Schwamm ist etwa so groß wie eine Kinderhand, wird aber sicherlich mit Wasser noch ein bisschen wachsen („Der Schwamm wird im nassen Zustand 14 cm x 8 cm groß und 3 cm dick.“, sagt der Hersteller).

Meine Erwartung ist ein sanftes Peeling ohne große Rubbelkörner oder Schmirgelstoffe.

→ im Handel 10,90 €

Im Alltag hätte ich ihn mir vielleicht nicht gekauft, aber ich freue mich auf’s Testen. Ein Schwamm kann nicht schaden.
Großes Plus: Eine neue Marke, die ich kennen lernen durfte.


Cattier Paris Rosa Heilerde Maske mit Aloe Vera


Sicherlich wusste das Team rund um die Vegan Box Beauty, dass sich meine Tube dem Ende neigt.

Auch diese Maske gehört in mein Standardprogramm der Pflegeroutine, zwar nicht täglich, aber immerhin regelmäßig.
Ich nutze sie vor allem bei Irritationen gern. Die rosa Heilerde ist für empfindliche Haut gedacht und balanciert sie insgesamt wieder gut aus. Außerdem reinigt sie einfach, was lästige Pickelchen so gar nicht mögen. Natürlich trocknet sie auch etwas aus, aber durch den Aloe Vera Anteil hält sich das noch in Grenzen. Danach ist die Haut streichelzart.

Der Duft ist sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig: Irgendwas zwischen erdig, kräuterig, aber man gewöhnt sich dran und nutzt sie ja auch nicht ständig.
Die Konsistenz ist zu Beginn recht zähflüssig und lässt sich ähnlich wie eine Creme im Gesicht gut verteilen. Dort trocknet sie in innerhalb weniger Minuten an und man muss aufpassen, nicht zu viele Grimassen zu schneiden – dann bröckelt und staubt es nämlich ;).

Inhaltsstoffe: Kaolin, Aqua, Mentha Piperita Extract*, Butyrospermum Parkii Butter*, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, Aloe Barbadensis Leaf Extract*, Benzyl Alcohol, Parfum, Lactic Acid.

 → im Handel 7,90 €

Da ich die Maske ohnehin neu gekauft hätte, finde ich es ganz gut, dass sie in der Box ist. Weg gespart und Zeit anders nutzbar :).


Schmidt’s Deocreme Bergamot + Lime (Travelsize)


Noch ein Vertreter aus „ach, die kenn’ ich schon“.
Nachdem der Hype um Deocremes mich ja nun bekanntermaßen auch erfasst hat, habe ich mich natürlich auch hinreißen lassen, die Schmidt’s Deocreme mir zuzulegen. Die Wahl fiel auf Bergamot + Lime, weil die mir duftmäßig am sichersten schienen.
Nun habe ich also noch die Kleingröße dazu.

Bisher habe ich die Deocremes von Schmidt nur ganz selten getestet, weil mir der tatsächliche Vorgang irgendwie zu langwierig ist: Mit einem Spatel muss man diese sehr, sehr feste Masse rauskratzen, dann zwischen den Fingern knetten und verreiben, damit sich die enthaltene Sheabutter erwärmt und „anschmilzt“ und dann geht’s erst an die Achsel.
Ja, so kompliziert kann das sein. Aber dafür weißelt diese Deocreme null.

Der Duft ist allerdings recht toll: limettig frisch, dezent und Bergamotte liebe ich spätestens seit der Kivvi Body Marmalade. Der Duft lässt aber relativ schnell nach.
Über die Wirkung kann ich (noch) nicht viel sagen, da ich die Deocreme einfach bisher noch nicht häufig genug getestet habe (vor allem im Akutsituationen wie Stress, Sport oder Sommer (die 3 großen Schwitze-S)).

Inhaltsstoffe: Butyrospermum parkii (shea butter), Sodium bicarbonate (baking soda), Maranta arundinacea (arrowroot) powder, Theobroma cacao (cocoa) seed butter, Citrus bergamia (bergamot) essential oil, Citrus aurantifolia (lime) essential oil, Tocopherol (vitamin E), Humulus lupulus (hop) extract

 → im Handel 3,95 €

Die Deocreme hätte ich mir jetzt nicht noch ein zweites Mal zugelegt. Aber zum Verschenken ist sie eine süße Idee, daher bekommt sie eine Freundin als kleine Aufmunterung im Alltag (sozusagen statt Blumen).



Unbent Eco Badekugel Lemongrass


Die Kugel liegt hier neben mir, während ich das Review schreibe und benebelt mir fast die Sinne ;) Ich werde die aber gleich ins Bad tun und da kann sie den Raum beduften.

Unbent Eco scheint eine relativ neue Marke aus Österreich zu sein. Zumindest finde ich nichts weiter im Internet darüber (und das will schon was heißen).

Dennoch: Eine Badekugel im Sommer ist so . . . naja. Ich geh sowieso schon so selten Baden, im Sommer ist das fast nie der Fall.
Die Badekugel riecht recht stark noch Lemongrass, und zitrisch frisch. Die getrockneten Grasstengel lassen sich an der Kugel erfühlen.

Inhaltsstoffe (abgetippt!): Sodium Bicarbonate, Theobroma Cacao (Kakaobaum), Zea Mays Starch (Maisstärke), Citric Acid, Butyrospermum parkii (shea) Butter, Cocos Nucifera (coconut) oil, Olea Europapea Oil, Cymbopogon Flexuosus Leaf, Parfum (Essential Oil), Citral, Geranoil, Geranylacetat, Limone

→ im Handel 2,99 €

Neue Firma, über die sich nichts finden lässt und Badekugel im Sommer. Ich bin nicht ganz überzeugt.



Alle Produkte haben einen Warenwert von 44,63 €, die Box gibt es für 24,95 € und kommt alle zwei Monate raus.

Insgesamt: Eigentlich sind keine wirklich neuen Produkte für mich dabei gewesen, was ich ein bisschen schade finde. Das soll nicht heißen, dass nicht gute dabei sind, denn über zwei freue ich mich sehr, eins habe ich gleich als Geschenk und die Sonnencreme ist ok – nur diese Badekugel. 
Dennoch wäre ein bisschen mehr Überraschung ganz toll oder ein kleines Wow hätte ich mir gewünscht.

Trotzdem möchte ich auch noch die dritte Box im August testen. Die erste Vegan Box Beauty war rückblickend nicht so richtig erfolgreich: Den Augen-Makeup-Entferner habe ich in meinen Alltag integriert, alle anderen Produkte haben das noch nicht geschafft.
Bei der Juni-Ausgabe weiß ich, dass das anders wird.


Kennt Ihr die Vegan Box Beauty?
Oder habt Ihr vielleicht einige der vorgestellten Produkte schon zu Hause?

Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Konjac Schwämme sind ja nicht so meins aber das Deo, die Maske und der Sonnenschutz gefallen mir gut. Den Nagellack müsste ich zu Hause haben, bin aber noch nicht dazu gekommen ihn auszuprobieren. Insgesamt eine schöne Box :-)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      sind Dir die Schwämme zu reizend?
      Den Sonnenschutz habe ich jetzt bei langen Bürotagen häufig drauf – auf Arbeit radle ich immer :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Eigentlich eine schöne Zusammenstellung, aber du hast schon recht: Badekugeln im Sommer sind nicht so der Hit ^^ .
    Ich habe auch eine der Schmidt's Deocremes, muss aber gestehen, dass ich sie bisher links liegen gelassen habe, weil ich mit Ponyhütchen so zufrieden war. Derzeit teste ich mich ja wild durch die Waldfussel Deocremes (: .
    Wird die Schmidt's jetzt im Sommer nicht ein bisschen weicher? Ich hatte bei einer Rabattaktion leider nur noch die parfumfreie Variante bekommen. Mal sehen, ob sie trotzdemso gut wirkt (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      die Deocremes von Waldfussel erinnern mich schon sehr an die von Ponyhütchen. Ich muss ehrlich gestehen, dass sie mir im Sommer schon fast zu "flüssig" sind.
      Die Deocreme von Schmidt's wird auf der Haut auch sehr flüssig, was mich nicht so richtig sicher fühlen lässt (ich hatte den letzten Test bei schwülen 33Grad - Extrembedingungen also ;)).

      Bisher mag ich eigentlich nach wie vor die von Wolkenseifen. Klar weißeln die, aber die Konsistenz gibt mir ein gutes und sicheres Gefühl.

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Bei uns ist es gerade recht grau und trüb, da würde sich eine tröstende Badekugel ganz gut machen ^^
    Die Box ist wirklich schön gestaltet, für mich würde auch eine 20 LSF ausreichen, besonders in Deutschland, die Deocreme und der Nagellack wäre meine persönliche Highlights. Die Farbe ist wirklich schön.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe La Paysante,
      haha, bei grauem Wetter tut so ein belebender Duft sicher gut und kitzelt sie Sonne wieder raus ;) Da hast Du sicherlich recht.
      Über den Nagellack freue ich mich auch. Gerade haben meine Nägel eine Verschnaufspause verdient, aber danach wird getestet ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Wow, was für eine schöne Zusammenstellung! Ist tatsächlich eine der gelungensten NK-Boxen, die ich in letzter Zeit gesehen habe, aber vielleicht gefallen ja nur mir die enthaltenen Produkte so gut! Ich hatte von Jislaine mal einen Konjac-Sponge, den ich ganz gerne mochte, er war aber kleiner :). Ich kaufe aber immer den schwarzen Konjac-Schwamm von Rossmann nach, weil er für mich am effektivsten ist. :) Nagellack, Deo, Maske und Sonnencreme gefallen mir sehr gut, über Badekugeln lässt sich streiten, aber wer weiß, vielleicht hat man ja an einem kälteren Tag doch mal Lust darauf, Zitronengras ist zum Glück ein recht frischer Duft!
    Liebe Grüße,
    Julia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      ich finde auch. Eine Box bei ich wirklich viel benutze und brauche. Fast alle Produkte sind schon in meinem Alltag integriert und das schaffen nicht alle Boxen (die Mai-Fairy Box war aber auch super!)

      An die Rossmann-Schwämme habe ich mich noch nicht getraut. Erzähl mal! Der schwarze ist für unreine Haut? Gibt es auch die grüne Tonerde-Variante? Ich muss gestehen, dass ich die Konjac Schwämme noch nicht in meinen Rossmännern entdeckt habe.

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Mein Favorit wäre sicher die rosa Heilerdemaske. Die wollte ich nämlich ohnehin mal testen. Der benecos Lack hat leider überhaupt nicht meine Farbe. Aber über das Schmidt's Deo hätte ich mich hingegen wieder richtig gefreut. Ich habe momentan das mit Lavendel in Gebrauch und habe mich inzwischen auch an das Ritual des Einschmierens gewöhnt. Auch finde ich hier die Verpackung im Glastiegel hochwertiger als bei anderen Deocremeherstellern.
    Liebe Grüße,
    Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessie,
      die rose Heilerdemaske gibt es auch als kleine Sachets zum Probieren ;) Ich mag sie sehr und benutze sie eigentlich wöchentlich.

      Die kleine Deocreme kommt hier ohne Spatel aus und ist auch in einer Kunststoffverpackung. Ich glaube, ich komm einfach nicht an diese Deocreme. Ein Schrankhüter :(

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...