17.06.2015

Von Windfängern und Erdbeerelchen

Uoga Uoga Lipgloss

Wie Ihr ja in meinen zwei letzten Kosmetik-Skandinavien-Posts (hier und hier) lesen durftet, habe ich vor einer ganzen Weile kräftig geshoppt. Darunter waren Schönheiten, die von Uoga Uoga direkt aus Litauen eingeflogen sind. Zeit für ein Review!

Über Uoga Uoga habe ich nun ausführlich geschwärmt. Aber die sind auch klasse. Ihre selbst gemachten Produkte kommen mit einer sehr übersichtlichen INCI-Liste aus und ich habe so aus der Ferne wirklich das Gefühl, die zwei Freundinnen Lena und Jovita machen da einen ganz ordentlich Job.


Uoga Uoga Lipgloss



So genug Werbung gemacht – ran ans Gloss! Vorstellen möchte ich Euch Windcatcher (der dürfte Euch neu sein) und nur nochmal kurz Strawberry Moose, den Ihr ja bereits von meinem Uoga Uoga Haul kennt.

Die Lipglosse werden mit wertvollen Ölen, Fruchtextrakten und natürliche Mineralien gefertig. Sie sind aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe nicht stark pigmentiert, aber ausreichend um einen wundervollen Kuss auf die Lippen zu hauchen.

Weiterhin sind sie sehr pflegend, durch Ihren hohen Anteil an den Ölen und Feuchtigkeitsspender. Sie sind nicht vegan, aber immerhin vegetarisch (enthalten Bienenwachs). Allerdings halten die Glosse nicht wirklich lang auf den Lippen – für mich kein Problem! Nachpinseln erlaubt.


Inhaltsstoffe: Seed Oil Ricinus communis (Rizinusöl), Glycine Soja (Soybean Wachs), pflanzliches Glyzerin, Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Mandelöl) *, Himbeersamenöl *, Oliven Squalen (Feuchtigkeitsspender), Macadamiaöl*, Cera Flava (Beeswax), Copernicia cerifera Wax (Brazilian Wachspalme), Moringa Oleifera Seed Oil (Moringa-Öl), Simmondsia chinensis (Jojobaöl) *, die Arten Vaccinium vitis idaea Fruit Extract (Preiselbeer-Extrakt), Tocopherol (Vitamin E), Alkohol (Alkohol), Aroma (ätherische Öle), Limonene **, Linalool **, Mica: CI 77019 (Glimmer), Titandioxid: CI 77891 (Titanium Dioxide), + / -Eisenoxid: CI 77492, CI 77491 (Iron Oxides) * 
* Bio-Anbau,  ** ätherische Öle


Windcatcher


Uoga Uoga Lipgloss Windcatcher

The wind would catch me
Every day and night.
Now I am the beauty
And I’ll catch him alright!


Ein Hauch von Aprikot auf den Lippen. Ein erahnen der Farbe – vielleicht denkt Ihr im ersten Moment, es sei nicht genug. Doch wartet einen Augenblick! Der Hauch ist ausreichend. Macht die Lippen verführerisch, stehlen Smokey Eyes nicht die Show, gehen aber auch nicht unter.
Klingt vielleicht nach einer komischen Beschreibung für eine Lipgloss-Farbe. Doch mich macht Sie selbstbewusst und wirkt dennoch ganz anders als meine Knallerfarben.

Windcatcher ist mein erstes Gloss von Uoga Uoga und hat mich gleich voll überzeugt.

Dieses Lipgloss ist samtig im Auftrag, bringt einiges an Schimmerpartikeln mit und lasst sich ganz okay mit dem Applikator auftragen (ich brauch ca 2-3 Spitzen voll).

Das Lipgloss riecht süßlich und Mandeln und irgendwie auch fruchtig.

Uoga Uoga Lipgloss Windcatcher



Strawberry Moose


Uoga Uoga Lipgloss Strawberry Moose

It’s something ridiculously beautiful-
Something like strawberry moose
That pops up in my mind
When I see you.
The juice of your lips


Ich habe darüber ja schon einiges hier geschrieben: Warmes Rot, stärkere Tönung als Windcatcher, aber bei weitem nicht so intensiv wie ein Lippenstift.

Die Glanzpartikel sind hier etwas weniger vorhanden als bei Windcatcher.

Der Duft erinnert mich gerade ein bisschen an Weihnachten. So ist er weniger süß als Windcatcher, aber sehr angenehm.


Uoga Uoga Lipgloss Strawberry Moose



Hier nochmal die zwei Schönheiten im direkten Vergleich – Ihr seht deutlich, dass Strawberry Moose intensiver ist als Windcatcher:


Uoga Uoga Lipgloss
links: Windcatcher, rechts: Strawberry Moose


Uoga Uoga Lipgloss


Die Verpackung der beiden unterscheidet sich: Windcatcher hat eine kantigere Hülse, Strawberry Moose hat abgerundete Ecken, was ich persönlich angenehmer finde (auch wenn sie sich in meiner Strickjackentasche befinden).
Außerdem unterscheiden sich die Applikatoren: Strawberry Mooses ist größer und man muss nicht so oft in das Produkt tippen um genügend Farbe auf die Lippen zu befördern. Mittlerweile kommen alle neuen Produkte mit der abgerundeten Hülse :)

Zu kaufen gibt es beide Lipglosse bei Hilla Naturkosmetik für jeweils 10,50 € und bei Uoga Uoga direkt für je 7,50 € (+ Versand).

Weitere Reviews findet Ihr bei Jess auf Alabastermädchen (Feather), Jenni auf Pretty Green Woman (ebenfalls Windcatcher)


Das sind meine Schönheiten. Natürlich möchte ich noch die ein oder andere Farbe dieser tollen Teile testen ;) 

Kennt Ihr denn die Lipglosse von Uoga Uoga? Was verzaubert Euch gerade?

Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Schöne Farben, ein Hauch gefällt mir persönlich natürlich sehr, da oftmals ausreichend für mich. Windcatcher wäre auf jeden Fall eine Farbe für mich, bei Strawberry Moose bin ich mir dann doch unsicher. Vielleicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      es gibt noch weitere Sorten: Feather ist eher kühl, sollte aber ähnlich intensiv sein wie Strawberry Moose. Aber es gibt sogar noch zwei hellere Töne.
      Ich mag sie sehr und sie wirken wirklich pflegend. Einzig die Haltbarkeit ist eben relativ gering – Lipgloss eben ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Sehen die hübsch aus! Beide treffen genau meinen Stil und da meine Lippen von Natur aus recht dunkel sind, würde auch Strawberry Moose nicht zu stark auftragen, sondern eher einen "my lips but better" Look kreieren. Seit Deiner letzten Review stehen die Marke und insbesondere die Lipglosse auf meiner Wunschliste :-)
    Liebe Grüße,
    Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessie,
      siehst Du, ich kenne auch weniger knallige Lippenprodukte ;) Ich bin eben für Überraschungen gut :D
      Uoga Uoga mag ich nach wie vor sehr – ich liebe sympathische, kleine Unternehmen.

      Demnächst folgt noch eine Review zu den zwei Blushes und der BB Cream.

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Strawberry Moose ist genau mein Ding - und nicht nur des Namens wegen ;)
    Ein bisschen schade finde ich, dass da Duftstoffe enthalten sind; ich finde bei dekorativer Kosmetik muss das wirklich nicht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      extra für Dich ;) Aber nein, das war eher Zufall.
      Die Duftstoffe müssen sicherlich nicht sein, aber einige Uoga Uoga Produkte haben einen seltsamen Eigengeruch (ich rede mir ein, es sei Meeressalz ;)). Vielleicht haben sie diesen versucht mit den Duftstoffen zu übertünchen ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Aww, so eine tolle Review und sooo schöne Fotos (wie immer!). :)

    Ich mag Windcatcher von Uoga Uoga auch total gerne. Übrigens herzlichen Dank fürs Verlinken. Leider trage ich dann doch viel zu selten mal einen Gloss, weil ich doch eher auf einen Lippenstift zurück greife. Gerade machst Du mir aber tierisch Lust darauf einmal mehr zum Gloss zu greifen als zum Lippy. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      gut, dass ich Deinen Lipgloss wieder hervorkitzeln konnte ;) Er wirklich toll und so leicht. Natürlich ist er nicht mit einem Lippenstift zu vergleichen. Aber vielleicht ist er eben die bessere Lippenpflege ;)

      Danke für das Kompliment mit den Fotos – das macht mir auch sehr viel Spaß <3.

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Ich bin ja generell nicht so der Lipgloss-Fan, aber Windcatcher wäre genau mein Ding (: .
    Statt Lipgloss setze ich lieber auf Lippenpflege, ob getönt oder nicht.
    Beide Farben stehen dir aber sehr gut (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      vielen Dank :) Die kommen auch gern als Lippenpflegeersatz zum Einsatz (ganz schön viel *satz in einem ... Satz :D).

      Schade, dass Uoga Uoga keine Lippenstifte anbietet, die wären sicherlich auch ein Träumchen :)

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...