26.07.2015

Golden Sea mit Alva ♦


Der Sommer hat uns geschnappt und lässt uns nicht mehr los. Zeit wird es also Euch mal ein paar neue Produkte von Alva vorzustellen!

An Alva mag ich nach wie vor, dass sie vegane Produkte herstellen, ohne auf natürliche Farbstoffe zu verzichten (ich hatte ja schon das ein oder andere Loblied geträllert). Die Sympathie bricht also nicht ab ;)



Bronzing Powder 3 – beige-brown ♦


Alva Bronzing Powder 3 – beige-brown

Wie ich hier schon mal erwähnt habe, habe ich mir einen Bronzer von Alva gewünscht. Ganz gespannt war ich dann, als er bei mir eintraf: Im Gegensatz zum Rouge kommt er in einer Kunststoffverpackung, die sehr viel hochwertiger wirkt.
Es ist ein kleiner Spiegel enthalten und eine zweite Ebene eingezogen für das Schwämmchen. Das Schwämmchen kann man allerdings vergessen – es ist sehr dünn und funktioniert eigentlich für einen Bronzer nicht. Sinnvoller wäre in jedem Fall ein kleiner Pinsel gewesen.

Aber der Bronzer gefällt mir ausgesprochen gut – da ich nicht so viele Bronzer besitze, würde ich sogar behaupten, dass er mein liebster Bronzer ist.
Er kommt mit einem wundervollen goldigen Schimmer daher. Zum Konturieren benutze ich ihn nur sehr dezent, meist auch nur auf der Wangenpartie. Aber mein Rouge löst er in letzter Zeit immer häufiger ab, weil er meinem Gesicht einen Sonnenkuss gibt. Zudem ist ein leichter Orange- bzw Pfirsichstich nicht zu verleugnen.

Alva Bronzing Powder 3 – beige-brown

Der Bronzer lässt sich mit dem Pinsel spielend leicht verteilen, nachdem erstmal die Oberfläche „angeknackst“ bzw durchbrochen ist. Da es sich um ein gebackenes Produkt handelt, wird dies ausdrücklich gewünscht, um an die wertvollen Pigmente zu gelangen.
Die Haltbarkeit ist gut – den ganzen Tag bei normaler Tätigkeit (okay, ich sitze im Büro – aber ich fahre morgens und abends mit dem Rad ;)).

Wer Glitzer und Pfirsicheinschlag nicht schlimm findet, für den ist dieser Bronzer wohl was.

→ Inhaltsstoffe: Mica, Maiskeimöl, Squalan, Farbstoff, Sonnenblumenöl, Lipide, Viskositätsregler, Kamillenextrakt, Roter Weinrebenextrakt, Yeast Polysaccharide, Rote Beete, Parfüm, Benzyl Alkohol, Dehydracetsäure, Linalool, Kann enthalten +/- : CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77947, CI 77510, CI 77007, CI 77288, CI 77289, CI 77742

→ Preis: 18, 90 €
→ Zu kaufen bei Alva direkt oder bei Ecco Verde


Alleskönner Enchanting Sea ♦



Einen Alleskönner habe ich Euch ja bereits vorgestellt, hier folgt nun also der Zweite: Dieses Produkt kann man wirklich auf vielen Gebieten einsetzen. Und so können neben den Augen auch Wangen, Lippen und Nägel eine Portion Farbe abbekommen.
Bei Grün-, Smaragd- und Blautönen bin ich jedoch etwas altmodisch und bleibe auf Augenhöhe ;)

The Enchanting Sea ist ein Smaragdgrün mit Petroleinschlag. Ich trage es neben meinen Hiro Pröbchen in Emerald und Royal zur Zeit unglaublich gerne. Farbige Lidstriche machen mich einfach froh.


Die Verpackung ist (wie schon bei Guess What? Green) ein hartes Kunststofftöpfchen mit Siebeinsatz. Allerdings scheinen hier die Pigmente so stark zusammengepresst zu sein, dass es mir die Verpackung nicht einfach macht, an die Pigmente zu gelangen. Ich drehe das geschlossene Töpfchen meist um, klopfe damit auf hartem Untergrund und hoffe, dass sich die Pigmente im Deckel befinden.
Da ich meinen farbenfrohen Lidstrich so mag, mische ich Wasser zu den Pigmenten und pinsel dann darauf los. Natürlich funktioniert das auch mit der Lidschatten-Base oder man bemalt das ganze Auge mit trockenen Pigmenten.

Die Haltbarkeit finde ich für solch lose Pigmente ziemlich gut. Noch mehr freue ich mich aber über die intensive Farbe :)

→ Inhaltsstoffe: Konsistenzgeber, Maisstärke, Farbstoff, Macadamiaöl, Kamillenextrakt, Leindotteröl, Weizenkeimöl, Nachtkerzenöl, Yeast Polysaccharide, Weinrebe-Extrakt, Lipid, Dehydracetsäure, Kann enthalten (+/-): CI 77019, CI 77718, CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, Aluminiumoxid, Magnesiumoxid, Farbstoff, CI 77510, CI 77007, CI 77288, CI 77289, CI 77742

→ Preis: 4, 90 €
→ Zu kaufen bei Alva direkt oder bei Talea



Liquid Lip Gloss 5 – indian red ♦



Um den Look zu komplettieren, ist auch noch der Lip Gloss in Indian Red bei mir eingetrudelt.
Ich hatte ihn bei Erbse auf dem Blog entdeckt und fand die blutrote Farbe ausgesprochen toll.

Ernüchtert stellte ich aber fest, dass er weniger Blutrot ist als eher ein wirklich warmes Orangerot abgibt. Die Farbe ist sehr intensiv, so dass sogar ich etwas strauchle und mich frage, ob ich mir das zutraue (und ich mag es knallig).
Vielleicht ist Indian Red auch eher was für den Ende des Sommers oder den Herbst, weil die Farbe eben tatsächlich an Indian erinnert.
Ich mag allerdings diese lackartige Optik sehr – es schimmert nicht, sondern wirkt einfach voll und prall. Komische Beschreibung für einen Gloss, ich weiß.


Der Flakon ist gewohnt schlicht, aus Kunststoff. Der Schwammaplikator macht einen ordentlichen Job.
Nur etwas vorsichtig muss man sein beim Auftrag: Die Konsistenz ist beinahe wachsartig, was die Farbe nochmal intensiver und absolut deckend macht. Daneben gepinselt, bekommt man die Farbe nicht gleich wieder ab. Ihr seht ja auch auf dem Bild, wie unglaublich deckend und beinahe schichtend der Gloss aussieht.
Sollte für die Haltbarkeit sprechen, allerdings bin ich von der nicht so überzeugt. Mir fließt die Farbe immer in die Lippenfältchen, was einfach nur zombiemäßig aussieht. Wenn ich das aber hinbekommen habe, sollte die Farbe im Herbst an mir leuchten.

→ Inhaltsstoffe: Rizinusöl, Lipide, Aprikosenkernextrakt, Filmbildner, Silica, Rote Beete, Yeast Polysaccharide,  Parfüm, Citronellol, Geraniol, Limonene, Kann enthalten +/- : CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77019, CI 77947, CI 77510, CI 77007, CI 77288, CI 77289, CI 77742

→ Preis: 9, 90 €
→ Zu kaufen bei Alva direkt oder bei Ecco Verde



Hier seht Ihr nochmal alle Produkte als Swatch – eine beinahe sommerliche Kollage, die an goldenen Sand und ein warmes Meer erinnert :)


Kennt Ihr die vorgestellten Produkte von Alva?
Welche Farben mögt Ihr im Sommer besonders?

Grünste Grüße,
Euer

 

Pressesample /// Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur was mich überzeugt, landet hier auf dem Blog.

Kommentare:

  1. Die Produkte kenne ich noch nicht. Die Lippenfarbe ist krass, wäre zu intensiv für mich. Der Bronzer gefällt mir ganz gut, wäre mir aber vermutlich zu orange ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      dass dachte ich mir fast, dass Dir die Lippenfarbe zu krass ist. Ich meine, sogar ich strauchele da etwas und ich finde mich eigentlich sehr mutig :D
      Der Bronzer ist auf jeden Fall auch ein guter Rouge-Ersatz, kann aber auch so getragen werden :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Wow, Indian Red ist der Hammer an dir (: ! Tolle Farbe, tolles Finish. Hoffentlich klappt es bald auch mit der Haltbarkeit.
    Enchanting Sea wäre ja auch wieder genau mein Ding (: . Ich bin nur morgens immer so faul mir extra Pigment mit Wasser anzumischen.
    Aber die Farbe ist wunderschön (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      bei Enchanting Sea musste ich auch etwas an Dich denken xD. Du kannst den ja auch trocken verwenden ;) Nur so als Tipp. Nur am Wimpernkranz aufgetragen und leicht verblendet wirkt er auch ganz hübsch und nicht so hart.
      Jetzt im Sommer greife ich aber auch nur auf Kajal zurück, der verschmiert einfach am wenigsten.

      Danke für das Kompliment mit dem Lipgloss. Dennoch: Ein bisschen mutiger muss ich da noch sein. Und die Haltbarkeit fixen.

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Hey, cooler Post! Die Produkte sind toll und sehen echt klasse aus :)
    Es würde mich freuen, wenn du mal bei mir reinschaust :)
    Alles Liebe
    Milena

    http://fashionfirework.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ui, der Lipgloss sieht aber toll aus! Nicht nur die Farbe, sondern auch das Finish gefallen mir sehr gut. :) Schade, dass er bei Dir in die Lippenfältchen ausläuft. Den Bronzer finde ich im Übrigen auch wunderschön - danke für's Vorstellen und Zeigen!

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      danke danke danke :)
      Der Lipgloss ist schon krass, wa :D Das Finish habe ich so auch noch bei keinem gesehen. Mich interessieren die anderen (helleren) Farben da auch nochmal. Von dem Finish bin ich nämlich ziemlich angetan.
      Die Lippenfältchen-Problematik habe ich tatsächlich relativ oft. Da hilft wohl nur jede Menge Lippenkonturstift xD. Aber finde erstmal einen veganen in der Farbe :O

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Auch ich liebe Alva! Den Lipgloss sabbere ich schon lange an und ich bevorzuge solche kräftige Farben ;) Habe mich aber nie getraut, da ich Lipglosse eigentlich gar nicht mag und keinen einzigen mehr besitze...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      vielleicht hilft es Dir, wenn ich Dir verrate, dass er wirklich nicht wie ein normaler Lipgloss wirkt ;) Er ist eigentlich viel zu wachsig und viel zu fest. Zumindest wenn ich ihn mit meinen anderen Glossen vergleiche. Außerdem ist die Farbe natürlich mega intensiv.
      Wenn ich mutiger wäre, hätte ich mal einen Tagtest gemacht und hätte Dir verraten können, wie die Haltbarkeit ist. ... Aber die Lippen wirken so prall und so krass. Ich warte damit noch einen Moment ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Du, Tragetest kann man auch daheim machen ;) Auch wenn ich es irgendwie nicht verstehe, wie man sich das nicht trauen kann. Aber gut, ich bin wohl zu abgehärtet *als 16 Jährige mit schwarzem Lippenstift rumgerannt ist* =)
    Mal schauen, ich denke, der Lipgloss ist nichts für mich, aber danke dir =)

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...