26.09.2015

Alverde-Haul und Looks

Alverde Neuheiten Herbst 2015 und LE Oriental Bazaar

Um die Neuheiten von Alverde kommt ja eigentlich keiner drum herum – ich auch nicht! Aber da noch nicht so viele vegane Schminkstücke dabei sind, ist die Ausbeute dann doch überschaubarer, als vielleicht gedacht. Und diese möchte ich Euch heute zeigen. Schmankerl: Alle Produkte sind vegan.

LE Oriental Bazaar 

– Loses Puder Desert Dream und Lidschatten Quattro Nude Cinnamon –

Alverde LE Oriental Bazaar – Loser Puder Desert Dream und Lidschatten-Quattro Cinnamon Nude
links: Loses Puder Desert Dream | rechts: Lidschatten Quattro Cinnamon Nude

Jajaja, jetzt auch ich. Es ist kein Vorbeikommen an dieser LE von Alverde. Beinahe alle Blogs (die ich konsumiere) haben schon darüber berichtet und auch ich hüpfte gleich zu DM am Erscheinungstag.
Da war dann (glücklicherweise?!) schon der Aufsteller fast leer, aber ich habe mich ohnehin nur für das Lidschattenquattro interessiert. Nichtsdestotrotz ist dann irgendwie doch mehr im Körbchen gelandet und so durfte auch das lose Puder mit,

Das lose Puder in der Nuance 10 Desert Dream kommt in einem integrierten Pinsel. Kurz auf den Kopf gedreht und ein paar mal kräftig drauf geklopft, wird das Puder in diesen manövriert und ist bereit für das Gesicht. Viel kommt leider nicht raus und ein wirklicher Fan vom Pinsel bin ich auch nicht. Auch finde ich den Duft in der Verpackung nicht so angenehm (irgendwie süßlich, fruchtig). Zum Glück ist er auf der Haut nicht wahrnehmbar.
Die Farbe ist leicht rosa stichig und schimmert ein bisschen im Licht. Mich erinnert es an das Finishing Puder von Lily Lolo.
Im morgendlichen Schminkritual habe ich das Puder bisher noch nicht integriert. Das ist mir einfach zu mühsam. Aber es ist gleich nach dem Kauf in der Tasche geblieben und eignet sich ganz kurz für unterwegs. Glänzende Stellen sind im Nu wieder matter.


Alverde LE Oriental Bazaar – Lidschatten-Quattro Cinnamon Nude

Deutlich begeisterter bin ich von dem Cinnamon-Nude Quattro. Ich benutze es fast täglich seit erscheinen und er ist zur Zeit Bestandteil meines liebsten Looks.

Im Lidschatten-Set sind vier haben enthalten: Ein cremiger Highlighter mit goldweißem Einschlag, zwei gebackene Lidschatten (der eine etwas kupferstichig, der andere goldig braun) und ein Augenbrauenpuder. Das Augenbrauenpuder dürfte den Blondschöpfen unter uns zu dunkel sein, aber es lässt sich auch problemlos als zusätzlichen Lidschatten benutzen.

Ich habe bisher schon ein bisschen rumgespielt damit: Der Nude-Look lässt sich am besten mit dem kupferfarbenen Lidschatten schminken – in die Lidfalte setze ich dann den dunkleren Braunton. Aber die Palette kann sogar dezente Smokey Eyes: So setze ich den dunkleren Braunton beinahe auf das ganze Lid und benutze dann das Augenbrauenpuder für Akzente in der Lidfalte und an den Wimpernkränzen.
Ich finde den Look der tragbar und für mich passt er perfekt zum Herbst. Gut gemacht, Alverde!

Den Highlighter habe ich allerdings noch nicht benutzt – auch wenn er mittlerweile ein wenig danach aussieht. Grund ist einfach die Vermischung von Creme- und Puderprodukten in einer Palette. Die Brösel kleben einfach wunderbar im Highlighter.

Alverde LE Oriental Bazaar – Lidschatten-Quattro Cinnamon Nude Look
Look Lidschatten-Quattro Cinnamon Nude


Black Eyes

Alverde Mascara Nothing But Volume und Kohle Kajal

Alverde hat eine Vielzahl an neuen Mascaras gelaunchet – ich stand eine ganze Weile vor dem Regal bis ich mich für einen entschieden hab. Schön finde ich, dass es gleich mehrere komplett vegane Mascara ins Sortiment geschafft haben.

Bei Eyelinern und Kajal schaue ich gern genauer hin! Ich verwende diese Produkte täglich, weil sie meinen Augen viel mehr Ausdruck geben.

Alverde Mascara Nothing But Volume und Kohle Kajal
links: Mascaraklecks | rechts: Kohle Kajal

– Mascara Nothing but Volume  –

Alverde Mascara Nothing But Volume

Nach einer kleinen Bedenkzeit habe ich mich für die Mascara Nothing But Volume in schwarz entschieden. Dank Theresa wusste ich schon vorher, dass ich nicht wirklich viel Volumen erwarten kann, aber eine gute Seperierung und Verlängerung der Wimpern.

Mit diesem Ziel durfte die Mascara mit nach Hause und wurde nun schon einige Male getestet:
Von Volumen ist wirklich keine Spur. Allerdings ist die Verlängerung der Wimpern nicht ohne, was ich auf jeden Fall gut finde. Die Wimpern wirken natürlich und sind perfekt für einen Alltagslook.

Das Wimpernbürstchen ist mir persönlich etwas zu groß und so habe ich schon einige Klecksereien an meinen Augen vollbracht. Da stehe ich ehrlich gesagt nicht so drauf.
Dafür finde ich die Konsistenz ganz okay (für den Preis von 3,45 €) – flüssiger als meine Lieblingsmascara von Annemarie Börlind, aber deutlich stabiler als die von Benecos, die mir regelmäßig komplette Farbkleckse ins Gesicht spritzt.
Bei großen Anstrengungen bezweifle ich allerdings die Haltbarkeit dieser Mascara (kein Tipp bei langen Partynächten oder schweißtreibenden Aktivitäten ;)). Für leichte Aktivitäten ist sie ziemlich solide.

Alverde Mascara Nothing But Volume
links mit Mascara (und Klecksen) | rechts ohne
// mit super ausgeschlafenem Blick //



– Kohl Eyeliner –

Alverde Kohle Kajal

Also ich von dem Kohle Kajal las, wusste ich gleich, dass ich den haben muss! Ich suche schon lange nach so einem (veganen) Produkt. Die von Lakshmi sind allesamt mit Lanolin (Wollfett) ausgestattet, so dass sie für mich nicht in Frage kommen.

Der Kohle Kajal von Alverde kommt in einem kleinen Fässchen. In dem Deckel ist ein Pinsel integriert, der sich einfach benutzen lässt. Ich persönlich finde den Pinsel ganz gut.
Die Konsistenz des Kajals ist cremig und lässt sich mit dem Pinsel gut entnehmen. Bei der Malerei auf den Augen muss man etwas vorsichtig sein und seinen Prozess herausfinden. Ich gehe langsam am Wimpernkranz entlang.

Da das Produkt so cremig ist, wird es nicht fest und ich finde auch, dass der Strich nicht so hart aussieht, wie beispielsweise bei einem Eyeliner. Wer also eine sanfte Linie am Wimpernkranz gerne mag, für den sei dieses Produkt genau richtig.
Leider verwischt der Kohle Kajal tagsüber ein bisschen – geschuldet der Cremigkeit. Aber ansonsten ebenfalls ein solides Produkt für kleines Geld.

Alverde Kohle Kajal Look
Look mit Kohle Kajal am oberen Wimpernrand


Herbsttöne auf den Augen

– Kajal Eyeliner in Smaragd und Pflaume –


Im Sommer trage ich unfassbar gerne farbige Lidstriche, jetzt im Herbst/ Winter ändert sich das gerade wieder. Dennoch haben mich die Looks von Schminknerd immer wieder inspiriert – Smokey Eyes und dennoch ein Hauch von Farbe!

Aus diesem Grund habe ich mir die neuen Kajal Eyeliner von Alverde in den Farben Smaragd und Pflaume zugelegt.

Beide Stifte ähneln sich in Auftrag, Konsistenz und Haltbarkeit, daher fasse ich das kurz zusammen:
Ich persönlich finde die Mienen der Stifte zu weich. Ich habe Schwierigkeiten einen präzisen Strich zu ziehen und auch ein kleines hübsches Schwänzchen am äußeren Augenwinkel zu zeichnen.
Schuld ist wohl die weiche, beinah cremige Konsistenz: Was ich beim Kohle Kajal mag, finde ich nicht ganz passend bei diesen zwei Stiften.
Denn die Haltbarkeit ist über den Tag hinweg leider nicht so gut. Die Farbe färbt schon bei der Nutzung der Wimpernzange im Anschluss des Auftragens der Stifte ab. Nochmal nachgezeichnet bleiben sie dann zwar am Wimpernkranz bestehen, aber geben ein bisschen Farbe auf das obere Lid ab. Wenn das zum Look passt, schön und gut – mich überzeugt das nicht.
Bei beiden Stiften ist das Finish ziemlich schimmernd. So einen Kajal hatte ich bisher noch nicht und muss erstmal für mich herausfinden, ob ich das mag.

Zu den einzelnen Farben:
Generell finde ich den Pflaumeton recht hübsch, auch wenn ich nicht ganz weiß, ob das zu braun-grau-grün Äuglein so passt. Dennoch ist er kühl genug, dass es passen könnte.
Ich verwende ihn ganz gern in Kombination mit einem Taupeton, der in eine ähnliche Richtung spielt.
Dennoch hätte der Name vielleicht eher violett oder so heißen müssen – für einen Pflaumenton ist der Ton mir zu blaustichig.



Vom Smaragdton bin ich leider nicht so begeistert. Völlige Fehlleitung durch den Namen. Ich finde, der Stift sollte Petrol und nicht Smaragd heißen. Der Farbton ist einfach zu blaustichig und mit Smaragd verbinde ich einen intensiven, kühlen Grünton (Google übrigens auch).
Von diesem Stift bin ich, Dank Superschimmer und Petrolfarbe, leider gar nicht begeistert – ich hatte einfach anderes erwartet.




Swatches vom Kajal Eyeliner in Pflaume (links) und Smaragd (rechts)

Sommerteint auch im Herbst

– Gebackener Duo-Bronzer light bronze –


Auch wenn gerade Strobing angesagt ist (also das Konturieren nur mit einem Highlighter), wollte ich trotzdem unbedingt den gebackenen Bronzer von Alverde testen. Übrigens wieder eine Empfehlung von Theresa.

Ich habe diesen Bronzer erst einige Male getragen und finde ihn aber gerade für Blassnasen ganz angenehm. Die Farbabgabe ist nicht so intensiv (auch beim dunklen Ton), erfüllt aber seinen Zweck.
Nur den hellen Ton verstehe ich nicht ganz – Puderersatz? Aber es ist doch ein Bronzer-Duo?!

Haltbarkeit und Farbe sind auf jeden Fall ganz gut. Schön ist, dass der Bronzer nicht so intensiv duftet.


Viele weitere Meinungen zu der LE Oriental Bazaar und den Alverde Neuheiten findet Ihr bei:
Projekt Schminkumstellung, Herbs&Flowers, Nixenhaar und natürlich Beautyjagd (hier und hier) und vermutlich allen anderen Blogs ;).


Und das waren meine Alverde-Neuheiten.
Habt Ihr auch zugeschlagen? Was sind Eure Alverde-Favoriten?


Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Von der Alverde Oriental Bazaar LE habe ich keine Produkte gekauft. Mein liebstes Alverde Produkt ist das Augenbrauengel 02 Braun.
    Liebe Grüße
    Nancy :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nancy,
      das Augenbrauengel finde ich auch ganz toll! Auch das Augenbrauenpuder kann ich sehr empfehlen. Das sind zwei wirklich tolle Produkte :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Ich habe mich schon gefragt, wie dieses Kohl-Produkt innen wohl aussieht und funktioniert :-) Danke fürs Zeigen!
    So schöne Produkte, ganz besonders der violette Kajal steht dir ja hervorragend!
    Ich habe beide Paletten inzwischen, gelungen, sage ich da nur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Viktoria,
      vielen Dank für Deine lieben Worte :) Ich habe mittlerweile noch schönere Tragevarianten gefunden für die zwei Kajals. Vor allem für die Petrolvariante war mir das wichtig. Den violetten Kajal finde ich aber insgesamt sehr viel passender und im Herbst ziemlich schick.
      Eine LE die Alverde wirklich gut konzipiert hat!

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Oh, der Kajal in Pflaume gefällt mir ja mal ausgesprochen gut! Der passt mit Sicherheit sehr gut zu meinen grünen Augen und ist tatsächlich eine tolle Herbstfarbe. Sehr schöne Looks, I like :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      Danke schön :) Ich glaube, bei dem kleinen Preis kann man ruhig mal zuschlagen und auch Pflaumentöne ausprobieren.
      Zu grünen Augen kann ich ihn mir wirklich gut vorstellen. Hast Du ihn Dir schon zugelegt?! ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Liebe Kathleen,
    ganz tolle Fotos (: ! Und ich finde, dass dir Pflaume sehr gut steht! Smaragd sieht doch aber auch hübsch aus, ist aber wahrscheinlich eher was für den Frühling/Sommer, oder? Obwhl ich Farben ja gern ganzjährig trage x) .
    Dein Augen-Make-Up mit Cinnamon Nude sieht übrigens wunderschön aus (: !
    Toll, dass du auch den Bronzer gern magst...ich mische beide Farben einfach ^^ . Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      vielen Dank für Deine lieben Worte. Mittlerweile mag ich den Pflaumenton auch ganz gut und habe hübschere Varianten gefunden. Aber mit der Smaragdvariante werde ich nicht richtig warm - da liebe ich meinen Grünton von Benecos soviel mehr!
      Die Palette von Cinnamon Nude verwende ich wirklich fast täglich. Ich muss Euch nochmal in einen Post mein liebstes Herbstmakeup zeigen :)

      Benutzt du die zwei Kajals denn?

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Den Bronzer habe ich auch und bin damit zufrieden. Was der helle Ton darin soll verstehe ich aber auch nicht. Ich verwende ihn als Lidschatten.
    Den Kajal Pflaume finde ich hübsch, soweit man das hier sehen kann auch bei dir. "Smaragd" oder eher Türkis passt vermutlich besser zu blauen Augen, ich hatte auch mal so eine Farbe und fand das bei mir nicht so gut (grün-graue Augenfarbe). Dagegen ist richtig Smaragdfarben superschön, könnte ich mir bei dir auch vorstellen, da hatte Alverde mal einen Duo-Kajal im Sortiment, aber den haben sie leider rausgenommen :(.
    Ich habe einen Kajal von Zuii, der ist so fest, dass er fast keine Farbe ab gibt, da finde ich die weichen von Alverde besser, aber du hast schon Recht, damit kann man nicht so leicht präzise auftragen.
    LG Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mari,
      gut, dass es anderen auch so geht - ein Bronzer mit normalem Puderton. Nun ja, dann sind beide Produkte eben zusammen.
      Den petrolfarbenen Kajal sehe ich auch eher bei blauen Augen. Meine Iris wirkt manchmal grau, da ist das auch noch okay. Kombiniert mit grauen Lidschatten ist es okay, aber reißt mich nicht vom Hocker.
      Ich liebe den Grünton von Benecos! Der ist wirklich unglaublich toll - für mich tatsächlich eher smaragdfarben, aber auch genau richtig in der Konsistenz! Ich liebe den wirklich sehr und er war ja auch in meinem Urlaub mit :) Und er passt sehr gut zu meinen Augen - sogar in Kombination mit Roségoldtönen. Hach! Mein Lieblingssommerlook.

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Bei dir sieht das Quattro so wunderbar pigmentiert aus,der Look gefällt mir richtig gut. Den Bronzer mag ich auch sehr, die Deckkraft ist genau richtig und ich hab auch das Gefühl, dass ich mit der hellen Seite Hautpartien auch aufhellen kann.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe La Paysante Verde,
      man muss schon ein bisschen tricksen, damit der Quattro all seine Farbe abgibt ;) Das Augenbrauenpuder wirkt hier wahre Wunder. Und ansonsten habe ich eben ganz schön gepinselt.

      Beim Bronzer habe ich für den helleren Ton leider nicht die Erfahrung gemacht. Er entspricht wirklich in etwa meinem Hautton :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  7. Was ein schöner Beitrag :) Die Produkte sehen auch wirklich vielversprechend aus. Besonders die Lidschatten Quattros hätte ich mir gerne geholt, aber ich habe schon so viel Lidschatten daheim, dafür dass ich fast nie welchen trage :( Da hat zum Glück doch die Vernunft gesiegt.
    Den Kajal in Pflaume werde ich mir aber vielleicht zulegen. Ich finde so einen farbigen Lidstrich sehr schön - so ein türkis besitze ich auch schon.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lari,
      ich benutze jeden Tag Lidschatten - mal dezent und mal dramatisch. So bekomme ich eine tolle Abwechslung in jeden Look ... und brauche vermutlich viel zu lange im Bad :D
      Mit den beiden Kajalstiften bin ich irgendwie gar nicht zufrieden - leider.

      Grünste Grüße

      Löschen
  8. Den Bronzer von Alverde habe ich tatsächlich fast aufgebraucht :D Ich bin sehr stolz auf mich, das passiert mir sonst nie :) Aber er ist einfach perfekt für den Winter, wenn alle anderen Bronzer zu orange aussehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cooooool. Das man das überhaupt schaffen kann, grenzt an ein kleines Wunder.
      Ich bin sehr stolz auf Dich!
      Der Bronzer ist in der Tat etwas für Blassnasen. Hattest du Verwendung für den hellen Ton?

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...