14.10.2015

[Ausgepackt]: Vegan Box Beauty im Oktober


Schon Mitte Oktober – Zeit für die Vegan Box Beauty. Nach leichter Verspätung ist nun auch bei mir eingetrudelt. Doch wirklich vom Hocker hat sie mich nicht gehauen, doch lest selbst:




Speick Deo Stick Thermal sensitiv



Ein Deo Stick in einer Beauty Box – bisher waren nur Zerstäuber und Cremes zu mir gelangt und einen Stick hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Leider mag ich die Düfte von Speick gar nicht: Alle bisherigen Produkte, an denen ich schnupperte, waren mir zu herb und beinahe zu maskulin.
Und ebenso ist es mit diesem Deo Stick: Es riecht genauso wie das Weleda Sanddorn Duschbalsam. Wer das mag, wird auch diesen Stick mögen. Ich mag ihn nicht, weil er mich an Cola erinnert.




Lamazuna Feste Zahnpasta mit Pfefferminz-Öl



Eine feste Zahnpasta, die so ergiebig sein soll, wie zwei klassische Tuben. Nun gut! Ich wusste bisher nicht einmal, dass es feste Zahnpasta überhaupt gibt.

Geliefert wird dieses Produkt in einer hübschen Pappschachtel. Ausgepackt bleibt ein Klumpen am Stiel zurück – dieser sieht ein bisschen wie zerkauter Kaugummi oder ein Stückchen Zement aus. Beides möchte man eigentlich nicht zwischen die Zähne bekommen.


Doch wir sind ja flexibel und offen, also habe ich das Teilchen heute gleich mal ausprobiert: Am nassen Zahnbürsten Kopf soll diese Zahnpasta so lange gerieben werden, bis sich Schaum bildet. Ich habe das an meiner elektrischen Zahnbürste (ja sowas benutze ich) ausprobiert – von Schaum war da leider nichts zu sehen. Nur ein bisschen komische Flüssigkeit ist entstanden. Damit habe ich dann versucht meine Zähne zu putzen: Unzufrieden griff ich dann doch wieder zur Zahnpastatube. Kein Schaum, der angeblich „viel erfrischendere Geschmack“ verfliegt augenblicklich.

Ich bin nicht überzeugt, gebe dem Ding aber gern mit normaler Zahnbürste eine zweite Chance – irgendwann.




Love Me Green Energising Face Peeling



Hej Vegan Box, habt Ihr gewusst, dass ich gerade nach einem Peeling Ausschau halte?! Also wenigstens ein Produkt dabei, was mich reizen könnte.

Von Love Me Green besitze ich bereits aus der gleichen Serie eine Feuchtigkeitsmaske, die ich gut vertrage. Allerdings sing die Peelingkörner recht groß, was vielleicht nicht unbedingt empfehlenswert ist für mein Sensibelchen. Diese bestehen aus Argansamenpulver – ich hoffe, das bei Verwendung mit warmen Wasser, diese Kügelchen einfach angenehm zerplatzen und nicht zu sehr auf der Haut schmirgeln.

Der Energieeffekt soll durch das enthaltene Orangenöl der Haut zusätzlich helfen.
Man darf also gespannt sein!




Sante Mascara Volume + Eye Brightener „Limited Edition“



Gerade erst diese Woche wurde ich von der PR Agentur von Sante angeschrieben, ob ich nicht mal einen Mascara von Sante testen möchte – ich darf nun gespannt sein, ob die beiden die Selben sind.

Jedenfalls gab es dann auch mal wieder einen Mascara. In meiner ersten Vegan Box Beauty war der von Benecos dabei, den ich bis heute nicht mag – er kleckst und hat keine Tagesausdauer.
Umso gespannter bin ich tatsächlich auf die Mascara von Sante: Sie kommt in einer eckigen Hülse, die hochwertig und stabil wirkt. Das Bürsten ist lang, mit relativ kurzen Borsten (verglichen mit der Alverde Mascara).

Die Tusche fühlt sich (so auf den ersten Blick) deutlich kompakter an als in der Benecos-Version. Ich bin tatsächlich sehr gespannt auf das Ergebnis und werde Bilder nachreichen.
Die Farbe würde ich als ein dunkles, erdiges Braun bezeichnen. Sie ist nicht so kühl und tief, wie die meisten schwarzen Mascara. Der Name Black Diamond for Brown Eyes ist etwas irritierend, weil es tatsächlich kein Scharz ist und viel wärmer und weicher wirkt.




Luvos Repairmaske



Von Luvos habe ich die Heilerdepulver hier stehen – bisher noch unangerührt, aber wir finden schon noch zusammen. Die Repairmaske von Luvos ist bereits fertig „angerührt“ und in Einzelsachets abgefüllt. Gut für die faulen Leute wie ich (an dieser Stelle).

Die Heilerde soll mittels verschiedenen Zutaten wie Buchenknospenextrakt, Reiskeimöl, Sanddornextrakt und Kameliensamenöl, die Haut beruhigen und sie wieder stimulieren. Aufgrund von einigen enthaltenen Alkoholen habe ich Bedenken, dass tatsächlich auch Rötungen abklingen sollen, aber nun gut.

Auch hier bin ich über den Test gespannt.



Fazit


Ich bestelle die Box jetzt ab! Eigentlich wollte ich noch die Dezember-Ausgabe mitnehmen, aber wenn ich mal ganz ehrlich bin, kann ich die 25 Euro in was sinnvolleres stecken – Weihnachtsgeschenke oder Plätzchenausstecher.

Rückblickend bin ich mit keiner Box übermäßig zufrieden gewesen. Die Produkte stapeln sich und ich komme kaum hinterher, sie alle zu benutzen. Ich habe schließlich auch nur einen Körper.
Von den Produkten der aktuellen Box hätte ich mir keins gekauft – ebenfalls hatte ich keins davon auf dem Radar. Bis auf diese verrückte feste Zahnpasta sind sicherlich alle Produkte sehr solide, aber auch keine Überraschung. Ebenso sind die enthaltenen Marken auch ähnlich (Sante war das letzte Mal schon dabei).

Ich denke, Ihr seid auch nicht traurig drum, wenn Ihr noch ein Review noch einer Beauty Box lesen könnt ;) bzw. ist mir Vegan Box Beauty leider nicht ganz so sympathisch oder liebevoll oder persönlich (wie Ihr es nennen wollt), wie andere Boxen. Die probiere ich dann vielleicht lieber mal aus.

Was haltet Ihr von diesem Schritt?
Kennt Ihr die vorgestellten Produkte?

Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Liebe Kathleen,
    schade, dass du nicht so zufrieden mit den Boxen warst, aber das ist wahrscheinlich einfach das Risiko bei diesen Aboboxen.
    Diese verrückte Zahnpasta ist aber mal der Hammer ^^ ..zumindest optisch x) . Auch finde ich super, dass dort ziemlich weit vorn Xylitol aufgeführt wird. Darauf schwöre ich in der Zahnpflege ja (: .
    Die Mascara sieht aber gut aus...bin gespannt auf deine Tragefotos (: ! Die Farbe wäre genau mein Ding.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      ja, ein bisschen schade ist es natürlich. Aber es gibt so viele andere tolle Boxen, mit denen ich mich selbst überraschen kann. Und eigentlich hatte ich ja mal den Plan, eher Produkte (zumindest in der Pflege) abzubauen und nicht mehr und mehr zu stapeln.
      Die Zahnpasta ist tatsächlich verrückt :D Zumindest riecht das Bad jetzt minzig frisch :D

      Die Mascara hatte ich heute das erste Mal auf den Augen und bin ziemlich erstaunt. Ich muss mir definitv nochmal die Inhaltsstoffe ansehen, denn die hat richtig gut gehalten. Auch jetzt beim Abschminken habe ich das gemerkt.
      Die Farbe ist wirklich schön dunkel, aber eben nicht schwarz. Die Wimpern werden verdichtet und auch ein bisschen verlängert. Insgesamt bin ich positiv überrascht.
      Sobald ich Licht habe, werden die Fotos hier im Post eingeklinkt :D
      Ich glaube dir sehr, dass das eine Farbe für dich ist.

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Ja, das ist die Krux mit diesen Aboboxen, man hat zuviel ungeliebte Produkte herumflattern, ich kann Deine Entscheidung daher gut verstehen.
    Mich hätten in dieser Box die Mascara und das Peeling gereizt, ich glaube, die feste Zahnpasta hätte ich gruselig gefunden. ;-)
    Speick Deo hat mein Freund immer benutzt, bevor ich ihn mit Deocremes versorgt habe. Er war recht zufrieden und mochte diesen markanten Duft ganz gern, glaube ich.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maike,
      ich denke auch, dass hier zu Hause so viel rumfliegt. Herr Immergrün meinte kürlich zu mir, dass ich nie wieder einkaufen muss. So schlimm ist es natürlich nicht.

      Bisher bin ich von der Mascara positiv überrascht. Im Kommentar von Theresa aka Projekt Schminkumstellung habe ich schon einmal ein bisschen berichtet.
      Beim Peeling bin ich immer noch nicht angekommen :D Ich hatte erst eins am Samstag (das von Cattier, was ich auf Instagram kurz gezeigt habe). Da will ich nicht gleich wieder der Haut zu Leibe rücken. Ich peele maximalst einmal in der Woche.

      Du meinst, ich soll Herrn Immergrün den Deo Stick unterjubeln?! ;) Er ist eigentlich auch mit dem Cremedeo von Wolkenseifen super zufrieden. Aber ich versuche mal mein Glück :D

      Hast Du denn eine Box im Abo?

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Ich habe gestern noch überlegt die Vegan Beautybox mal auszuprobieren, da ich bisher Vegan Box Classic Abonnentin und eigentlich recht zufrieden war. ;-)
    Der Inhalt überzeugt mich jetzt allerdings auch nicht so wirklich.

    Das Auftragen bis zum erwünschten Resultat, dauert mir bei der Benecos Mascara persönlich viel zu lang.
    Ich hatte sie in einer der LoveBeautyBoxen und bin mal gespannt, was Du zu der Sante Mascara sagst.
    Der Farbton klingt ganz interessant.

    Liebe Grüße,

    die MuhKuh


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      oha, da habe ich dich jetzt wohl abgeschreckt, oder?! Dann hilft Dir der Post vl trotzdem weiter. Es gibt ganz neu aus Berlin die Vegan Beauty Basket Box, die ich mal ausprobieren werde. Ansonsten gibt es noch die Fairy Box, die aber nicht komplett vegan/ vegetarisch ist. Bei beiden Boxen hatte ich kurzen Kontakt und emfpand sie als sympathisch.
      Suchst du generell eher vegane/ tierversuchsfreie Kosmetik oder vegane/ tierversuchsfreie Naturkosmetik?

      Ja, die Benecos Mascara finde ich auch nicht berauschend. Der Auftrag dauert lange, weil sie durch die flüssige Konsistenz zu lange trocknen muss. Ich kleckse mir auch immer einige Spritzer ins Gesicht, was auch nicht im Sinne des Erfinders ist.
      Die von Sante ist um einiges besser. Nicht dramatisch, aber die verdichtet die Wimpern ohne sie zu verklumpen. Sie sind weiterhin schön getrennt. Allerdings will ich mir nochmal die INCIs angucken – die Haltbarkeit war erstaunlich gut ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Die Vegan Beauty Basket Box sagt mir bisher noch nichts, schaue ich mir mal genauer an. Danke für den Tipp! ;-)
      Neben der Vegan Box Classic habe ich wie gesagt auch die Love Beauty Box ausprobiert in der auch die Benecos enthalten war. Die Box an sich fand ich sehr nett.
      Aufgrund von Umzug habe ich allerdings mal eine Abopause eingelegt und bin momentan auf der Suche nach neuen Schätzen. ^^

      Vegan und tierversuchsfrei ist super, wenn es diese auch noch in Naturkosmetik gibt, perfekt, allerdings kein Muss. ;-)

      Löschen
  4. Ich finde die Box an sich interessant, kann deine "Begeisterung" aber nachvollziehen. Ich hatte früher auch ein paar Boxen im Abo, aber da ich mit den Produkten auch oft nicht viel anfangen konnte, habe ich sie abbestellt. Von dem Geld kaufe ich mir lieber etwas, das ich wirklich haben will.
    Die Zahnpasta sieht aber auch wirklich abgefahren aus; könnte auch von Lush sein, so rein von der Aufmachung her.
    Ich wäre allerdings gespannt zu erfahren, wie das Peeling von Love me green so ist; die Marke sagte mir nichts, bis ich am Wochenende eine Gesichtscreme der Marke auf einem Event bekommen habe...

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo OktoberKind,
      genau so sehe ich das auch. Die 25 Euro die ich spare, kann ich lieber investieren – und dann freue ich mich richtig drüber. So ist es ein bisschen raus geschmissenes Geld, obwohl ich den Überraschungseffekt sehr mag.
      In den Vorgängerboxen waren ja auch einige Marken (auch Nischenmarken) dabei, die ich noch nicht kannte und über die ich froh war: Bloss z.B. oder auch Argonauti.

      Sobald ich das Peeling getestet habe, werde ich sicherlich einige Worte darüber tippen.
      Ich bin dennoch etwas verwundert, dass es ein Love Me Green Produkt in die Box geschafft hat. Mich düngte, dass alle Produkte mit Milchprodukten ausgestattet sind.

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Gute Entscheidung abzubestellen, dann kannst du das Geld in Sachen investieren die dich wirklich reizen ;) Am interessantesten scheint mir auch das Peeling. Von Love me Green hab ich schon viel gelesen aber noch nichts ausprobiert. Bei deiner Beschreibung zum Klumpen am Stiel musste ich so lachen :D
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      ganz genau! Und wenn es der tolle Tupfenpullover von Armed Angels ist oder – wenn ich größenwahnsinnig werde – die tolle Foundation von UndGretel oder Luxsit.

      Von Love Me Green habe ich schon einige Produkte ausprobiert. Sie kommen eigentlich immer mit einer guten Portion Sheabutter. Die Handcreme duftet nach Kokos und steht bei mir auf Arbeit.
      Die Feuchtigkeitsmaske stelle ich demnächst sicherlich mal vor :)

      Ja, ich war auch stolz auf meine Beschreibung – Klumpen am Stiel :D Na wenns schön macht ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. von Love me Green hatte ich bisher immer nur in Boxen Produkte, da sie mir ansonsten zu teuer sind, aber sie sind wirklich sehr gut! Hatte aber mal ein Körperpeeling mit Zucker und Orangenöl, welches übertrieben teuer ist, weil man es einfach für unter 3 € selbst zuHause nachmachen kann!

      Löschen
  6. Ich habe meine Entscheidung meine beiden Boxen abzubestellen nicht bereut. Für den Einstieg sind sie ganz nett, aber wenn man erst mal ein paar Marken und Produkte kennt, wird's langweilig. 25€ finde ich diesem Fall auch ein bisschen happig. Abgesehen von der Mascara hätte mir nichts gefallen...das Xylitol in der Zahn"pasta" finde ich auch spannend, frage mich aber wie das mit der Konservierung so ausschaut, wenn sie so lange wie zwei Tuben halten soll. So lange der Klumpen trocken ist, mag das ja kein Problem sein, aber wenn da immer wieder Wasser dran kommt...finde ich nicht sehr hygienisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      das glaube ich Dir gern! Ich habe auch gerade das Gefühl, dass sich hier immer mehr Produkte ansammeln, die ich eigentlich nicht wirklich benötige. Boxenstop :D
      Diese komische Zahnpasta habe ich genau einmal probiert und sie dann weggetan. Nichts für mich.

      Grünste Grüße

      Löschen
  7. Ich kann deine Entscheidung auch nachvollziehen. Der Inhalt wär nun auch so gar nicht meins gewesen. Bezüglich dem Zahnpasta-Lolli (ich nenne das nun mal so ^^) möchte ich sagen, dass ich das zwar ganz witzig finde, aber könnte mir selbst bei der tollsten Schaumbildung keine längere Anwendung vorstellen. Irgendwie wär mir das zu unhygienisch und umständlich bezüglich Lagerung.

    Go Plätzchenausstecher! :D

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej hej,

      ja, ich werde die Entscheidung wohl nicht bereuen :D Die Investition in Plätzchenausstecher ist sicherlich eine bessere :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  8. Die Box fand ich ganz gut. Aber ich hab auch die Biobox Beauty, die finde ich grauslig. Und ärgre mich. Drum weiss ich nicht, ob ich sie überhaupt zeigen soll, das Beschäftigen damit nimmt mich immer mit. Ja, entabonnieren ist ein guter Gedanke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      ich finde, wir Blogger können auch mal Crab auf unseren Blogs zeigen ;) Vielleicht erreicht das Feedback die richtigen Leute und es wird was geändert. Am Ende haben auch wir Geld dafür gezahlt und es sieht ja so aus, als seien wir nicht die Einzigen, die die Produkte semioptimal finden.

      Grünste Grüße

      Löschen
  9. Uhhh, die Zahnpasta sieht sehr ... interessant aus :-D Love Me Green hat ein paar schöne Produkte, wobei mir das Peeling nicht gefiel. Zu grob und der Duft war auch nicht so meins. Es gab mal Zeiten, da hatte ich alle möglichen Beautyboxen abonniert und nur wenige Produkte gefielen mir. Einzig die Fairy Box finde ich mittlerweile richtig gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ja, das Peeling habe ich aus deinen angesprochenen Gründen noch nicht probiert. Ist schon genug los gerade auf meiner Haut ;)

      Die Fairy Box mag ich auch sehr :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  10. Huhu, also ich habe das Vegan Beauty Basket seit der allerersten Stunde, und dort kann man immer 1-2 Produkte vorab personalisieren, z.B. die Nagellackfarbe, das finde ich sehr praktisch, da ich nur auf dunkle Lacke stehe und ein hellrosa z.B. Kotzreiz bei mir auslöst! Diesen Monat (Oktober) konnte man einen Pritti NYC Lack und ein Creme Deo von Ponyhütchen personalisieren! Auch liegen dort Produktwerbekarten bei, die aber eher als Vorschau auf das nächste Personalisierungsprodukt dienen, diesmal war eine DABBA (!!) Karte dabei, ich freue mich so derbe darauf! Auch dass immer ein Mix besteht aus dekorativer und pflegender Kosmetik finde ich enorm gut! Ich habe seit über 5 Jahren Boxenn-Erfahrung und bin gelernte Kosmetikerin und Make-Up-Artist, heißt ich kenne mich schon wirklich enorm gut damit aus, und ich muss sagen, dass ist bisher die beste Box, die ich je hatte! Deshalb habe ich alle anderen nun deaktiviert! GLG Tia

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...