20.11.2015

Schöne Augenblicke mit Sante

Sante Mascara

Es gibt so ein paar Sachen, auf die will ich nicht mehr verzichten: Foundation, ein bisschen Rouge und vor allem Mascara! Mit einer Mascara werden meine Augen erst zu Augen, sie beginnen zu Strahlen und bekommen einen hübschen Rahmen.

Tatsächlich fühle ich mich ohne ziemlich nackt. Klingt ganz schön theatralisch – ich weiß. Aber so klingen kann ich gut ;).

Heute möchte ich Euch zwei Mascara von Sante vorstellen.
Bis vor kurzem hatte ich Sante nicht mal im Visier – die meisten Produkte der „Schminki-Abteilung“ sind nicht vegan und irgendwie bin ich auch sonst nie am Aufsteller fündig geworden.

Sante Mascara Volume Overload ♦


Sante Mascara Volume Overload

Die Mascara Volume Overload ♦ stammt aus der aktuellen LE „Get the Glow“ und wurde mir für meinen Blog kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Die feinen Bürstchenhaare erinnern beinahe an Mascara mit Gummbürstchen: Sie stehen nicht so eng beieinander und auch ist der Bürstenkopf nicht so groß. Mir persönlich gefällt das sehr, da es den Auftrag vereinfacht.
Ich erwische beinahe jede Wimper mit dem Bürstchen und gerade am unteren Wimpernkranz „patsche“ ich nicht daneben. Zudem trennt das Bürstchen die Wimpern sehr schön.


Sante Mascara Volume Overload

Der Flakon der Mascara ist recht lang (fast 15 cm) und oval. Wenn man ihn hinstellt, braucht er eine Weile beim Ausbalancieren.
Die Kappe ist ebenfalls oval und läuft eng zusammen. Er liegt so gut in der Hand.




Die Farbe ist ein angenehmes und unaufgeregtes Schwarz. Da ich auf schwarze Mascara stehe, finde ich das natürlich ziemlich solide.

Was aber das Wichtigste ist, ist wohl der Auftrag und die Haltbarkeit: Die Konsistenz ist cremig, aber fest genug, um an den Wimpern haften zu bleiben. Die Farbe umhüllt jede Wimper, so wir sie nicht nur verdichtet, sondern auch optisch verlängert.

Allerdings benötigt die Farbe einige Trocknungszeit. Dass zu wissen ist sowohl wichtig, wenn man einige Male nachtuscht – ich hatte schon Fliegenbeine, wobei ich nie welche wollte. Zudem ist es wichtig, wenn man (wie ich), recht schnell mit den nächsten Schritten weitermachen möchte und die oberen Wimpern kurz am Lid anklecksen.
Wenn man das aber beachtet, kann man recht gut mit Ihr umgehen.


[ohne]
[mit Mascara Sante Volume Overload*]

Einen Kritikpunkt habe ich dennoch: Die Mascare hält den morgendlichen Härtetest am unteren Wimpernkranz selten durch. Dieser „Test“ ist meine gewöhnliche Routine – Concealer unter die Augen, abgepudert mit meiner Mineral Foundation. Hinzukommt aber eben die Radfahrt auf Arbeit und ich fahre ganz gern mit Anderen um die Wette ;).

Kleine Pandaringe setzen sich hierbei ab. Ich denke, dass es das auch an wärmeren Tagen tun wird.
An den oberen Lidern ist jedoch nichts davon zu sehen.


Sante Mascara Volume Overload

Der Geruch erinnert mich an die Mascara von Alverde. Den Duft mag ich nicht sonderlich, auch weil ich es komisch finde, dass eine Mascara beduftet ist. Für mich riecht sie leicht vanillig.
Zum Glück verfliegt der Duft recht schnell und ist nicht mehr wahrnehmbar.

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Alcohol denat.*, Stearic Acid, Glycerin, Sorbitol, Rhus Verniciflua Peel Wax (Beerenwachs), Pullulan (Polysaccharin), Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Potassium Cetyl Phosphate, Algin (Braunalge), Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, Hydrogenated Palm Glycerides, Acacia Senegal Gum, Trehalose (Disaccharid), Tocopherol (Vitamin E), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Parfum (Fragrance)**, CI 77499 (Iron Oxides)

Laut INCIs ist diese Mascara vegan, allerdings trägt sie nicht das Vegansiegel. Aber dafür ist die Mascara Natrue-zertifiziert.

Bei Theresa findet Ihr (neben so vielen anderen Mascaras) auch diese im Review.

 

Sante Mascara Volume + Eye Brightener


Sante Mascara Volume + Eye Brightener

Die Sante Mascara Volume + Eye Brightener in der Farbe No.1 Black Diamond war in meiner letzten Vegan Box Beauty enthalten und ich schulde Euch noch Tragefotos!

Das Bürstchen enthält deutlich mehr Bürstenhaare als sein schwarzer Mitstreiter obendrüber. Die Wimpern werden durch die Vielzahl deutlich getrennter und wirken im Vergleich auch voluminöser.
Dafür zaubert diese Mascara erst nach einigen Tuscheschritten auch Länge.

Der Bürstenkopf ist ebenfalls recht schmal gehalten, was mir eben den Auftrag vereinfacht.

Sante Mascara Volume + Eye Brightener

Dieser Falkon ist deutlich kürzer (knapp 12 cm) und quadratisch. Die Ecken sind recht hart, aber er steht so recht schnell und stabil.
Allerdings liegt die eckige Kappe nicht ganz so angenehm in der Hand, da die Kanten recht scharf sind.


Die Farbe Black Diamond finde ich besonders: Hier finden wir (zur Abwechslung mal) kein Schwarz, sondern ein kühles, beinahe erdiges Braun. Diese Farbe ist für braune Augen empfohlen. Das Braun ist nicht zu rötlich, was mir definitv sehr gefällt.

Die Konsistenz würde ich als gleichwertig mit der Volume Overload-Mascara beschreiben: Sie hat „Stand“ und haftet gut an den Wimpern. Diese Mascara verdichtet die Wimpern optisch deutlich mehr, aber verleiht nicht so viel Länge.

Auch hier muss die Trocknungszeit beachtet werden – Fliegenbeine habe ich damit noch nicht getuscht, aber keine Patzer am Lid waren zu Anfang dabei.

[ohne]

[mit Sante Mascara Volume + Eyebrightner]

Leider muss ich auch hier gestehen, dass diese Mascara meinem morgendlichen Härtetest nicht besteht. Sind die Pandaaugen dann weggewischt, hält sie aber den ganzen Tag. Auch an den oberen Lidern gibt es keine Abdrücke.

Sante Mascara Volume + Eye Brightener

Der Duft ist leider noch unangenehmer als der von seinem Nebenbuler: Beinahe beissig ist er und erinnert mich an die Ölfarben aus dem Tuschekasten.
Aber auch er verfliegt nach einer gewissen Zeit.

Inhaltsstoffe: AQUA (WATER), ALCOHOL*, STEARIC ACID, GLYCERIN, SORBITOL, CALCIUM ALUMINUM BOROSSILICATE, RHUS VERNICIFLUA PEEL WAX, PULLULAN, EUPHORBIA CERIFERA (CANDELILLA) WAX, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS (SWEET ALMOND) OIL*, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, ALGIN, ACIA SENEGAL GUM, CETEARYL ALCOHOL, CETEARYL GLUCOSIDE, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES, TOCOPHEROL, TREHALOSE, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL*, SILICA, TIN OXIDE, PARFUM (ESSENTIAL OILS) CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)

Diese Mascara trägt das Cruelty free and Vegan-Siegel und ist ebenfalls Natrue-zertifiert.

Bei Mexicolita könnt Ihr einen kurzes Review finden.




Sante Mascara

Hier seht Ihr nochmal beide Bürstchen im direkten Vergleich. Ebenfalls kann man ganz gut den Farbunterschied sehen.


Und nun Ihr:
Ohne welches Schminkutensil könnt Ihr nicht leben?
Kennt Ihr die vorgestellten Mascara?

Grünste Grüße,
Euer


Pressesample /// Dieses Produkt wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur was mich überzeugt, landet hier auf dem Blog.

Kommentare:

  1. Die beiden Terra Naturi aus dem Standardsortiment sind aktuell meine NK Mascara-Favoriten. Aus LEs kaufe ich keine mehr, weil ich sie nie nachkaufen kann wenn sie mir gefallen. Also boykottiere ich sie von vornherein. :)
    Rein optisch bei dir gefällt mir das braune Ergebnis besser. Ich meine, diese fächert ein bisschen schöner auf.
    Sonnige ☼ Herbstgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Eva,
      Terra Naturi ist immer so gar nicht auf meinem Schirm :D
      Niedlich, dass Du gleich von Anfang vor (Nachkauf-)Enttäuschung verschonst und einfach nichts kaufst. Das ist nicht ganz unclever ;)
      Auf den Fotos gefällt mir auch der braune Mascara viel besser. Die Wimpern sind einfach voluminöser und "klumpen" nicht so zusammen.

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Bei mir sind es definitiv Mascara und Kajalstift, auf die ich nicht verzichten mag.
    Meine blonden, drittklassigen Babywimpern werden dann wenigstens mal sichtbar. ;-)

    Sante Mascara hatte ich bisher allerdings auch nicht auf dem Schirm, mag aber auch daran liegen, dass ich momentan arg zufrieden mit der Barry M bin und nur auf wasserfeste Wimperntusche zurück greife.
    Ist nur leider keine Naturkosmetik.

    Das Ergebnis der Sante Volume Overload gefällt mir an Dir persönlich besser. Ich mag es aber generell etwas intensiver. .-)

    Grüßle, die Kuh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      wasserfeste Mascara ist sicherlich keine NK-Mascara, oder? Und wenn, ist sicherlich Schelllack enthalten - den möchte ich ganz gern vermeiden.

      Mir persönlich gefällt die braune Mascara besser - aber nur, weil die Wimpern ein bisschen schöner aussehen.

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Liebe Kathleen,
    wie schön, ich hatte ja schon sehnsüchtig auf den Vergleich gewartet (: ..du hast mir die EyeBrightener Variante jetzt auf jeden Fall schmackhaft gemacht x) . Gibt es davon etwa noch andere Farben für andere Augenfarben? Muss ich doch gleich mal schauen, wäre ja eine super Naturkosmetik-Alternative zu den farbigen L'Oréal Mascaras (: ! Du hast eine soo schöne Augenfarbe und deine Tuschtechnik macht deine Augen sogar noch schöner (: ! Beide Mascaras machen an dir ein tolles Ergebnis! Danke auch für die Verlinkung und ganz liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      ja - es gibt die Mascara in zwei Varianten: Für braune Augen und für grüne Augen (könnte also was für Dich sein ;)). Die heißt dann Black Amethyst, aber ich weiß leider nicht wie sie wirkt. Könnte mir vorstellen, dass sie noch kühler ist und etwas ins grau rutscht.
      Vielen Dank für Deine lieben Worte - da fühle ich mich glattweg geschmeichelt.

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Ein toller Vergleich, liebe Kathleen - herzlichen Dank dafür! :)

    Von der Mascara aus der aktuellen LE von Sante habe ich jetzt schon des Öfteren gutes gelesen. Deine Tragebilder und Beschreibungen überzeugen auch. Ich werde mal die Augen danach offen halten. Wimperntusche ist für mich übrigens auch ein wichtiger Begleiter: Ich habe zwar lange und volle Wimpern, sie sind aber sehr hell. Ohne Tusche wirken sie Null. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      das kann ich gut verstehen - Wimperntuschen machen so viel aus. Das ist wirklich unglaublich. Sie öffnen einfach so schön das Auge.
      Wenn Du Dir vielleicht die Mascara holst, würde mich Deine Meinung mal dazu interessieren :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Das Ergebnis mit der Volume Overload gefällt mir sehr gut, Pandaaugen sind für mich aber ein totales Ausschlusskriterium. Insbesondere jetzt, wo ich eine neue Brile mit schwarzen Rahmen habe, wirken so graue Schatten unter den Augen extrem unvorteilhaft...! Schöne Augen hast Du übrigens :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      mittlerweile glaube ich, dass die Pandaaugen auch viel mit dem Concealer zu tun haben - ich benutzt derzeit meist den von RMS Beauty. Testweise hatte ich mal den von Alverde, der nicht so ölig ist und die Schatten waren viel geringer. Bei trockenen Puderconcealern wird es bestimmt noch weniger sein.
      Glückwunsch zur neuen Brille :) Ich bin auch Brillenträgerin, da sind mir Wimpern nochmal wichtiger :D

      Danke für Deine lieben Worte bzgl der Augen :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Auf Lippenstift und Lidstrich kann ich nicht verzichten. Mascara frustriert mich meistens, da schon konventionelle Mascaras kaum einen Effekt bei meinen kurzen, geraden Wimpern haben. Selbst mit Wimpernzange ist es ein kleines Trauerspiel ^^
    Die Overload Mascara zaubert schöne Wimpern, schade dass sie deinen Härtetest nicht immer besteht.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Die Sante Mascara hauen mich alle nicht vom Hocker.

    Ich bin seltsamerweise vom Volume Mascara von Lavera überzeugt, obwohl mich die Marke sonst nicht so überzeugt.

    Aber dieser hält den ganzen Tag, sieht wunderbar natürlich aus, man kann mit ihm aber auch sehr dramatisch tuschen. Und es gibt ihn in schwarz und braun - was ich toll finde, da ich braunen Mascara liebe.

    Er verrutscht kein Bisschen und macht keine Pandaaugen, und man hat am Ende des Tages noch genauso geformte betonte Wimpern wie am Morgen. Ich benutze ich total gern selbst.

    Allerdings bringt er die Augen mächtig zum Tränen, wenn man doch mal was ins Auge bekommt. Da ist das kann Halten in Sicht, bis alles herunter geheult ist. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      die Mascara von Lavera kenn ich noch nicht - vielleicht teste ich sie demnächst aber mal. Ich bin ja nach wie vor auf der Suche, nach der oberperfekten Mascara ;)
      Danke für den Tipp!

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...