06.12.2015

Küchensonntag: Vanillekipfel (vegan)

Vegane Vanillekipfel

Ich wünsche Euch einen wundervollen 2. Advent und hoffe, dass Ihr was kleines hübsches in Eurem Stiefelchen finden konntet.

Noch beinahe ofenwarm bringe ich Euch heute auch was Leckeres:
Vanillekipfel! Und dieses mal sind die sogar vegan.

Vegane Vanillekipfel

Das benötigt Ihr:

♥ 1 Vanilleschote
♥ 200 g kalte, vegane Margarine
♥ 200 g gemahlene Mandeln
♥ 300g Mehl
♥ 100g Zucker
♥ 1 TL Sojamehl
♥ 1 Messerspitze Backpulver
♥ 1 Prise Salz
♥ 4 EL Puderzucker
♥ 3 Päckchen Vanillezucker

Vegane Vanillekipfel

Und los geht’s:


Als erstes wird die Vanilleschote halbieren und ausgekratzt – benötigt wird nur das Mark.

Danach das Vanillemark gemeinsam mit der Margarine, den Mandeln, Mehl, Zucker, Sojamehl, Backpulver und Salz entweder in eine Rührschüssel oder auf eine saubere Arbeitsfläche geben.
Nun heißt es kräftig kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Der Teig hat nun im Kühlschrank für ca. 2 Stunden Pause und muss ruhen.

Nach den 2 Stunden kann der Ofen schon auf 160°C vorgeheizt werden. Die Backbleche werden mit Backpapier bestückt.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 3 Teile teilen. Zunächst wird nur der erste benötigt und der Rest muss wieder in den Kühlschrank. Wichtig ist, dass der Teig nicht warm wird.

Den gekühlten Teig jeweils zu einer Rolle von etwa 2 cm Durchmesser formen. Von dieser Rolle werden mit dem Messer ca. 2 cm dicke Scheiben abgeschnitten.
Aus diesen Teigscheiben werden nun die Kipfeln geformt. Achtung: Nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig warm.

Die Kipfel auf das vorbereitete Backblech geben und im Backofen auf mittlerster Schiene in ca 10 Minuten hellbraun backen.


Vegane Vanillekipfel

Während des Backens kann der Puderzucker schon vorbereitet werden: Dafür diesen einfach in eine kleine Schüssel sieben und mit dem Vanillezucker vermengen.

Zum Schluss die fertigen, noch warmen Vanillekipfel in der Zuckermischung wälzen und abkühlen lassen.

Vegane Vanillekipfel

Lasst es Euch schmecken :).

Habt Ihr Lust auf weitere vegane Plätzchenrezepte?
Was sind Eure liebsten Rezepte?


Einen besinnlichen 2. Advent Euch allen,
Euer

Kommentare:

  1. Erste! :-)
    Yeah, Vanillekipferl! Das sind und bleiben meine liebsten Weihnachtskekse und dürfen in der Adventszeit einfach nicht fehlen. So einfach, aber so gut!
    Mein Rezept ist sehr ähnlich, wenn auch nicht identisch. Ich habe Dinkelmehl, etwas weniger Margarine und Zucker und kein Backpulver verwendet.
    Es waren ungelogen die besten Vanillekipferl, die ich je gebacken habe.
    Einen schönen 2. Restadvent! Bei mir stehen heute noch indisch essen und Weihnachtsmarkt auf der Agenda. :-)
    Lieben Gruß
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Ui, die sehen ja auch super lecker aus, werden auch mal auf meine Back-Liste gesetzt :-))

    AntwortenLöschen
  3. Ah, es war schon der zweite Advent und ich hab immer noch nicht gebacken. Ich wollte doch deine Cranberry Kekse nachbacken und dann haust du schon das nächste Rezept raus ^^ Vanillekipferl zu formen ist eine richtige Kunst, mir gelingen diese Sichel nie. Schade, dass ich dieses Rezept nicht nachbacken kann, habe leider eine Soja- und Nussallergie :-/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...