05.01.2016

Aufgebraucht und Lieblinge im Dezember 2015


So, schon fast mittendrin im neuen Jahr (immerhin liegen die ersten Arbeitstage schon hinter uns) und mein Aufgebraucht-Post von Dezember fehlt noch. Nun aber schnell, damit wir uns in neue Abenteuer und 2016 vollends stürzen können.

►► Gesichtspflege


→ Uoga Uoga Natural Tinted Moisturising Cream Glow* // Review


Diese getönte Tagescreme habe ich nun weggetan. Da sie nur bis Oktober haltbar war und ich leider nicht im Kühlschrank gelagert habe, ist es ein bisschen schade drum.
Ich fand sie angenehm, habe sie aber eigentlich viel zu selten getragen. Obwohl sie nicht so deckend wie ein Makeup ist, empfand ich die Creme relativ ausgleichend und mit dem Uoga Uoga Mineral Puder ziemlich gelungen.
Nachkauf: Eher nein, da ich gerade die getönte Tagescreme von Alva teste.


→ Alva Sensitiv Cellulose-Maske* // Review


Ein bisschen traurig bin ich, dass diese Maske nun auch geleert ist. Nachdem ich schon so begeistert von dem Hydrogel war, hat mich auch diese Maske nicht enttäuscht.
Gerade wenn es draußen kühler ist, freut sich meine Haut über diese reichliche Pflege. Wie ein Schwamm hat sie stets die Maske aufgesaugt und ich hatte nur selten den Spaß, die Reste abzurubbeln.
Nachkauf: Leider gibt es die Maske im Töpfchen nicht mehr. Dafür hat Alva die Maske nun in kleine Sachets verpackt und verkauft sie einzeln (sie jeißt jetzt allerdings Gesichtspflegemaske).


→ Beti Lue Hyaluron Fluid (Probe)


Auf meinem kleinen Shoppingtrip in Leipzig (mein Rad, der Stadtschwärmer und ich an einem sonnenbeschienenn Tag) konnte ich ein Pröbchen des Hyaluron Fluids von Beti Lui abstauben. Normalerweise im gläsernen Pumpflakon kommt dies natürlich nicht so schick daher.
Die Wirkung war gut – aber die Zeit für einen richtigen Test eigentlich zu kurz. Das gelartige, transparente Fluid ließ sich gut auf der Haut verteilen und zog schnell ein.
Nachkauf: Eher nicht, da ich nicht 100% überzeugt war. Das kann an der kurzen Testzeit liegen, oder weil mir das Fluid einfach etwas zu dünnflüssig war.


→ Makeup Proben


Eine kleine Menge ist auch hier zusammen gekommen: Das Angel Minerals Rouge in Winter-Satin (damals bei Wolkenseifen gekauft) erfreut mich immer, wenn es draußen Herbst/ Winter ist. Die Farbe ist rötlich und hat keinen allzu deutlichen pinken Einschlag und auch kein Orange. Es sind wenige Schimmerpartikel enthalten. Wann immer ich dieses Rouge auftrage fühle ich mich frisch wie von einem langen Spaziergang.
Nachkauf: In Kleingröße ja und ich möchte es Euch demnächst nochmal vorstellen (vielleicht auch bevor der Winter wieder vorbei ist ;)).

Der Hiro Mineral Shimmer in High On the Light (Probengetobe) mochte ich zum Ende immer weniger. Das ist aber nicht schlimm, denn ich habe ja einen anderen Hiro-Shimmer-Favoriten gefunden. Mir gefiel der Mix zwischen Rosa und Grün irgendwann dann doch nicht mehr so (bisschen wie bei einer Fliege ...).
Nachkauf: Eher nein.

Und dann war ich noch bei Andrea Biedermann unterwegs und habe mir einige Pröbchen ausgesucht. Ein ordentliches Getobe mit den Mineral Foundations, Lidschatten, Eyelinern und Blushes steht in den Startlöchern, drum will ich hier gar nicht zu viel erraten. Die Mineral Foundation in Amarelo war trotzdem ein Favorit.
Nachkauf: Ungewiss.




►► Körperpflege


→ Uoga Uoga Body Cream Playful Moment*


Ein bisschen froh bin darüber, dieses Produkt endlich geleert zu haben. Leider war ich teilweise nicht so begeistert davon: Der Geruch erinnerte mich an eine Mischung aus Salzwasser (kann schön sein) und Chlor (nicht so schön). Zitrone oder ähnliches habe ich nicht gerochen.
Allerdings war der Airlessspender extrem praktisch, da ich wirklich den letzten Rest ebenfalls aus diesem Flakon bekam. Die Creme ließ sich gut verteilen, zog schnell ein und die Haut fühlte sich gepflegt an.
Nachkauf: Eher nein, außer die kriegen das vielleicht mit dem Duft noch hin ;).


→ Wolkenseifen Seocreme Sensitiv Body // Review


Tja, wenn man zu viel hortet ist man selber Schuld, nicht wahr?! Darum ist mir diese Deocreme leider gekippt – bisher zum Glück die Einzige.
Dabei fand ich sie eigentlich ganz gut, denn gerade nach einer Rasur habe ich diese am liebsten genutzt. Im Sommer hatte ich einige Knötchen unter den Achseln, die vermutlich von entzündeten Haarwurzeln kamen. Eine beduftete Deocreme ging da gar nicht.
Diese hielt Geruch aber ebenfalls so gut ab, wie seine bedufteten Kollegen.
Nachkauf: Kaufstopp! Ich reduziere erst bevor ich nochmal kaufe.


→ Weleda Granatapfel Schönheits-Cremedusche (Reisegröße)


Man soll mir nicht nachsagen, dass ich keine zweiten und dritten Chancen gebe. So hat Weleda wieder mal eine erhalten, durfte mit auf Reisen und fiel wieder durch. Ich kann mit den Cremeduschen und den Düften einfach nichts anfangen.
Ähnlich wie Sanddorn roch ich eher Cola unter der Dusche als alles andere.
Nachkauf: Nein.


→ Farfalla Natural Eau Fraîche Pleasure


Im vergangenen Jahr hatte ich mir ja vorgenomme, ein Parfum oder Eau de Toilette oder irgendwas duftendes für mich zu finden. Das fiel mir ehrlich gesagt ganz schön schwer, weil ich mein früheres Parfum von DK eigentlich ziemlich mochte. Aber im Laufe der Zeit hat sich mein Näschen auch ziemlich verändert, denn die meisten Düfte sind mir viel zu schwer.
Pleasure mochte ich irgendwie erst beim zweiten Mal riechen: Zu Beginn riecht es leicht altbackend und nicht so zitrisch-frisch, wie ich es mir erhoffte. Aber im Laufe der Zeit (nach kurzer Zeit) kommt der zitrische Duft doch dann angenehm durch.
Nachkauf: Ich teste noch ein bisschen und lass mir Zeit. Selbst das rumprobieren macht ja Spaß.


►► Haarpflege


→ Lenz Shampoo Sonnenhut Brennnessel // Review


Ich mochte dieses Shampoo. Es ist sicherlich nicht so fancy wie andere, aber es hat meine Haare gut gepflegt und sie haben sich schön angefühlt: Glänzend, kaum Conditioner, verknotet waren sie auch selten.
Nachkauf: Nach dem Kaufstopp für Haarpflege vielleicht irgendwann mal wieder.


→ Lenz Haarspülung & -kur Klettensamen und Brennnessel // Review


Und auch dieses Produkt empfand ich als ziemlich solide: Es ist vielleicht etwas schwer für meine Haare, daher habe ich es nicht bei jeder Wäsche genutzt. Jetzt im Winter dürfte es aber ganz gut sein.
Nachkauf: Erstmal nicht. Ich habe ein Backup von einer Beauty-Box und fröhne meinem Kaufstopp


→ Alverde Volumen-Serum


Jaja, neue Produkte bei Alverde/ DM und alle rennen hin. Ich auch und habe mir das Serum eingepackt. So skeptisch wie ich zu Beginn war, so positiv wurde ich überrascht: Meine Haare fühlten sich vielleicht nicht unbedingt viel voluminöser an (ein bisschen mehr Fülle hatten sie allerdings am Ansatz schon), sondern waren auch etwas griffiger. Und das mochte ich, denn nach dem Haare waschen sind meine Haare so glatt, dass nicht mal ein einfacher geflochtener Zopf bei mir hält (und Stylingprodukte will ich zu viele in meinen Haaren haben).
Ob es am Ende Einbildung ist oder das Zeug wirklich irgendwas bewirkt – und wenn ja: wie?! – finde ich schon noch heraus.
Nachkauf: Tatsächlich schon getan.



Schafft Ihr noch meine Lieblinge im Dezember oder heben wir uns das für einen gesonderten Post auf?
Ich mach ganz schnell:

♡ Lieblinge ♡


 Es war Weihnachten und ich habe mich dem ganz hingebeben: Weihnachtsbloggerei und meine kleine Eskalation dazu. Es gab einige Rezepte, aber auch paar Geschenkinspirationen und sogar mein erstes Kosmetik-DIY.
Nun habt Ihr aber erstmal wieder Ruhe.



Neben viel Familie und glänzenden Festtagen war ich auch auf Rügen an der Ostsee. Es war wundervoll und traumhaft. Wenn Ihr noch einige Fotos sehen wollt, gebt gern Bescheid, ansonsten genieße ich einfach im Stillen.

Was ist bei Euch so leer geworden?
Und wie war Euer Dezember?

Grünste Grüße,
Euer


* PR Sample

Kommentare:

  1. Die Pflegeprodukte von Uoga Uoga klingen total spannend. Schade aber, dass sie nur so ein kurzes Mindesthaltbarkeitsdatum haben. Ich finde, gerade Kosmetik ist immer so schwer in so kurzer Zeit leer zu bekommen. Für gewöhnlich bin ich da zwar nicht so pingelig, beim Essen sieht oder riecht man ja oft sofort, ob etwas schlecht ist. Bei Cremes zwar irgendwann auch, aber vorher bilden sich erst viele Keime, die man nur unter dem Mikroskop sieht.

    Von der Maske von Alva habe ich inzwischen auch schon viel Gutes gehört. Ich persönlich finde es aber blöd, dass es sie jetzt nur noch in einzelnen Sachets verpackt gibt. Das ist gut mich ehrlich gesagt ein Grund sie nicht zu kaufen. Tiegel oder Tube hätten mir besser gefallen. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      so ging es mir auch! Und ich gebe dir vollkommen recht, was die Keime in Kosmetika angeht.
      Bei Produkten auf den Beinen bin ich nicht ganz so kritisch, aber in meinem Gesicht auf jeden Fall. Deshalb habe ich heute auch mal meinen Schrank aussortiert und musste da einiges wegschmeißen :(.

      Das mit der Maske finde ich auch blöd und sowohl Preis als auch Sachet finde ich leider etwas schade als "Neuerung". Ich kann aber mal nachfragen, warum sie sich für Sachet und gegen den Glastiegel entschieden haben :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Ich habe auch ein paar preisgünstige Lieblinge die teurere Produkte überholen. Teuer ist nicht immer gleichzeitig besser! Ich habe mir auch vorgenommen, mehr Makeuppröbchen leer zu machen. Danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      welche Produkte sind denn deine Favourites ggü von den teuren Produkten?

      Pröbchengetobe at is best :D Das macht aber eigentlich auch immer Spaß und bei Makeup bekommt meine Haut von Experimenten auch keine Problem.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Kathleen,

    die Haarspülung von Lenz steht auch bei mir im Badezimmerschrank, ich habe sie aber noch nicht ausprobiert. Sollte ich vielleicht jetzt im Winter mal tun, wenn Du sagst, dass sie eher schwer ist. Passt dann zumindest besser als im Sommer. :-)
    Mit den Weleda-Duschen scheint dass eine Hassliebe zu sein. Entweder oder. Ich komme ganz gut mit ihnen zurecht (Mandel mochte ich aber nicht) und habe mir gerade die Granatapfel-Handcreme zugelegt. Schön reichhaltig für den Winter, gefällt mir nach 2 Anwendungen bisher sehr gut.
    Alva möchte ich auch gern mal testen, sag ich irgendwie ständig und mache es nicht. :-) Ich habe halt noch so viel.....Aber irgendwann vielleicht...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike,
      ich würde sie dir für den Winter auf jeden Fall empfehlen :) Aber auch im Sommer fand ich sie toll. Also ist sie vermutlich für "bedürftigere" Haare nicht zu reichhaltig,
      Ja, das mit Weleda ist wirklich so: Da werden die Nutzer wohl etwas gespalten :D Ich hab jetzt schon einiges ausprobiert und werde einfach nicht glücklich damit. Aber schön, dass du eine tolle Handcreme gefunden hast.

      Teste Alva mal unbedingt! Ich mag die sehr und komme gut mit denen klar :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Liebe Kathleen, deine Rügen Fotos habe ich bereits auf Instagram bewundert..ich liiiiebe die Ostsee (: !
    Schade, dass uoga uoga nicht überzeugen konnte. Aber mich würde ja brennend deine Meinung zur alva BB Cream interessieren (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      ich liebe die Ostsee auch so sehr. Mein Herz ist ein bisschen schwer, weil ich gern dageblieben wäre :D Aber dann freut man sich auf jeden Fall aufs nächste Mal.
      Die BB Cream von Alva habe ich heute fotografiert. Mal sehen wann ich es schaffe, die Zeilen dazuzutippen ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Oha das Alverde Serum kling interessant! Muss ich mal gucken ob es das in Österreich auch schon gibt :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      schau mal nach. Deine Meinung würde mich auch mal interessieren :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Die Alva Sensitiv-Reihe möchte ich dieses Jahr auch endlich mal genauer unter die Lupe nehmen. Aber, wie bitte? Die steigen ernsthaft von einem umweltfreundlichen Töpfchen auf Verpackungsmüll-Sachets um? Sehr enttäuschend, finde ich nicht gut...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      noch findest du die Maske im Glastiegel im Internet. Es lohnt sich also, mal ein bisschen zu stöbern. Denn du hast vollkommen recht, die Maske wird es nur noch in Sachets geben. Ich habe bei Alva angefragt, warum sich so entschieden wurde :).
      Ich finde es auch sehr schade, kenne aber keine vergleichbare Maske von einem anderen Hersteller.

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...