12.01.2016

Ausgepackt: Fairy Box im Januar ♦


Fairy Box Januar 2016

Trara, die neue Fairy Box♦ ist da! Und diesmal hat sie mich!
Da ja jedes Mal eine Überraschung in Ihr steckt, weiß ich natürlich nie, was auf mich zukommt. Hauptbestandteil jeder Beauty-Box ;) Die andere ist hier Naturkosmetik und obwohl nicht direkt als vegan ausgezeichnet, finden sich doch immer mehr vegane bzw. vegetarische Produkte in ihr.

Benecos Natural Quattro Eyeshadow


Benecos Natural Quattro Eyeshadow

„Eine rosaner Lidschatten“ – das war das Erste was ich gedacht habe. „Okay, da sind bestimmt Karmine drin. Naja, gibst du einfach weiter!“, das war das Zweite. Also erstmal INCI-Check ... und der sagte vegan. Toll!

Inhaltsstoffe: Talc, Mica, Tapioca Starch*, Caprylic/Capric Triglyceride, Magnesium Stearate, Silica, Glyceryl Caprylate, P-Anisic Acid, Limonene, Parfum, Tin Oxide, Citral, Linalool, CI 77491, CI 77891, CI 77499, CI 77742, CI 77007, CI 77492, CI 77007

Also zu Test 2: Rosa und ich auf den Augenlidern. Aber wollen wir hier mal diese Palette nicht so oberflächlich abtun. Denn bei näherer Betrachtung ist ja nicht nur Rosa und Violett enthalten. Da gibt es noch einen hellen, warmen Ton und einen Braunton. Und die erobern ganz schnell mein Herz.


Benecos Natural Quattro Eyeshadow

Die Pigmentierung aller vier Farben ist durchschnittlich – bei einem Preis von 4,99 €. Das Rosa und Violett sind erstaunlich dezent auf dem Lid und knallen nicht zu sehr. Ich persönlich mag das sehr. Beide Töne sind eher kühl.
Der helle Ton ist eine Art Champagnerton: warm und hell, aber nicht zu glänzend. Als Highlighter unter den Augenbrauen perfekt.
Der Braunton fügt sich gut in die gesamte Palette ein. Ich nutze ihn gern am Wimpernkranz und natürlich in der Lidfalte. Er enthält einige wenige Schimmerpartikel.

Insgesamt wirkt die Palette eher matt, aber alle Farben weisen dezente Schimmeranteile auf.


Benecos Natural Quattro Eyeshadow
[Klicken zum Vergrößern]

Benecos Natural Quattro Eyeshadow
[Klicken zum Vergrößern]

Und ganz erstaunt vom Probetragen, habe ich dieses Look nun gleich richtig oft geschminkt. Ich hätte nie gedacht, dass mir das Rosa und Kombination mit dem Champagner- und Braunton so gut gefällt. Aber ich mag ihn sehr und freue mich, dass diese Palette nun bei mir einziehen durfte.


Benecos Eyeshadow Pinsel


Benecos Eyeshadow Pinsel

Neben der Lidschattenpaletten gab es auch einen Pinsel. Der ist solide und für den Preis von 3,99 € ganz okay. Er ist selbstverständlich nicht aus Tierhaaren gefertigt und der Stiel ist aus nachwachsendem Bambus gefertigt. Die Zwinge ist aus recyclebarem Aluminium.


Hauttatsachen Pflegende Gesichtscreme


Hauttatsachen Pflegende Gesichtscreme

Am vergangenen Wochenende hatte ich noch bei Hauttatsachen geguckt und überlegt, ob ich mir mal ein Pröbchen zukommen lasse.

Die Creme wurde vom Hauttatsachen-Team selbst entwickelt und beinhaltet einige interessante Stoffe. Pflanzliches Squalan ist so einer, auch sind Jojobaöl und Hyaluronsäure enthalten.
Sie sollen die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und sie vor oxidativem Stress (freien Radikalen) schützen.

Hauttatsachen Pflegende Gesichtscreme

Inhaltstoffe: Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Squalane, Glycerin, Alcohol, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Cetyl Palmitate, Butyrospermum Parkii Butter, Mucor Mediterraneus Extract, Cetearyl Glucoside, Benzyl Alcohol, Xanthan Gum, Phytic Acid, Tocopherol, Sodium Hydroxide, Helianthus Annuus Seed Oil, Sodium Hyaluronate

Sie ist etwas reichhaltiger als meine gewöhnlichen Cremes, was wohl an der enthaltenen Sheabutter liegt. Der Duft ist neutral, was alle Duftallergiker interessieren dürfte.

Ein bisschen schade finde ich die Beifügung von Alkohol. Aber dafür ist es eben eine Creme für normale und nicht für sensible Haut geworden. Daher bin ich mir nicht sicher, ob ich die Creme wirklich für mein Gesicht verwenden werde.
Allerdings passt die Jahreszeit ganz gut.

Hauttatsachen Pflegende Gesichtscreme

Die Creme kostet in der Vollgröße 19,00 € und ist vegan. Bei Theresa von Projekt Schminkumstellung findet Ihr schon einen kleinen Vorabbericht.


Styx Naturcosmetics Körpercreme Sheabutter


Styx Naturcosmetics Körpercreme Sheabutter

Ich habe natürlich vergessen, dieses Produkt zu fotografieren. Das tut mir leid, aber immerhin ist sie auf dem Hauptbild mit dabei.

Mit der Körpercreme von Styx hat das Team der Fairy Box bei mir genau ins ... Grüne ?! ... getroffen. Zum einen wollte ich schon ganz lange mal eine Creme von Styx ausprobieren – es gab ja schon viele positive Blogposts darüber. Und zum anderen bin ich erst letzte Woche um die Körpercremes geschlichen: Sheabutter und Cacao Butter gefielen mir am allerbesten.
Nun bin ich besitzern der Sheabutter Körpercreme und freue mich riesig. Ja, mit solchen Kleinigkeiten (4,90 €) kannste mich glücklich machen.

Die Creme riecht nussig und süß. Ich weiß allerdings noch nicht, ob mir der Duft nicht zu schnell nerven wird, weil er nun doch intensiver erscheint als beim Probeschnuppern im Laden.




Sie ist relativ reichhaltig, aber nicht so schwer wie reine Sheabutter was an dem enthaltenen Wasser und den weiteren Ölen wie Olivenöl, Jojobaöl und Macadamieöl liegt.


Inhaltsstoffe:  Aqua (Water), Glycerin, Squalane, Caprylic/Capric Triglyceride, Butypospermum Parkii (Shea Butter)*, Cetyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Simmondsia Chinensis (jojoba) Oil*, Macadamia Ternifolia Seed Oil*, Olea Europaea Oil, Olea Europaea (Olive) Oil Unsaponifiables, Gluconolactone, Citric Acid, Xanthan Gum, Sodium Benzoate, Parfum


Lady Green Oil-Control Blotting Paper Grüner Tee



Lady Green Oil-Control Blotting Paper Grüner Tee

Ui, sowas habe ich mir noch nie gekauft. Dünne Papierchen, die den überschüssigen Talg abnehmen – so zwischendurch.


Lady Green Oil-Control Blotting Paper Grüner Tee

Die 50 Papiere sind natürlich äußert dünn und nehmen den Glanz auf T-Zone und Kinn ganz gut auf.
Bestandteile sind grüner Tee und Hanffasern, die überschüssigen Ölglanz und Schweiß absorbieren und laut Hersteller wohl auch Hautunreinheiten reduzieren.
Da ich wenig Erfahrung damit habe, kann ich sie natürlich nicht vergleichen.

Grüner Tee soll antioxidativ wirken, was aber bei den Papierchen und der kurzen Verweildauer auf der Haut nicht ins Gewicht fallen dürfte.


Lady Green Oil-Control Blotting Paper Grüner Tee

Für unterwegs teste ich jetzt diese Papierchen mal und schau mal, was sie so für mich tun ;). Sie kosten 7,45 €.


Fazit:

Insgesamt finde ich die Box ziemlich gelungen: Mit dem Benecos Quattro bin ich mal aus meiner normalen Schminkerei rausgekommen. Die Styx-Creme stand ohnehin auf der virtuellen Wunschliste und ich bin so in den Genuss gekommen. 
Mit der Hauttatsachen-Creme finde ich es toll, dass das Team unterstützt wird. Auch ich habe mit diesem Team schon bei meinem Blogpost über Farben zusammengearbeitet.


Wie findet Ihr die Box diesmal?
Kennt Ihr einige der enthaltenen Produkte?


Grünste Grüße,

Euer


♦ Pressesample /// Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf dem Blog.

Kommentare:

  1. Bei der Creme von Styx ging es mir ähnlich wie dir: Ich fand ihn etwas zu intensiv und nervig. Nachdem das Döschen dann alle war, habe ich ihn allerdings etwas vermisst. :)
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      na das lässt ja hoffen. Solche bedufteten Cremes nutze ich meist nur an den Beinen – meinen Armen ist das schon zuviel und ich reagiere mich Schuppenflechten.

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Ich kenne nur den Pinsel, der ist für wenig Geld echt okay, aber bevorzugt verwende ich dann lieber EDM oder EcoTools. Die Box wäre also nichts für mich gewesen, da ich a) Benecos Quattro zu schwach auf der Brust finde und weder braun noch rosa mag b) solche Papers nicht verwende.
    Über die Sheabutter hätte ich mich aber auch gefreut, denn ich mag die Buttern von Stxy auch =)
    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      nach deiner Begeisterung habe ich mir auch ein kleines Toolset von EcoTools zuglegt und kann deine Vorliebe verstehen. Von EDM habe ich einen Kabuki für meine MF.
      Das dir der Lidschatten Quattro nicht zusagt, kann ich verstehen ;) Ich bin absolut kein Lila-Fan, aber den Braun- und Champagnerton finde ich gelungen. Hat ja jeder so seine Farblieben.
      Ja mit den Papers weiß ich auch noch nicht.

      Waren dir die Butter(n/ s?! - wie ist denn die Mehrzahl :D) nicht zu stark beduftet? Du bist doch sonst eher mild oder zart unterwegs, oder?

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Klar sind die schon gut beduftet, aber das ist für ja auch nichts für "jeden Tag", sondern eben ab und an mal. Fand da meine Kleingröße Mandarine im Sommer echt nett! Sonst eben eher was dezenteres. Es gibt nur Butter ;) Plural in diesem Sinne gibt es nicht.

      Löschen
    3. Dacht ich mir schon ;)
      ich schau mal, wie sie mir so über die Zeit gefällt :)

      Löschen
  3. Eigentlich wollte ich alle Boxen stornieren, aber diese ist mir entwischt. Die Styx Creme wird mir zu stark beduftet sein, und der Glycerin-Anteil der Creme passt nicht zu mir. Blotting paper nutze ich kaum, mir ist der Verbrauch zu hoch, ich glänze sehr schnell seh stark. Bleiben Pinsel und Lidschatten, und die sind mir den Boxenpreis nicht wert. Sehr schade, denn die Box an sich finde ich toll - halt nicht für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      dann nichts wie weg mit der Box und das kanpp 25€ nochmal anderweitig ausgeben. Da findest du bestimmt etwas, was besser zu dir passt ;)
      Andere finden die Box toll und gerade für Einsteiger ist sie wirklich prima.

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Hach... ich glaub, ich brauch auch wieder ein Boxen Abo. :-D

    Ich besitze den Kartoffel Handbalsam von Styx und bin auch sehr angetan.
    Der Duft ist toll und er pflegt meine Hände besonders intensiv, aber ohne nervig zu fetten oder zu kleben.
    Die Sheabutter stelle ich mir daher super für meine trockene Haut vor, ich werd sie mal antesten. ;-)

    Die Creme von Hauttatsachen klingt, bis auf den Alkohol, sehr interessant (Ich mag auch den Pumpspender) und werde mal intensiver stöbern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej hej,
      dann nichts wie los :D Nach einer reichhaltigen Handcreme suche ich auch noch. Vielmehr nach einem Ersatz für meine derzeitig geliebte von Melvita mit Honig. Die ist einfach ein Träumchen.

      Wer eine normale oder eine Mischhaut hat, wird mit der Creme von HT glaube ich sehr glücklich. Ich weiß aber, dass reizender Alkohol und ich lieber nicht sogut miteinander harmonieren, daher bin ich skeptisch.

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Ola, ich dachte hier hilft ja vielleicht eine Info von mir. Ich habe schon sehr sehr viele Diskussionen über Alkohol in Kosmetik gehabt. Und es ist immer gut sich Inhaltsstoffe genauer anzuschauen. Deswegen habe ich mit Projekt Schminkumstellung mal einen Blogbeitrag http://schminkumstellung.blogspot.de/2015/02/nachgeschlagen-alkohole.html zu Alkohol geschrieben. Und es kommt bei Alkohol ganz stark auf die Konzentration an. Denn Alkohol reizt erst ab Konzentrationen von über circa 20%.
      Es scheint mir, dass Inhaltsstoffe irgendwie nie einfach sind, sondern immer kompliziert. Blöd oder?

      Löschen
    3. Naja, woanders findet man die Angabe, dass dies bereits ab 5% der Fall ist und da ich persönlich die Erfahrung gemacht habe, dass so wenig wie möglich bis kein Alkohol am besten für mich ist, verlasse ich mich lieber darauf =)

      Löschen
    4. @ HautTatsachen: Danke für Deinen Kommentar.
      Wieviel Prozent stecken denn in der Creme von HautTatsachen?
      Bei Incipedia liest man auch etwas über die Menge von Alkohol in Kosmetikprodukten :) http://www.incipedia.de/alkohol-in-hautpflege-wirklich-so-schlimm/

      Ich persönlich vertrage die Cremes von Santaverde, die eine niedrige Alkohol-Konzentration (Weingeist) haben (ich glaube, es sind so um die 6% ?!). Mit vielen anderen Produkten bin ich langfristig nicht klar gekommen.

      Und ich verteufel Alkohol auch nicht – jeder muss seinen Weg finden. Es gibt eben keine Produkte, die auf jeden Hauttypen passen. Ich wollte es hier nur erwähnen, denn ich habe nun einmal eine sensible Haut und es gibt viele, die auf Alkohol gänzlich verzichten möchten.

      Grünste Grüße

      Löschen
    5. Du hast absolut recht. Jeder muss für sich entscheiden. In der Creme von hautTATSACHEN sind weniger als 4% drin. Jeder reagiert ja auch anders. Manche haben überhaupt kein Problem und andere wieder große. Inci Listen geben ja auch keine verlässliche Auskunft über die Konzentrationen. Man kann nur ungefähr schätzen, ob viel oder wenig drin ist.
      Solche Diskussionen finde ich aber wichtig. Denn man muss sich auch über Alternativen Gedanken machen und schauen ob diese nicht auch Probleme mit sich bringen oder besser sind. Deswegen muss ja jeder auch für sich selbst entscheiden. :)

      Löschen
  5. ich mag diese Box, die ist so süß verpackt. Das benecos quattro wäre jetzt nicht meins, aber der Rest gefällt mir ganz gut. :)

    LG Lary
    www.lary-tales.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lary,
      das stimmt. Die ist wirklich toll verpackt - und ich nutze die Box auch gern zum weiterverschenken. Die Form ist raffiniert und sie ist auch nicht zu stark gebrandet.

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Ich überlege mir wirklich die auch zu bestellen, bringt etwas Schwung in das Kosmetikschränkchen.

    Liebe Grüsse

    flowery

    http://beautynature-ch.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  7. Wow, eine tolle Box und noch schönere Vorstellung. :)
    Wunderschön gemacht, ich will jetzt auch sofort diese Box!
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kathleen,
    den Blogpost hatte ich irgendwie verpasst x) . Jetzt aber: ich mochte die Auswahl dieser Box auch sehr gern, mit der aktuellen bin ich aber weniger zufrieden.
    Auch sehr interessant eure Diskussion zum Thema Alkohol: unter 4% ist mir persönlich recht, zumal Alkohol bei unreiner Mischhaut in geringen Konzentrationen manchmal nicht das Schlechteste ist. Ich habe allerdings auch keine sensible Haut.
    Bin gespannt, ob du die Creme testen wirst. Danke auch für die Verlinkung (: .
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...