15.03.2016

Es wird beerig: Neuheiten von Uoga Uoga ♦

Uoga Uoga

Einige von Euch haben es wohl schon mitbekommen: Uoga Uoga, eine meiner liebsten Marken aus dem Norden, hat einiges an neuen Produkt lanciert! Ich hatte Euch schon vor einer Weile die Marke ein bisschen vorgestellt.

Die Vivaness-Besucher/innen hatten das Glück und konnten schon einige Neuheiten entdecken. Ich hatte das noch viel größere Glück und bekam sie zugeschickt – und meine Freude darüber ist riesig.


Uoga Uoga Packaging

Doch nicht nur die Produkte sind neu, auch die Verpackung wurde überarbeitet!

Die Verpackung ist sehr dezent gestaltet und dominiert durch schwarz und weiß. An der Seite befinden sich Illustrationen, die den Wunsch nach mehr Meer in mir wecken: Kleine Schiffe, ein Wal oder eine Möwe im Wind. Die Wellen ziehen sich um die ganze Verpackung und wirken dort wie ein grafisches Muster. Ich liebe sowas sehr und möchte gern mein großes Lob an dieser Stelle aussprechen.


Uoga Uoga Natural Eyeshadow Frost


Doch Optik ist das eine – die kleinen Glastiegelchen werden durch eine Art Schuber aus fester Pappe geschützt und lassen sich wie kleine Schmuckboxen öffnen. Ein Highlight für jeden Verpackungsliebhaber ;).

Übrigens wurde kurz nach der Vivaness auch die neue Website von Uoga Uoga neu gelauncht. Auch die ist sehr hübsch geworden.

Aber wie schon gesagt: Die Optik ist das eine, doch mich konnten in der Tat auch die innereren Werte mehr als überzeugen: Pigmente ahoi!

Natural lip & cheek colour Juicy ♦


Uoga Uoga Natural lip & cheek colour Juicy

Was braucht ein Lippenstift-Nerd unbedingt?! Natürlich tolle neue Lippenstifte und vor allem mal andere Farben.

Die Natural Lip & Cheek Produkte kommen in einem hochwertigen Glastiegel und lassen sich am Besten mit einem Pinsel daraus entnehmen. Ein bisschen unpraktisch für unterwegs, aber das liegt eher an der Größe des Tiegels selber.
Natürlich lässt sich das Produkt auch mit den Fingern auftragen – allerdings sollten diese dann gründlich gereinigt sein. Zudem ist der Auftrag nicht ganz so gleichmäßig. Aber das darf auch jeder selbst entscheiden ;).


Uoga Uoga Natural lip & cheek colour Juicy

Juicy ist ein warmes Rot, mit dezent orangenem Unterton. Für mich ist das noch absolut in der Grenze des Tragbaren. Diese Farbe erinnert mich an Ilias 99 Red Balloons und ich hätte Euch zu gerne einen direkten Vergleich geswatched. Aber ich finde gerade diesen Lip Crayon nicht mehr (habe die ganze Wohnung auf dem Kopf gestellt) und bin darüber ziemlich traurig. – Das einzige Trostpflaster ist eben dieses Farbton, trotzdem hoffe ich auf Wiederauffindung.
Doch nicht nur auf den Lippen kann man den beerigen Ton tragen, sondern natürlich auch auf den Wangen – ein Multifunktionsprodukt, was genau in die Green Attitude von Uoga Uoga reinpasst.

Die Farben aus dieser Reihe gibt es in unterschiedlichen Nuancen und reichen von einem weichen Rosé und heller Pfirsichnuance über einen saftigen Kirschton, hin zu einem verführerischen Brombeertupfer. Im Shop erkennt man die Farben leider nicht wirklich gut und eine Beschreibung der Farbe fehlt mir persönlich. Aber vielleicht kommt das noch. Ich kann mir vorstellen, dass Dangerous mir auch hervorragend gefallen könnte (ja, ich packe schon meinen nächsten virtuellen Warenkorb ;)).

Der Auftrag ist mit einem Pinsel ist sehr einfach: Die wachsige Konsistenz lässt sich gleichmäßig auftragen und wirkt auch nach einiger Zeit noch pflegend. Das liegt wohl an den hochwertigen Ölen, aber auch am Bienenwachs, die hier verwendet wurden: luxuriöse Argan-, Jojoba- und Himbeersamenölen pflegen die Lippen und machen sie weich. Das Rizinus- und Moringaöl zusammen mit den natürlichen Wachsen, schützen sie vor Wind, Kälte und die Sonne.
Richtig überrascht war ich auf jeden Fall über die Haltbarkeit auf den Lippen: Die ist richtig gut und hat mich wirklich erstaunt. Nachdem ich mir morgens die Lippen bepinsel, ist meist nach dem ersten Meeting nichts mehr davon über – hier konnte ich sogar zu Mittag noch beinah gleichmäßig bepinselte Lippen bestaunen. Zudem läuft er auch auch nicht an den Rändern aus – alles richtig gemacht!

Inhaltsstoffe: Ricinus Communis (castor) Seed Oil, Cera Flava (beeswax), Simmondsia Chinensis (jojoba) Oil*, Argania Spinosa (argan) Kernel Oil*, Macadamia Ternifolia (macadamia) Nut Oil*, Copernicia Cerifera (carnauba) Wax, Butyrospermum Parkii (shea) Oil*, Rubus Idaeus (raspberry) Seed Oil*, Tocopherol (vitamin E), Rubus Fruticosus (blackberry) Fruit Extract, Helianthus Annuus (sunflower) Seed Oil, Aroma (essential oil blend), Limonene**, Linalool**, +/- Mica: CI 77019, Titanium Dioxide: CI 77891, Iron Oxides: CI 77492, CI 77491 
*from organic agriculture **naturally occuring in oils 

Alle Lip & Cheek Colours enthalten Bienenwachs – so sind die Produkte nicht vegan. Jedoch wird auf den Einsatz von Karminen verzichtet.
Wer also kein Problem mit Bienenwachs hat, kann bei 14,90 € ruhig mal einen Blick riskieren ;).


Natural Eyeshadows Frost & Smiling Deer

 

Uoga Uoga Natural Eyeshadows Frost, Uoga Uoga Natural Eyeshadows Smiling Deer

Es gibt insgesamt eine Palette von 20 Lidschattenschattierungen – das Spektrum reicht von sehr hellen, neutralen Farben, geht über zu Erdfarben und beerigen Tönen (ahoi Weinrot – das dürfte auch einige freuen) bis hin zu tiefdunklen Farben für ein rauchiges AMU.
Dabei gibt es sowohl matte als auch schimmernde Pigmente, die sich ebenfalls verschieden einsetzen lassen können! Multifunktional also auch hier!
Pigmente ist das Stichwort – die sind nämlich lose, wie bisher bei beinah allen Produkten von Uoga Uoga (erinnert Ihr Euch an meine Rouges oder an die Foundation?! *klick*)

Zu erst möchte ich Euch gern vom lächelnden Hirsch berichten: Smiling Deer ist ein brauner, matter Ton, der mehr als meinen Geschmack trifft. Da er einen kühlen Unterton besitzt, freue ich mich sehr, ihn in meiner Sammlung zu begrüßen – so einen Ton besitze ich nämlich noch nicht.
Die Pigmentierung empfinde ich als ausgesprochen gut – feucht aufgetragen, ist er nochmal eine Spur dunkler, doch auf den nachfolgenden Bildern habe ich ihn trocken aufgetragen und kaum geschichtet und er hat schon eine gute Farbwirkung erzielt.

Er lässt sich auch wunderbar als Augenbrauenpuder nutzen – allerdings ist das eher für Dunkelhaarige passend. Mir war er etwas zu dunkel auf meinen Augenbrauen. Aber das kommt sicherlich auch immer auf das gesamte Makeup und die einzelnen Vorlieben an.


Uoga Uoga Natural Eyeshadows Smiling Deer, Tragefoto

Uoga Uoga Natural Eyeshadows Smiling Deer, Tragefoto

Warum Ihr hier trotzdem Schimmerpartikel entdeckt?! – Nun, ich hatte den neuen Baked Eyeshadow in der Farbe Crystal von Alverde mal ausprobiert (auf Facebook gab’s ein Kurzreview). Zusammen gefallen mir die Farben wirklich sehr gut – als Eyeliner habe ich den Gel Eyeliner von Alverde in Espresso Brown genutzt.


Uoga Uoga Natural Eyeshadows Frost, Uoga Uoga Natural Eyeshadows Smiling Deer

Frost ist das ganze Gegenteil von Smiling Deer: Der helle Ton bringt eine gute Portion Schimmerpartikel mit – man könnte beinahe von Glitzerpartikeln sprechen, denn die sind mit bloßem Auge schon ziemlich gut zu erkennen.
Das macht es mir persönlich auch schwer, diese Farbe als Highlighter zu nutzen. Zumindest was die Wangen- oder Nasenpartie angeht. Der Einfachheit halber nutze ich häufig einfach passende Lidschattenpigmente, die weniger funkeln. Hier nicht, weil es dann vielleicht ein bisschen zu sehr nach Britney aus den 90ern aussieht.



Leider sieht man hier die Schimmerpartikel eher unter dem Auge :D Betont habe ich ebenfalls die Lidfalte mit Smiling Deer – diese Farbe trage ich auch auf den Augenbrauen.
Der Lidstrich kommt vom Eyeliner Black Drama.

Inhaltsstoffe: Mica, Titanium Dioxide, Zinc Oxide, Magnesium Stearate, Kaolin (white clay), Allantoin, Oryza Sativa (rice) Powder, Amber Powder, +/- Iron Oxides: CI 77491, CI 77492, CI 77499, Ultramarines: CI 77007.

Die Produkte sind vegan und kosten jeweils 12,90 €. Auffallend ist hier der Einsatz von Kaolin und Reispuder. Ebenfalls interessant ist die Verwendung von Bernsteinpulver – dieses ist aber in vielen Produkten von Uoga Uoga Bestandteil (z.B. auch die die Mineral Foundation) und ist relativ typisch für die Marke aus Littauen.


Natural Eyeliner Black Drama ♦


Uoga Uoga Natural Eyeliner Black Drama

Und auch auf diese Neuheit war ich super gespannt – ein Eyeliner komplettiert für mich einen Look (ich hatte Euch ja kürzlich ausführlich berichtet) und ist ein definitives Must-Have.
Auch dieses neue Produkt gibt es in einigen Nuancen: Schwarz, Braun, tiefes Blau (das mag Sirkku von Hilla Naturkosmetik am liebsten) und einem Moosgrün.

Wenn ich Black Drama schon lese, schreie ich schnell hier :D und Schwarz passt für mich eigentlich fast immer! Dieser Ton ist wirklich schön intensiv, satt und pimpt jeden Look.
Die Konsistenz erinnert mich an die Creme Eyeliner von Alverde – sie sind wachsig und trocknen nicht so schnell an. Das hat Vor- und Nachteile: So muss man nicht ganz so präzisse beim Auftrag arbeiten und kann einen eher weichen und vielleicht auch rauchigen Look zaubern. Allerdings kann sich im Laufe des Tages der Eyeliner an den Lidern etwas abfärben. Bei mir hat das auf jeden Fall etwas mit der Tagesaktivität (Sport, Bewegung, ect.) zu tun. Allerdings ist er nicht ganz so weich, und somit färbt er nicht zwangsläufig ab.
Mit einem Pinsel lassen sich sowohl dünne, als auch dicke Linien ziehen und ist sowohl im Alltag- als auch Abend-Makeup zu Hause.



Inhaltsstoffe: Ricinus Communis (castor) Seed Oil, Simmondsia Chinensis (jojoba) Oil*, Cera Flava (beeswax), Butyrospermum Parkii (shea) Oil*, Copernicia Cerifera (carnauba) Wax, Tocopherol (vitamin E), +/- Iron Oxides: CI 77492, CI 77491, Titanium Dioxide: CI 77891. 
*From organic agriculture

Auch hier ist Bienenwachs enthalten, was das Produkt nicht vegan macht. Die Eyeliner kosten ebenfalls 12,90 €.


Hier seht Ihr nochmal alle Produkte geswachted:

Uoga Uoga Swatches

Die Schimmerpartikel vom Eyeshadow Frost (ganz links) sind hier schon viel deutlicher zu erkennen – vor allem im Vergleich zu Smiling Deer direkt daneben.
Sowohl Eyeliner als auch Lip & Cheek kommen hier herrlich intensiv rüber.


Uoga Uoga


Ich bin und bleibe Fan von Uoga Uoga – ich mag die Produkte und kann sie schnell in meinen Alltag integrieren. Sie sind sicherlich nicht super fancy, aber die Lippenprodukte solltet Ihr Euch unbedingt angucken. 
Die Produkte wird es demnächst bei Hilla Naturkosmetik, Najoba und Ecco Verde zu kaufen geben Die Produkte gibt es bei Hilla Naturkosmetik und Ecco Verde zu kaufen – wer nicht lange warten kann, muss mit dem internationalen Uoga Uoga Shop Vorlieb nehmen.


Weitere Reviews der Produkte findet Ihr bei Martina (Die Konsumfrau), Erbse (Kosmetik vegan), bei Julia (Tried It Out, mit vielen Swatches) Meike (Durch grüne Augen) und Ida (Herbs & Flowers).


Was sagt Ihr zu den Produkten?
Wandert das ein oder andere Produkt auf Eure Wunschliste?

Grünste Grüße,
Euer

Pressesample /// Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf dem Blog.

Kommentare:

  1. Ich glaube, ich habe mich grad ein bißchen in das Tierchen verguckt. Gefällt mir ausgesprochen gut.
    Das neue Design spricht mich auch sehr an...allerdings bin ich da auch ein wenig wehmüig und frage mich direkt, ob so eine Umverpackung wirklich hätte sein müssen...zwei Herzen in meiner Brust...hach...^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, das verstehe ich total! Ich nutze ihn so häufig - er verändert sich je nach Basiston: Ob Beige oder Rosa - irgendwie passt er immer :).

      Bei der Umverpackung musste ich auch lange überlegen und sehe das ganz genauso wie du. Am Anfang habe ich jedes Mal die Produkte wieder zurück gepackt, aber so wirklich schnell geht das auch nicht. Jetzt liegen sie im Schrank. Ich hoffe einfach, dass ich sie nochmal für etwas anderes wiederverwenden kann - ein kleines Geschenk oder so.

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Ich hab mich auf der Vivaness am Stand geschminkt und finde die Sachen top, besonders die Lidschatten find ich gut. Danke für zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      sehr gerne. Welche Produkte hast Du getestet?
      Mein virtuelles Körbchen ist schon wieder gefüllt und ich zwinge mich, nicht zu bestellen :D

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Liebe Kathleen, wieder mal ein wunderschöner dekorativer Bericht (: !
    Ich bin ja sehr gespannt auf die Produkte und werde mir sicher den ein oder anderen Lidschatten und den moosgrünen Eyeliner auf der Wunschliste vermerken. Das neue Design finde ich auch absolut gelungen. So wie ich es verstanden habe wurde es im Rahmen einer Abschlussarbeit von einer der Mitarbeiterinnen entworfen. Toll, oder?
    Deine Augenfarbe ist übrigens so schön tiefgründig <3 ..liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      vielen Dank! Das ist ja klasse, mit der Abschlussarbeit, wusste ich noch gar nicht. Schön, dass Du mir das erzählt hast.
      Ich finde insgesamt die Entwickling von Uoga Uoga wirklich toll <3.

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Mein virtueller Warenkorb wurde auch gerade gefüllt. :-) Das maritime Design ist wirklich atemberaubend schön, ich bin ja auch so ein Verpackungsopfer und erfreue mich ganz doll an solchen Designs.
    Tolle Farben hast Du Dir ausgesucht, mir gefällt das kühle Braun ausgesprochen gut.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike,
      hihi - meiner auch schon wieder ;) Noch kann ich mir zurückhalten.
      Hast Du schon bestellt? Wenn ja - was ist es geworden?

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Wow, da haben die Produkte ja noch einmal eine kleine optische Generalüberholung erlebt. Gefällt mir gut, das neue Design. Allerdings kannte ich bisher nur den Concealer und den fand ich sehr schlecht. Schade, dass die Lip & Cheek Produkte nicht vegan sind, hätten mich sehr angesprochen sonst :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ginni,
      ich mochte den Concealer eigentlich - aber ist verhältnismäßig schwach gegenüber dem Concealer von RMS oder Alverde.

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Ich will auf jeden Fall den weinroten Lidschatten haben, seit Erbse ihn auf ihrem Blog erwähnt hat :-D Schade, dass der Eyeliner nicht vegan ist =( Ich hätte mich gefreut, mal eine coole Geleyelinervariante im NK Segment zu finden...So bleibe ich dann doch eher bei einem konventionellen, der dafür vegan ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      mittlerweile überlege sogar ich, ob ich mir den roten Lidschatten zulege. Er sieht wundervoll aus und kann vl sogar mir stehen :)
      Das die Eyeliner nicht vegan sind, ist natürlich schade. Aber ich finde schon mal den Verzicht von Karminen für die Lippenprodukte prima.

      Grünste Grüße

      Löschen
  7. Sehr schöner Bericht, besonders die Augen hast du mit diesen tollen Produkten wahnsinnig hübsch geschminkt.

    Liebe Grüsse

    flowery

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flowery,
      vielen Dank für deine lieben Worte :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  8. Oh, das neue Design ist wirklich toll geworden - gerade als Nordkind kriegt man mich mit maritimen Schnörkeln eigtl immer.. aber hm. Dieser multifunktionale Ansatz ist zwar löblich, aber als jemand, der viel Lippenstift, aber kaum Rouge trägt, sind solche Lip&Cheek-Töpfchen eher unpraktisch - ich nutze schon meinen RMS Lip2Cheek viel zu selten. Das hält mich gerade noch davon ab, mir eine der hübschen Farben zu bestellen, zumal sie wohl auch ohne Karmin auskommen, wenn ich das richtig sehe. Vielleicht gibt es ja irgendwann auch noch Lipcrayons oder so - da wäre ich auf jeden Fall dabei!

    Übrigens, dieses neue Captcha-System scheint in Firefox nicht zu funktionieren - der Kommentar wurde jetzt schon 3 mal geschluckt, bevor ich es in Google Chrome ausprobiert habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julie,
      das tut mir leid, dass du mit dem Captcha-System solche Probleme hast :( Meine Kommentare werden bei einigen Blogs auch immer geschluckt. Da hilft dann auch das kopieren des Textes leider nichts.

      Mein Uoga Uoga Lip'N'Cheek Produkt nutze ich eigentlich nur auf den Lippen - mit dem Pinsel aufgetragen ist er wirklich fantastisch!
      Vielleicht schreibst du Uoga Uoga mal an und fragst, ob ein Lipcrayon oder so geplant ist. Die sind bestimmt an einer Weiterentwicklung auch stets interessiert und die Idee ist toll. Ich würde ihn kaufen ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  9. Sehr schöner Beitrag mit tollen Fotos, und die Produkte stehen dir hervorragend! Die Verpackung ist wirklich ein Hingucker. Ich bin auch etwas verliebt in Uoga Uoga seit ich die Neuheiten auf der Vivaness gesehen habe ... und jetzt noch mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. Noch ein Liebhaber! Sehr schön :)
      Ich mag die Produkte nach wie vor - das Lip'n'Cheeks Produkt kann ich uneingeschränkt empfehlen: Der hält so so gut und verschmiert überhaupt nicht. Aufgetragen mit einem Pinsel ist er herrlich intensiv. Und trotzdem pflegt er und trocknet nicht die Lippen aus. Große Liebe :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  10. Antworten
    1. Danke :) Ist er auch! Und er hält und hält und hält :)

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...