18.03.2016

Top of the Flops // Makeup


Hier schreibe ich ja eigentlich immer über die schönen Dinge im Leben – die tolle Pflege, die Lippen zum Knutschen oder ab und an auch ein paar Naschereien. Doch sind wir mal ganz ehrlich: Nicht alles ist goldig, was glänzt und das wissen wir alle. Warum also immer nur den schönen Schein bewahren?!

Darum möchte ich heute mal ein bisschen aus meinem Nähkästchen plaudern und euch meine Top of the Flops zeigen. Bisher habe ich Euch nur einmal mein Flop-Produkt gezeigt, doch ich wollte Euch gern mal ein paar weitere aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik zeigen.
Mit den Produkten komme ich persönlich einfach nicht so klar ... aber lest einfach selbst:




Everyday Minerals Cheek Primrosa


Everyday Minerals Cheek Primrose

Ich war damals auf der Suche nach einem koralligen, sanften Ton und habe natürlich im Internet irgendwann Everyday Minerals gefunden.
Die Farbe Primrosa klang genau nach dem, was ich suchte: „Ein lebendiger Pfirsich-Koralle-Pinkton, wie eine frische Rose an einem Sommertag!“ – aber nö! Der Ton ist bei mir (und ich habe eine relativ helle Haut), so hell, dass ich es auch lassen kann. Auch nach mehrfachem Schichten ist nichts von einem lebendigen Ton oder Sommertag zu sehen.
Die Pigmente sind einfach nicht intensiv genug und deshalb macht mir das Produkt nicht wirklich Spaß! Dafür machen sie sich ganz gut auf Fotos . . .

Fündig geworden bin ich dann übrigens bei dem Satin Matte Blush Mimosa von Alima Pure, der doch deutlich intensiver ist, auch wenn er immer noch recht zart ist.


Alima Pure Satin Matte Blush Apricot


Alima Pure Satin Matte Blush Apricot

Alime Pure also – die Marke mochte ich ohnehin, da kann gar nichts schief laufen. Apricot klang ebenfalls nach dem perfekten Ton: Ein sanfter Pfirsichton. Das lässt von Frühling träumen.

Und auch hier war es wieder eine Internetbestellung, die mich überhaupt nicht glücklich gemacht hat. Der Ton erinnert mich null an Apricot, er ist für mich viel zu Orange und passt irgendwie nicht (mehr) so wirklich zu mir. Ich nutze lieber kühlere Töne und bin bei Uoga Uogas Peach hängen geblieben.
Leider war das Produkt ganz schön preisintensiv (knapp 28 €) und es schmerzt schon sehr, es dann einfach nicht zu benutzen.

Die Pigmente sind toll, sehr intensiv und lassen sich ebenfalls hervorragend schichten. Nur die Farbe ist nicht meins.


Everyday Minerals Cheek Primrose, Alima Pure Satin Matte Blush Apricot
rechts: Everyday Minerals Cheek Primrose | links: Alima Pure Satin Matte Blush Apricot

Sante Mascara Volume Overload*


Sante Mascara Volume Overload

Hui, den gibt es ja auch noch! Ich hatte damals eine Review geschrieben und fand ihn eigentlich ganz okay. Die Performance war solide – ein paar Pandaaugen gab es leider trotzdem.

Doch schon nach kurzer Zeit verklumpten die Wimpern einfach nur und wurden zu dicken Fliegenbeinen :(. Das ist leider nicht so schön, denn mit viel Volumen hat das gar nichts zu tun!
Ich habe ihn eigentlich zu selten genutzt um der Luft den schwarzen Peter zuzuschieben – eingetrocknet scheint er nämlich nicht wirklich.

Andere Mascara funktionieren da deutlich besser für mich und auch mit der anderen Sante Mascara Volume + Eye Brightener komme ich doch viel besser vor.


Ilia Multi-Stick in All of Me*


Ilia Multi-Stick in All of Me

In der hinterletzten Ecke der Puritybox, die ich gewonnen hatte, versteckte sich dieses multifunktionale Produkt!

Zur Abwechslung gefällt mir diese Farbe ausgesprochen gut, jedoch komme ich mit der Anwendung irgendwie nicht klar. Ich habe große Schwierigkeiten, dieses Produkt gleichmäßig auf meinen Wangen zu verteilen: Es wird fleckig oder ist kaum zu sehen.
Wenn Ihr da Tipps habt: Raus damit!

Auf den Lippen ist er toll und funktioniert wunderbar – doch ganz ehrlich: Dafür brauch ich nicht so einen fetten Klopper in meiner Tasche. Da machen sich Lippenstifte einfach angenehmer in der Handtasche.


Ilia Multi-Stick in All of Me
Swatch Ilia Multi-Stick in All of Me


Alva Bronzing Powder 3 – beige-brown*


Alva Bronzing Powder 3 – beige-brown

Auch dieses Produkt habe ich Euch schon mal vorgestellt  – und irgendwie ist es ein echter Schrankhüter geworden!

Auch hier habe ich das Problem mit der Farbe (scheint heute Thema zu sein ;)): Für einen Bronzer ist mir dieses Produkt viel zu orange! Selbst als normales Rouge ist es knapp an der Grenze.
Okay, im Winter greife ich sowieso lieber zu Rosa- oder Rottönen, was sich im Sommer ändert. Dennoch hat sich wohl mein Geschmack einfach geändert.

Der Schimmer ist ganz nett, aber eben auch nicht wirklich für einen Bronzer geeignet. Mein Bronzer Favourite gibt es für kleines Geld von Alverde.

Alva Bronzing Powder 3 – beige-brown


Alverde Camouflage // Benecos Eyeshadow Base



Manchmal kaufe ich Dinge auch nicht im Internet, sondern offline ;) Und trotzdem klappt es manchmal einfach nicht:

Das Camouflage von Alverde ist mir einfach viel zu fest und zu wachsig. Ich kann es nicht wirklich in meine Haut einarbeiten – es funktioniert für mich nicht unter den Augen (ist sicherlich auch von der Deckkraft her nicht nötig), aber leider auch nicht bei Hautreinheiten. Aufgetragen habe ich es schon auf ganz verschiedene Varianten: Mit dem Finger, mit Schwämmchen oder mit einem Pinsel. Nüscht hat geklappt!

Auch ein richtiger Fehlkauf und ein totales Unverständnis über den Hype ist für mich die Eyeshadow Base von Benecos. Also erstmal geht der Geruch gar nicht – wie schlecht getrocknete Wäsche und sie riecht einfach die ganze Zeit.
Zum anderen funktioniert sie einfach bei mir überhaupt nicht – die Base rutscht in die Lidfalte und so wird der Lidschatten noch viel stärker dort reingedrückt.
Intensiver wird dagegen die Farbe, vorallem bei Orange- oder Brauntönen. Das liegt aber wohl daran, dass die Base nicht Hautfarben ist, sondern eben auch leicht getönt. Schwierig, wie ich finde, vor allem bei kühleren AMUs.



Und was mache ich nun mit diesen Produkten?!
Gute Frage! Es gab bis vor kurzem noch einige Produkte mehr und ich habe bei der Blogger Bioty Box mitgemacht und meine Produkte haben woanders ein neues zu Hause bekommen. Perfekt!
Auch unter Freundinnen, der Familie oder auf Arbeit gibt es einige, die gerne Produkte übernehmen, was ich wirklich toll finde. Für sie sind das kleine Geschenke und sowas ist einfach schön.
Bei Pflegeprodukten ist der Einsatz in andere Gefilde einfacher, als bei Kosmetikprodukten. 
Kürzlich habe ich auch Produkte einfach mal verkauft – das hat erstaunlich gut geklappt und ist sicherlich vor allem bei preisintensiveren Anschaffungen eine tolle Alternative.


Wie kann ich solche Fehlkäufe verhindern?
Tja, weniger im Internet kaufen, finde ich einen guten Ansatz. Gerade was so Farben angeht.
Ansonsten sollte (ich) wohl generell den Konsum überdenken – aber gerade in der Anfangszeit des Blogs habe ich mich da ganz schön verleiten lassen. 
Mittlerweile gebe ich mir immer eine Bedenkzeit und Impulskäufe sind auch viel seltener geworden (und gehen schon lange nicht mehr so ins Geld).
Bei Ida auf Herbs&Flowers findet Ihr auch einige Anregungen zum nachhaltigeren Konsum.



Was waren Eure Top of the Flops in der letzten Zeit?
Kennt Ihr einige der vorgestellten Produkte und habt ein paar Tipps?

Grünste Grüße,
Euer


* PR-Sample // Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Kommentare:

  1. Hach, ich liebe Flop-Beiträge! Die Benecos-Base ist für mich auch ein Flop; die Farbe, die Konsistenz, eigentlich alles.
    Ich muss allerdings zugeben, dass ich wirklich kaum noch Fehlgriffe habe, wenn ist es wirklich
    eher das Handling oder die Farbe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flop-Posts sind die neuen Lieblingsposts :D
      Meine Flop-Produkte hatten sich jetzt angesammelt, aber die habe ich auch schon ewig. Es wurde endlich Zeit, darüber mal ein paar Worte zu verlieren ;).
      Mittlerweile ist es auch viel seltener geworden.

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Liebe Kathleen, solche kritischen Beiträge sind natürlich immer besonders interessant (: . Primrose sieht man auf deiner Haut ja wirklich kaum..schade. Aber wow, das Rouge von Alima Pure knallt ja mal ordentlich! Die alverde Camouflage mochte ich auch überhaupt nicht. Hast du eigentlich mal den alverde Cream To Powder Concealer ausprobiert? Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      den Concealer von Alverde nehme ich auch sehr gerne. In jedem Fall viel besser als dieses Camouflage Produkt. Eins deiner Lieblingsprodukte ;).

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Liebes Fräulein Immergrün,

    vielen Dank für deine Absicherung vor Fehlkäufen... ;-) Besonders im Bereich dekorative Kosmetik ist das für mich total super, denn die mache ich nicht selbst und stehe oft etwas überfordert vor dem großen Angebot.
    Du hättest mich perfekt vor dem Kauf des Everyday Minerals Cheek Blush retten können - wenn es nicht schon zu spät wäre. ;-) Ich habe es mit der Nuance At First Blush probiert und liebe diese Farbe... zumindest in der Packung, denn ich kann sie auch nicht richtig auftragen, dass man sie sieht.
    Die anderen von dir vorgestellten Produkte habe ich noch nicht getestet - ein Quell hilfreicher Tipps bin ich also leider nicht... ;-)

    Nachhaltigerer Einkauf gelingt mir im Bereich der dekorativen Kosmetik auch am besten mit dem Verzicht auf Online-Shopping. (momentan bin ich relativ eisern... mal sehen wie lange es gut geht) Außerdem lese ich gerne Blogreviews um mich vorab zu informieren. Gerade bei einem Lippenstift oder Eyeliner hat man ja doch ein paar Tage Zeit zu überlegen - schließlich geht es ja auch mal ein paar Tage ohne... ;-)

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      ja solche Post helfen enorm vor Fehlkäufen. Hätte mir das mal der ein oder andere bei dem ein oder anderen Kauf vorher gesagt ;)
      Dir geht es also auch so mit den Blushes von Everyday Minerals. Vielleicht sind die alle wenig pigmentiert?! Ich hatte mal eine Probe von einem sehr dunkel aussehenden (im Web) - auf der Haut war es ganz gut: eine natürliche Farbe. Was machst Du mit dem Produkt? Setzt du es irgendwie anders ein? Eyeshadow-Basiston oder Mischen mit anderen Blushes?

      Sehr gut! Ich bin stolz auf dich, dass du so eisern bist. Zur Zeit bin ich auch ganz gut dabei: ich fülle zwar die virtuellen Warenkörbe, schicke sie dann aber nicht ab!

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Wegen dem Ilia Stick, ich hab da auch oft meine Probleme. Was am besten funktioniert: Ich kratze etwas produkt ab, erwärme es mit den fingern auf meinem Handrücken und trage es dann mit einem feuchten Beautyblender auf. Ist super umständlich leider und ich frag mich wozu man dann den in Stick-Form hat aber so wird es nicht fleckig ! Das selbe Problem hab ich auch bei ein paar Kjaer weis Blushes aber so klappts ganz gut ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      beruhigend, dass noch jmd solche "Probleme" hat wie ich. Abkratzen ist natürlich auch nicht ideal, oder?!
      Ich denke, ich werde ihn einfach weiterhin eher auf den Lippen verwenden. Gerade jetzt im Frühling ist es ein toller und leichter Ton.

      Krass, dass dir das auch bei den Kjaer Weis Blushes passiert - die sind doch nochmal teurer, oder?

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Waaaas du kannst die Eyeshadow Base nicht leiden?! :D Kaum zu glauben, wo sie doch immer hochgelobt wird^^ Für mich ist sie ein immer wieder Nachkauf Kandidat aber so unterschiedlich sind die Geschmäcker :D
    Beim Multistick geht es mir ähnlich... Ich tupfe ihn meistens auf (ist mir aber dann zu kräftig) und wenn ich mit einem Pinsel verwische ist er quasi unsichtbar. Sehr schade, die Farbe gefällt mir an sich nämlich total gut! Da muss ich wohl auch noch etwas Experimentieren ;)
    Deine anderen Flops kenne ich nicht. Hmmm.. mir fällt auch grad gar kein Flopkandidat ein über den ich mich letzter Zeit geärgert habe. Puh :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      nee ich mag die gar nicht :D Die bringt auch nüscht! Aber toll, dass sie bei dir scheinbar doch prima ist.
      Und beruhigend, dass es noch jmd gibt, der mit dem Ilia Multistick nicht zurecht kommt. Bei mir ist es ebenfalls so - entweder Flecken oder nüscht zu sehen :(
      Benutzt du ihn auf den Lippen?

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Hallo :)
    Zuallererst: Ich freue mich immer am meisten über Top/Flop Beiträge, weil sie mich schon oft vor einem Fehlkauf bewahrt haben. Und ich kann dir vollkommen zustimmen... ich finde es ganz schlimm, Kosmetik im Internet zu kaufen; egal wie viele Bilder man sich anguckt, auf jedem Foto wirkt die Farbe leider anders und an sich selbst kann man sie sich immer noch nicht vorstellen. Schade, dass der Einzelhandel im Bereich NK noch so großen Aufholbedarf hat...
    Einen Tipp, den ich dir bei deinen Rouges geben kann: Versuche, das Rouge mit ein wenig Lippenpflege zu vermischen und auf die Lippen aufzutragen. Meiner Erfahrung nach kommt der Ton durch die etwas dickere Schicht besser durch und letztendlich sind Mineral Blushes ja auch nichts anderes als Pigmente :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Pfirsichzeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      bei einigen Käufen hatte ich schon ziemlich Glück (z.B. meine beiden 100% Pure Lippenstifte!). Ansonsten bekommt man ja leider bestimmte Marken nicht anders, wenn man nicht gerade in einer NK-Metropole lebt :) Du hast da vollkommen recht, ich würde mir da noch einige andere Marken als nur Lavera, Sante oder Benecos im Einzelhandel wünschen. Vielleicht wird es ja erhört ;).

      Dein Tipp mit der Lippenpflege klingt toll. Das probiere ich morgen gleich mal aus. Bei dem hellen Ton kann das vl wirklich klappen. Das Orange gefällt mir an mir einfach nicht.
      Bei EM hilft leider auch eine dicke Schicht nicht :D ich pinsel da, was das Zeug hält, aber das würd irgendwie nüscht.

      Grünste Grüße

      Löschen
  7. Tjaja, falsche Farben und unhandliche Pigmentierung verleiden mir auch manchmal das Schminken. Ich habe gerade einen Duft von Florascent drauf, der sich nach Suppengrün hin entwickelt. Die Dame an der Theke hat Liebstöckel rausgerochen. Gut, dass ich ihn mir nicht blind nach der Vivaness bestellt habe, auf dem Papierstreifen roch er toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      ich musste gerade sehr sehr lachen! Suppengrün - so ein Mist! Aber Du hast ihn nicht gekauft oder? Sondern das war nur das bewährte Probe-Sprühen.
      Düfte entwickeln sich auf der Haut immer komplett anders - da kann man eigentlich gar nicht wirklich von irgendwelchen Beschreibungen usw ausgehen.

      Grünste Grüße

      Löschen
  8. Eine neutrale Base würde mir deutlich besser gefallen. Vielleicht entwickelt benecos die irgendwann ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      vielleicht! Oder hast Du schon mal einen Mineral Primer oder den Primer von Purobio getestet?
      Die scheinen in jedem Fall neutraler!

      Grünste Grüße

      Löschen
  9. Endlich jemand, der die Eyeshadow Base von Benecos nicht mag! Ich habe sie mir eben wegen des Hypes angeschafft, weil bei mir die Lidschatten immer in die Fältchen rutschen. Funktioniert hat sie überhaupt nicht, die Lidschatten waren am Schluss nur noch in den Fältchen zu sehen, was mich total verärgert hat. Wozu kauft man denn eine Base? Da ich deren Farbe aber an sich auch mochte, habe ich sogar versucht nur die Base zu tragen - tja, sogar solo hat sie sich nach wenigen Stunden in den Fältchen verabschiedet. Aber ich bin echt beruhigt, dass ich wohl nicht die Ausnahme bin :=)
    Bei den Rougefarben kann ich Dein Problem total verstehen, ich musste auch einiges aussortieren, gut, dass es nur Pröbchen waren. Uoga Uoga steht sowieso auf meiner Liste, das Rouge von ChriMa Minerals in der Farbe 07 ist sonst auch eine super (aber auch leicht schimmernde) Alternative bei den Peach-Farben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      bei Pandas Mum (siehe oben) scheint sie zu funktionieren ;). Es gibt also doch ein paar.
      Von Chrimalux war ich bisher nicht so begeistert - in den Anteilen mit Rot ist teilweise auch Karmin enthalten, auf das ich verzichten möchte. Ich werde trotzdem gleich mal einen Blick riskieren :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  10. Die Alverde Camouflage polarisiert ja schon sehr - ich gehöre zur Fraktion, die sie als Concelaer lieben :) bei mir funktioniert der Auftrag mit den Fingern sehr gut - ich rühre erst ein bisschen im Pott, bis sich die Oberfläche erwärmt und dann ab unters Auge.
    Für eine perfekte Grundierung brauch ich nur die Camouflage und auch das Alverde Mineralpuder - ansonsten mag ich kaum eines ihrer Produkte, aber meine zwei Favouriten will ich nicht missen - und ich hab schon wirklich viel anderes dazwischen getestet :) - Lobeshymne Ende!
    Ich find den Beitrag super, da fände sich bei mir mit Sicherheit auch das ein oder andere Produkt. Fehlkäufe sammle ich auch immer gerne an und versuche dann, sie bei Kleiderkreisel loszuwerden - manchmal klappt das.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo.
      verrückt. Wie schaffst Du das mit dem Camouflage Produkt? :D Ich habe auch rumgerührt (siehe Bild), aber irgendwie ist mir das dann immer noch zu wachsig.
      Wie findest Du das Alverde Mineralpuder? Das habe ich mir bisher noch nicht angesehen, weil ich so zufrieden bin, mit meinen Mineralfoundations, die ich bisher besitze.

      Bei Kleiderkreisel habe ich auch schon Produkte verkauft. Da werde ich mal mein Glück mit den Blushes versuchen :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  11. Des einen Top, des anderen Flop! :-D Solche Beiträge lese ich auch supergerne! Ich bin schockiert wegen dem Ilia Stick. Die sehen immer so verlockend aus, dass ich auch schon oft überlegt habe, mir einen zuzulegen. Aber jetzt wohl nicht mehr. Bei so hochpreisigen Produkten sind Flop-Erlebnisse echt frustrierend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      vielleicht kommst Du besser mit solchen Produkten klar - ich leider nicht :( Das ist wirklich schade, denn eigentlich ist das bestimmt eine klasse Ding.

      Grünste Grüße

      Löschen
  12. Hui, den Blush von alima finde ich ja furchtbar...gibt es überhaupt wen, dem dieser Farbton steht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (rofl) Ach Ginni,
      ich weiß auch nicht, was mich damals geritten hat. Ich hab mir den ja freiwillig gekauft. Ich könnte mir vorstellen, dass es eher blassen Menschen, mit rötlichen Haaren stehen könnte - wenn man es nur minimal einsetzt.

      Grünste Grüße

      Löschen
  13. Die Eyeshadow Base von Benecos ist für mich persönlich ein Nachkaufprodukt. Meine riecht garnicht so schlecht (Naturkosmetik riecht aber selten richtig gut :D) und vorallem ist sie günstig :) Mein persönlicher Flop ist die Farbauswahl von Alverde Teint Produkten- ich bin eher gelbstichig und die schweinchenrosa Farben sehen auf meiner Haut irgendwie grau aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lu,
      des einen Top, des anderen Flop. So unterschiedlich ist das!
      Die Alverde Teint Produkte habe ich noch nie ausprobiert - irgendwie war ich da bisher mit meinen Mineral Foundations so viel Glück :)

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Ich bin dann auch auf Mineral Foundation umgestiegen- irgendwie sind Naturkosmetikfoundations nicht das gelbe vom Ei :P

      Löschen
  14. Toller Post. Die Benecos Base ist auch ein Flop für mich, da ich sie nicht vertrage. Ich habe sie in ein Naturkosmetik Wanderpaket gelegt, genauso wie den Lavera Sun Glow Bronzing Powder, der mir viel zu orange war und den Lavera Trio Eyeshadow Smoky Grey, der bei mir immer, egal ob mit oder ohne Base, in die Lidfalte gerutscht ist.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nancy,
      Danke! Wanderpaket! Dann kann gern mal bei mir vorbeikommen :D Da würde ich diese Produkte glattweg reinlegen und hoffen, dass sich jmd darüber freut.

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...