04.04.2016

Aufgebraucht und Lieblinge im März


Lasst die Sonne in Euer Herz: Es ist Frühling!
Die Sonne strahlt mit mir um die Wette und eigentlich kann ich mich gerade nur schwer in der Wohnung oder im Büro halten! Es zieht mich raus raus raus – mit Eis in der Hand, den Wind in den Haaren und einem breiten Grinsen im Gesicht! So kann der April doch weitergehen, oder?

Doch bevor wir in den April richtig reinstarten (sind wir ja eigentlich schon), will ich den März nochmal kurz Revue passieren lassen: 

Mein Aufgebraucht-Post!





→ Santaverde Aloe Vera Extra Rich Cream Mask // Pflegeroutine 2015


Maskenzeit! Die gönne ich mir etwa einmal pro Woche – mal entspannter, mal nicht ganz so! Diese sehr reichhaltige Maske ist in jedem Fall in der Winterzeit ganz treu. Sie pflegt die Haut, danach fühlt sich meine Haut prall und gut genährt an. Bestandteile sind natürlich Aloe Vera, jede Menge wertvoller Pflanzenöle (neun an der Zahl) und Sheabutter.
Jetzt wo die Tage wärmer werden, benötige ich so eine Maske nicht mehr unbedingt. Der Verbrauch dieser Packung hat sich auch ganz schön gezogen – ich mochte sie dennoch.
Daher ist ein Nachkauf in der nächsten Kältezeit nicht ausgeschlossen.


→ Cremekampagne Hyaluronfluid // Review


Da war ich ein bisschen traurig, als es alle geworden ist. Ich bin einfach hin und weg von den Produkten der Cremekampagne und dem kleinen Hype in der NK-Bloggerwelt wohl etwas erlegen. Das Hyaluronfluid mocht ich sehr und möchte es definitiv im Sommer als Hautpflege nutzen – natürlich mit zusätzlichem Sonnenschutz ;).
Jetzt bin ich erstmal mal weiteren Feuchtigkeitsfluiden versorgt, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!


→ Wolkenseifen Hydrolat Weihrauch // Quartalslieblinge


Noch etwas wehmütiger bin ich bei diesem Hydrolat geworden: Anfangs sehr skeptisch, bin ich mittlerweile absolut begeistert. Hört auf die liebe Valandriel! Denn die hat mir diesen Tipp gegeben :).
Es riecht vielleicht etwas herber als die Wässerchen von Dabba, aber ich habe mich sehr schnell dran gewöhnt. Der Sprühnebel ist fein und meiner Haut gefiel, was sie da bekommen hat.
Bei meiner nächsten Wolkenseifen-Bestellung ist dieses Hydrolat in jedem Fall wieder dabei!



→ Cremekampagne Creme Eins // Review


Warum dieses Produkt nicht bei der Gesichtspflege gelandet ist? Nun, aufgrund des enthaltenen, chemischen Konservierungsstoffes und weil meine Haut irgendwie nicht ganz so souverän damit umgehen konnte, habe ich es nur noch für den Rest des Körpers genutzt. Der war allerdings rundum gut gepflegt und ich mochte sehr, dass ich abends weder nach Bonbon, Eiscreme oder sonst einer Süßspeise geduftet habe.
Nachkaufen werde ich mir genau dieses Produkt nicht, aber ich möchte eins der Fluide (die ohne chemischem Konservierungsmittel auskommen) gern mal testen.


→ Beti Lue Selbstgemachte Körperlotion

Auch diese Körpercreme ist nun geleert – sie war reichhaltiger als die erste und hatte einige andere Wirkstofföle enthalten.
Wie ich Euch im letzten Aufgebraucht-Post erzählt habe, durfte ich an einem Cremekurs von Beti Lue teilnehmen, bei dem es vor allem um verschiedene Öle ging.
In dieser hier waren Sanddornfruchtfleisch, Nachtkerzen- und Avocadoöl enthalten. Zusätzlich sollten Urea, Panthenol und Aloe Vera Feuchtigkeit spenden. Hier steckten sogar ein paar Tröpfen ätherische Öle drin: Lavendel und Vanille habe ich mir ausgesucht und wirklich sparsam dosiert. Mir hat der Duft vollkommen ausgereicht (ich habe etwa ein Drittel der Menge genutzt) und verstehe nicht, wie die anderen Teilnehmer da noch mehr reinhauen konnten ;).
Auch diese Creme mochte ich sehr und meine Haut fühlte sich gut gepflegt an. Nachkaufen lässt sich dieses Produkt ebenfalls nicht, aber es war interessant daran teilzunehmen.


→ Maienfelser Naturkosmetik Aloecreme & Melissen-Karotten-Creme // Review


Und auch diese zwei Cremes sind definitiv nicht im Gesicht gelandet – nicht mal auf Armen und Beinen! Der Duft war mir einfach viel zu intensiv und roch für mich nach Reinigungsmittel. Schön ist irgendwie anders.
Aus dem Schmunzler von Theresa (Projekt Schminkumstellung), die damals meinte „Nutz es doch einfach für die Füße“ ist ernst geworden: Als Fußcreme waren diese Beiden echt okay! Da hat die Reichhaltigkeit auch gut Sinn gemacht und gerochen habe ich kaum noch was.
Nachkaufen werde ich sie mir – auch als Fußcreme – trotzdem nicht.


→ Dr. Hauschka Handcreme


Ganz heimlich, still und leise schleichen sich manchmal Dr. Hauschka Produkte bei mir ein – bleiben dann eine Weile und wurden doch irgendwie regelmäßig genutzt. Auch wenn ich das bewusst vielleicht gar nicht so wahrnehme.
Die Handcreme jedenfalls stand immer neben meinem Bett und hat abends sanft in die Träume geschickt. Den Duft nach Lavendel empfand ich als angenehm, die Pflege war okay: Meine Hände haben nicht geklebt, aber sie war eben auch nicht so reichhaltig.
Ich denke leider, dass ich für einen geringeren Preis eine ähnlich solide Handcreme bekomme. Scheine da einfach etwas zu anspruchslos zu sein.



→ Alima Pure Satin Matte Foundation Beige 2 // Review


Und dann werden auch mal Teintprodukte geleert! Der absolute Wahnsinn! Ich mag diese Mineral Foundation einfach. Punkt.
Sie ist für mich deckend genug, mit Beige 2 habe ich meinen perfekten Ton gefunden und sie hält den ganzen Tag. Tatsächlich überlege ich ernsthaft, sie mir einfach nochmal nachzukaufen (bei Allsana und Douglas gibt es sie noch). Aber eigentlich ist das nur Faulheit ;).
Denn mittlerweile gibt es so viele Marken die Mineral Foundations anbieten, dass man sich da wohl endlos durchtesten könnte: Gerade habe ich zwei Proben von Angel Minerals da. Little Rabbitt möchte ich auch noch testen und Andrea Biedermann fand ich auch ziemlich toll.
Also werde ich erstmal meine Neugierde befriedigen und dann entscheiden.


→ I+M Freistil Sensitive Intensivcreme (Probe)


Wie Ihr mitbekommen habt, war ich über Ostern im Urlaub – die Ostsee mal wieder und mein Herz hüpfte.
Da ich natürlich darauf gefasst war, dass das Wetter bzw. der Wind etwas kühler an der See ist, habe ich mir diese Probe eingepackt. Der Testzeitraum war natürlich für eine Gesichtscreme viel zu kurz, doch ich mochte die reichhaltige Textur und das pflegende Gefühl. Mit der Freistil-Variante habe zumindest bei der Reinigungsmilch schon ein gutes Produkt gefunden: Duftstofffrei und ein verschwindend geringer Einsatz von Alkhol. Wie sich das bei der Intensivcreme auswirkt (hier sind pflegende Alkohole eingesetzt) müsste ich in einem Langzeittest herausfinden.
Insgesamt fand ich die Creme ziemlich gut und könnte mir vorstellen, sie mir im Winter als Vollgröße zuzulegen (der Preis von ca. 16 € ist auch mehr als angenehm). Einzig der Duft war mir etwas zu stark – diese süße Vanille verflog allerdings recht flott.


→ Pai Skincare Echium & Argan Gentle Eye Cream (Probe)


Und auch diese Probe der Augencreme von Pai Skincare ist mit verreist. Sie ist recht reichhaltig, lässt sich gut verteilen und war angenehm. Vielleicht bin ich da auch etwas anspruchsloser, keine Ahnung.
Teddyaugen waren wie weggeweht – das kann aber auch an der täglichen Portion Frischluft und dem ohnehin ausreichenden Schlaf gelegen haben.
Also Probe gut, kaufen würde ich mir die Vollgröße jetzt nicht – ich bin ja bereits mit meiner Kivvi Augencreme mehr als zufrieden.

Meine Lieblinge


Manchmal bin ich ein wahres Glückskind und so habe ich Maske von Vestige Verdant bei einem Gewinnspiel von Najoba gewonnen.
Ein ganz schön fetter Gewinn, denn die Maske kostet sonst so um die 50 € *hüstl*.

Sie ist derzeit ein Dauerbenutzung bei meiner wöchentlichen Maskenzeit – sehr tolles Produkt und den Hype kann ich auch wieder nachvollziehen!
Mal sehen, ob Ihr auch mal ein schwarzes Selfie von mir sehen werdet ;)



Na und wie kann es anders sein: Mein Ostsee-Urlaub war definitiv mein Highlight. Nachdem es auf Arbeit irgendwie ständig hoch und runter geht, flüchte ich gern aus dem Alltag.

Rügen war unser erklärtes Ziel: Wir haben Hiddensee mit dem Fahrrad erobert, dem Kap Arkona einen Besuch abgestattet, Ostereier am Nordperd in Göhren gesucht und ansonsten unendlich viel Meer genossen. Das Wetter war uns ebenfalls wohl gesonnen und so habe ich sogar meine nackten Füße in den Strand gesteckt (der war allerdings noch nicht so warm!).



 Nach dem Urlaub habe ich es ruhig angehen lassen und endlich die Feierabende mal wieder ganz easypeasy ausklingen lassen – kochen oder endlich mal dem einen Lieblingsladen um die Ecke einen Besuch abstatten.

Diesmal war es Flamingo Cat – endlich mal wieder. Ich hatte Euch schon mal ein paar Schmuckstücke aus Holz von Alexandra gezeigt und bin nach wie vor hin und weg.
Diese Statement Kette hatte ich echt lange im Auge und habe sie mir jetzt einfach gegönnt. Dafür habe ich auch bisher auf die ein oder andere Bestellung verzichtet.



Wie war Euer Monat?
Auf was freut Ihr Euch im April am meisten?

Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Dieser Blogpost ist einer meiner Lieblinge von dir! Die Fotos und die vorgestellten Produkte gefallen mir heute ganz besonders.. Besonders auf das Wolkenseifen Hydrolat und das Hyaluronfluid von Cremekampagne habe ich schon länger ein Auge geworfen ;-)
    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das ist aber lieb von Dir :) Ich sollte also öfter farbenfrohe Untergründe nutzen :D
      Beide Produkte kann ich dir sehr ans Herz legen. Meine Bestellung zögere ich noch etwas heraus und "sammle", damit sich die Bestellungen lohnen bzw möchte ich noch einige Produkte erstmal leeren.

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Ein schöner Post!
    Die Cremekampagne...;-) Diesen Hype finde ich aber sehr schön und mehr als gerechtfertigt. Das Hyaluronfluid werde ich auch, speziell in Hinblick auf den Sommer, nachbestellen, ich war sehr begeistert davon. Schade, dass Du mit der Creme Eins nicht so gut zurechtgekommen bist. Ich bin zufrieden, auch wenn ich sie recht reichhaltig empfinde. Im Sommer könnte mir das zuviel sein, aber bis dahin ist sie eh längst aufgebraucht.
    Die Statement-Kette steht Dir hervorragend!
    Und ja- ein Masken-Selfie würde mich erfreuen. ;-)
    Liebe Grüße
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike,
      Danke für Deine lieben Worte. Ich möchte noch mehr die Werbetrommel für die wunderbare FlamingoCat rühren :D (und habe mir heute glattweg nochmal Ohrstecker gekauft ;)).
      Die Cremekampagne ist super - auch weil die für relativ kleines Geld wirklich gelungene Produkte raushauen. Myrto ist ebenfalls sensationell, aber die kosten eben auch etwas mehr. Das Verhältnis ist wirklich ausgewogen :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Ach freut mich, dass du das Weihrauch Hydrolat doch noch liebgewonnen hast =) Für mich ist es nicht mehr wegzudenken und wird nachgekauft, sobald meine Toner aus dem Frankreichurlaub alle leer sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      sobald ich wieder bei Wolkenseifen bestelle, wird das Hydrolat auf jeden Fall mitbestellt. Danke nochmal für den Tipp!

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Schöne Bilder von Rügen. Mein Mann hat auf der Insel um meine Hand angehalten :-) Im letzen Jahr waren wir zu viert dort und haben es sehr genossen. Die Ostsee ist so wunderschön. Hach, ich will wieder hin.
    Sobald eines meiner Seren gelert ist, werde ich das Feuchtigkeitsfluid nachordern. Mit der Creme war ich auch nicht so glücklich. Als Reinigung, Handcreme und für den Körper top, als Creme fürs Gesicht solala.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      hach :) Danke! Ich könnte ja schon wieder ;) Leider gibt es da oben keine Jobs für mich, sonst würde ich glattweg dahin ziehen. Ui, da verbindest Du ja was sehr großes mit dieser tollen Insel – eine schöne Geschichte :).

      Welches Serum benutzt du gerade? Ich bin gerade mal wieder auf der Suche nach was neuem ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Die Intensivcreme von I+M benutze ich zur Zeit immer noch und habe sie während der letzten kalten Monate sehr gerne genutzt. Mir wird sie im Sommer allerdings definitv zu reichhaltig sein, dann steige ich wohl wieder auf die Face Lotion von Martina Gebhardt um! Kann sie aber für den Winter/Herbst/Übergang zu 100% empfehlen! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      die Face Lotion von MG kenne ich schon und finde sie auch ganz nett. Ich glaube aber, dass es noch viel zu viele Produkte gibt, die ich gern testen möchte :D Und es schießen immer mehr aus dem Boden!

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Liebe Kathleen, hach, deine Ostsee-Bilder bescheren mir mal wieder Fernweh x) .. Und toll, dass du die Cremes wenigstens noch für die Füße nutzen konntest *hehe*. Nachdem ich von Maienfelser mal eine derart unhöfliche Antwort auf eine (als Privatperson) gestellte Frage bekam würde ich dort wohl nie im Leben was kaufen ^^ .
    Das Foto mit Kette und Lippenstift von dir ist übrigens ganz ganz toll <3 . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      danke für deine lieben Worte - ein bisschen Fernweh geht doch immer, oder? ;)
      Den Look trage ich im übrigen in letzter Zeit echt häufig, weil er mir so gut gefällt. Und das, obwohl ich sonst eher dunkel trage.

      Wenn Maienfelser frech zu mir wären, würde ich da auch nicht mehr bestellen. Was hast Du denn gefragt?

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...