05.05.2016

With the Golden Touch – Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection ♦

Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection

Oh, Couleur Caramel! Noch nie etwas probiert von der Marke und doch so viel gehört.
Ich persönlich freue mich immer wie ein kleines Kind, wenn ich für ein Presseexemplar angefragt werde. Wenn dann noch dazu eine Marke oder ein Produkt kommt, was ich schon ziemlich lange auf dem Schirm hatte, ist die Freude nochmal riesiger.
So war es dann Ende letzter Woche, als ich ein Paar Produkte von Coleur Caramel zugesendet bekommen habe. Diese sind aus der der neuen Kollektion Zanzibar Palace.


Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection

„Paradiesisch, aufregend, verführerisch: Diesen Frühling reist Couleur Caramel in exotische Welten und entführt auf die geheimnisvolle Insel Zanzibar im Indischen Ozean. Der Look „Zanzibar Palace“ ist inspiriert von der vielfältigen Pflanzenwelt Afrikas und setzt mit warmen Erd- und Blütentönen glamouröse Sommerakzente. Schimmernde Metallic-Nuancen vollenden ihn.“
– Coleur Caramel –


Die Zanzibar Palace Collection besteht insgesamt aus
  • vier metallisch-schimmernden Flüssig-Lidschatten in den Farben 181 Gold nugget (Roségold), 182 Baobab (warmer, dunkler Braunton), 183 Sand (kühler, hellerer Braunton) und 184 Amethyst (Aubergineton)
  • dem Mascara-Duo in Schwarz und Gold
  • zwei Creme-Rouges in 566 Hibiscus (Bronzeton) und 565 Orchid (Rosaton)
  • zwei Lippenstift-Kits in Swahili (warme Rottöne) und Maasai (kühle Pinktöne)
  • drei Nagellacken in Flamingo (strahlendes Pink), Guppy (violettes Weinrot) und Elephant (schimmerndes Taupe)
  • und einem Augen-Makeup-Entferner

Ich habe den Flüssig-Lidschatten in Gold-nugget ♦ und das Mascara-Duo ♦ zugesendet bekommen.

  Liquid Eyeshadow Gold-nugget ♦


Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection Flüssig-Lidschatten Gold-nugget

Ein warmer Strand, azurblaues Meer, der Cocktail in der Hand und ein verführerischer Blick über die Sonnenbrille – mit diesem Lidschatten gelingt der große Auftritt.


Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection Flüssig-Lidschatten Gold-nugget

Lidschatten habe ich viele, doch einen Lidschatten-Stift besitze ich bisher noch nicht. Die flüssig-gelige Textur hier wird durch einen Drehmechanismus aus dem eigentlichen Stift aus Kunststoff gedreht. Oben an dem filzigen Applikator sind Löcher, die den Lidschatten herausbefördern.

Man kann direkt mit diesem Applikator die Farbe aufs Lid auftragen. Allerdings kann man auch mit einem Pinsel die reichliche Farbe aufnehmen – es ist nämlich nicht ganz einfach, die richtige Menge herauszudrehen. Erst kommt eine Weile nichts, dann kommt ein guter Schwung.


Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection Flüssig-Lidschatten Gold-nugget

Unter Gold-nugget stelle ich mehr allerdings einen eher gelblichen Goldton vor – der Ton von Couleur Caramel hier ist eher ein Roségold, mit einem orangen Unterton. Dafür passt der Ton hervorragend zum Markennamen: Ein goldiges Karamel ;). Ich selber hätte mir wohl den Sandton, der eher kühl ist, ausgesucht.

Die Farbe ist wundervoll deckend und hervorragend pigmentiert – das haben bisher bei mir tatsächlich nur Lidschatten geschafft, die ich ebenfalls feucht aufgetragen habe.
Und das ist wohl auch das große „Geheimnis“ dieser Lidschatten-Stifte. Durch die feuchte Textur deckt die Farbe perfekt und bleibt an Ort und Stelle!

Das bedeutet aber auch, dass ein Verblenden mit einer pudrigen Textur oder gar ein Mischen kaum funktioniert. Nur wenn man sehr schnell ist und die Farbe noch nicht angetrocknet ist, ist noch ein bisschen was zu machen. Andere pudrige Farben decken kaum noch auf der intensive Farbe des Lidschatten.
Untereinander sollen sich die Farben aber toll miteinander Verbinden lassen. Die sehen übrigens so aus:


Alle Farben sind vegan und kosten jeweils 21,50 €.

Inhaltsstoffe (INCI): Sucrose Laurate, Glycerin, Carrageenan, Polyglyceryl-6 Distearate, Ricinus communis (castor) oil, Prunus armeniaca (Apricot) kernel oil, Caprylic/ capric tryglyceride, Bezyl Alcohol, Dehydroacetoc Acid, CI 77491 (Iron Oxides), Mica, CI 77891 (Titanium Dioxide)


Mascara-Duo Safari


Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection Mascara-Duo Safari

In der Tat erinnert das wundervolle Muster der Umverpackung ein bisschen an die Fellmuster aus dem Tierreich. Mein erster Eindruck war „wow, sieht diese Verpackung schön aus!“.

Das Lidschatten-Duo kommt in einer Umverpackung, die sich eher nach Pappe anfühlt. Auf der Seite mit Schrift befindet sich die schwarze Mascara – auf der Seite im Roségold-Muster verbirgt sich die goldene Mascara.


Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection Mascara-Duo Safari

Die Borsten der schwarzen Mascara sind relativ kurz und stehen sehr weit auseinander. Ich persönlich komme damit leider nicht so gut zurecht, da meine Wimpern zum einen nicht schön seperiert werden, zum anderen erziele ich nicht meine gewünschte Länge.
Insgesamt wirken meine Wimpern dadurch kürzer und eben leider auch etwas verklumpt.

Was die Haltbarkeit angeht, muss man wohl etwas rumprobieren: Mit einem eher öligen, wachsigen Concealer (z.B. Uncover von RMS Beauty) hat man wenig Spaß mit der Mascara – Pandaaugen sind vorprogrammiert. Bei trockeneren, pudrigeren Concealern (z.B. Cream to Powder von Alverde) klappt das schon besser und die Haltbarkeit ist definitiv besser.


Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection Mascara-Duo Safari

Die Borsten der goldigen Seite sind eigentlich genauso aufgebaut: eher kurz und weit auseinander. Anders als bei der schwarzen Mascara ist das hier aber eher vorteilhaft, da ja die Tusche nur zum Akzentuieren verwendet werden soll.

Die Farbe ist ebenfalls eher ein Roségold, allerdings im feuchten Zustand gelber als der Lidschatten Gold-nugget. Trocken sehen die Töne sehr ähnlich aus.

Da ich wirklich selten farbigen Mascara oder solche Akzente verwende, ist der Look ungewohnt – ich empfinde meine Wimpern als noch kürzer, was eben an den goldenen Wimpernspitzen liegt.

Die Mascara ist ebenfalls vegan und kostet 33,00 €.

Inhaltsstoffe (INCI): Water, Alcohol, Sucrose Laurate, Glycerin, Carrageenan, Polyglyceryl-6 Distearate, Ricinus communis (castor) oil, Prunus armeniaca (Apricot) kernel oil, Caprylic/ capric tryglyceride, Bezyl Alcohol, Dehydroacetoc Acid, CI 77492 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxides). Mica, CI 77891 (Titanium Dioxide), Silica


With the Golden Touch – Looks


Besonders spannend war für mich natürlich auch die Anwendung: Mit solchen Roségold-Tönen, die schon dezent orangestichig sind, verwende ich eigentlich kaum noch. Ich persönlich finde, dass mir kühlere Töne besser stehen. Aber!, ich bin recht positiv überrascht:

Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection

Hier habe ich den Lidschatten vollflächig auf das bewegliche Lid aufgetragen. Die Augenwinkel habe ich mit einem dunklen Braunton (Alima Pure Sphinx) verblendet. Diesen Ton habe ich ebenfalls als dezenten Lidstrich (feucht) verwendet.

Auf den Wimpern seht Ihr das Mascara-Duo. Ich habe hier ziemlich vorsichtig getuscht, aber auch einige Male geschichtet, damit das Ergebnis so aussieht.

Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection
[ Klicken zum Vergrößern ]

Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection
[ Klicken zum Vergrößern ]

- - -


Ein bisschen dezenter, aber definitiv mit einem perfekten Akzent seht Ihr hier: Den flüssigen Lidschatten habe ich hier nur am Wimpernkranz als Lidstrich verwendet. Als Basis habe ich den glitzernden Lidschatten von Alverde verwendet, im Augenwinkel den hellen Zimt-Ton aus dem Lidschatten Quattro Nude Cinnamon von Alverde. Auf den Wimpern trage ich hier meine Lieblingsmascara von Annemarie Börlind.

Diesen Look finde ich ziemlich alltagstauglich, denn von weitem sieht man den Lidstrich zunächst nicht. Bei näherem Hinsehen gibt es dann einen raffinierten Twist. I like that!

Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection
[ Klicken zum Vergrößern ]

Couleur Caramel Zanzibar Palace Collection
[ Klicken zum Vergrößern ]


Fazit:

Tolles Konzept und dann diese Verpackung. Wundervoll!
Insgesamt finde ich, dass man sich die Lidschatten definitiv mal näher ansehen sollte. Der Sandton und auch der Aubergineton Amethys reizen mich sehr, aber ich habe auch einen tollen Look gefunden, wie ich Gold-nugget tragen kann.
Die Mascara hat mich leider nicht ganz so überzeugt, zumal der Preis nicht ganz ohne ist. Dafür gefällt mir das Ergbenis leider nicht zu sehr.

Linklove: Ebenfalls einige tolle Looks und jede Menge Gold findet Ihr bei Julia von Tried It Out. Bei Liv von Puraliv findet Ihr noch weitere Produkte und Swatches aus der Kollektion.


Wie findet Ihr die Farben?
Was reizt Euch an dieser Kollektion?

Grünste Grüße,
Euer


Pressesamples /// Diese Produkte wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider.

Kommentare:

  1. Oh, hihi, ich sehe gerade, dass Du auch schon über die neue LE von Couleur Caramel gebloggt hast und hab dich fix in meinem heutigen Beitrag darüber verlinkt. :)

    Ich konnte ja schon auf der Vivaness einen Blick auf die Produkte werden und war spontan ganz begeistert von Lidschatten und Mascara! Was die goldenen Wimpernspitzen angeht, gebe ich dir Recht, die wirken so etwas kürzer. Ich empfehle das Gold deswegen eher als Highlight bei einem stärkeren Augen Make Up. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenni,
      Deinen Beitrag habe ich auch so gleich gesehen :) Es ist so cool, wie bei wirklich jedem die gleichen Produkte ganz anders aussehen. Jeder hat eben seinen Stil und findet seinen Weg mit den Produkten. Echt toll!
      Bei Heli gab es auch einen schönen Tipp bzgl der goldenen Mascara - nur unten Tuschen! Das ist auch besonders und verkürzt eben die oberen Wintern nicht.

      Hast Du die anderen Farben auch auf der Vivaness entdeckt? Welche Farbe kannst Du noch empfehlen?

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Was für eine toller Post und was für tolle Bilder wieder! :)

    Ich habe noch nie etwas von der Marke gehört, aber besonders das Design der LE finde ich einen richtigen Hingucker. Die vier Lidschatten gefallen mir alle zusammen wirklich gut und auch das Gold steht dir super!

    Liebe Grüße durch die Stadt und ein sonniges Wochenende!
    Katharina von
    Großstadtgedanken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      vielen Dank für Deine lieben Worte!

      Von Couleur Caramel habe ich schon ganz oft gehört, die Verfügbarkeit in deutschen Onlineshops ist nur leider nicht so dicht - und die Preise sind für einen "Blindkauf" auch ein bisschen zu teuer. Aber ich glaube, dass die Preise auch wirklich gerechtfertigt sind :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Ein sehr schönes AMU hast Du gezaubert!

    Gefällt mir sehr!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Der Look gefällt mir wirklich gut. Gerade im ersten Look schmeichelt das Gold deiner Augenfarbe sehr.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Paysanneverde. Manchmal lohnt es sich also, mal was anderes auszuprobieren und ein bisschen aus seinen Gewohnheiten auszubrechen ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Die beiden Looks sind dir so gut gelungen! Ich finde die LE auch so wahnsinnig schön gestaltet -mich würde der Sand Ton am meisten ansprechen, wäre für mich die Farbe, die am besten in den Alltag passt :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht es mir auch :) Mal sehen, ob es sie in einem deutschen Onlineshop zu kaufen gibt, dann kann ich für nichts garantieren :D

      Vielen Dank für deine lieben Worte und grünste Grüße

      Löschen
  6. Kommt zwar ein bisschen spät – aber die Augen Makeups sehen suuuuper schön aus! Vor allem der goldene Lidstrich ist eine tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annabell,
      ach Quatsch - man ist doch nie zu spät :)
      Danke für deine lieben Worte. Der Lidstrich ist auf jeden Fall mal eine ganz andere Art mit dem Produkt umzugehen. Mir gefällts auch. Mein liebster Look ist aber der von Heli - mit einem dunklen Braunton und dem goldenen Mascara nur auf den unteren Wimpern.

      Grünste Grüße

      Löschen
  7. Ich bin ein Nachzügler, ich weiß. Ich lese Blogs irgendwie nie regelmäßig, sondern habe so meine Phasen, in denen ich die, die ich toll finde durchkämme und dann ganze Rudeltiere von Kommentaren dort ablasse. Also verzeih mir :)

    Oh wie toll sie aussehen!!! Eine fantastische Farbe mit einem tollen Finish. So was habe ich schon immer mal gesucht. Für den Preis finde ich auch die Inhaltsstoffe in ordnung.

    Uh, toll :) Toll toll toll. Das ist mal ein Produkt, das mich total begeistert!!! Danke für die Vorstellung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      ich freue mich sehr über deine Kommentare. Ich habe auch manchmal so Tage, wo ich einfach alles raus lasse ;) Tu dir also keinen Zwang an.
      Ich überlege nach wie vor, ob ich mir von diesen tollen Lidschatten Stiften den Auberginenton noch besorge. Der sieht wirklich so hübsch aus. Aber wenn ich ehrlich bin, habe ich shcon ganz schön viele Produkte hier. So viele Augen habe ich gar nicht :D

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...