01.10.2016

Monatsrückblick & Lieblingsmomente → September


Jetzt gehen wir mit riesen Schritten auf Herbst und Winter zu! Ich habe angefangen, über Weihnachten nachzudenken und sogar schon die ersten Projekte auf Arbeit mit winterlichen Sternen und Rentieren zu verzieren. Naja, wenn’s schön macht!

Dabei hat der September sich wirklich nicht lumpen lassen: Endless Summer in der Stadt, Sonnenuntergänge mit herrlichen Himmelsfärbungen bestaunen und die Wärme auf der Haut genießen. Ich mochte das sehr.

Wenn Ihr übrigens lieber an meinen geleerten Produkten und weniger an Alltagsgeständnissen interessiert seid: Meinen Aufgebraucht-Post findet Ihr hier.
Doch was lief eigentlich noch so diesen Monat?!

 // Getan


Ich habe mich endlich an mein kleines Projekt für den Blog gemacht! Seit dieser Woche findet Ihr den Naturkosmetik Guide für Leipzig auf dem Blog. So wollte ich endlich zeigen, dass es hier doch einiges zu entdecken gibt.

Für mich hieß das ebenfalls „raus der Komfortzone“, denn so öffentlich lebe ich das eigentlich nicht, dass ich einen Blog (und dann auch noch über Schminke) betreibe. Drum hieß es freundlich die Lädchen betreten, Vorstellen und um Erlaubnis fürs Fotografieren fragen. War dann doch ganz schön cool und die Resonanz ziemlich positiv.


// Gesehen


Gleich zweimal war ich auf abendlichen Events, bei denen es rund um Neuheiten ging.

So war ich erst bei der Shop-Eröffnung des Flagshop Stores von VIU Eyewear. Das Schweizer Label vertreibt ziemlich hippe Brillen und so ließ es sich mit Gin in der Hand das ein oder andere Gestell probieren.
Ich stehe sowieso auf Brillen und war doch ziemlich angetan.




Die Woche darauf hab ich mir die neuen Schmuckstücke vom Lieblings-Flamingokätzchen angesehen! Die tollen Teile kommen diesmal in Silber und Bronze daher, haben neue Formen und wurden gemeinsam mit einem Goldschmied realisiert.
Aufgrund des hochwertigen Materials und einigen Arbeitsschritten mehr, liegt der Preis etwas höher – aber so als Weihnachtsgeschenk wäre es eine Überlegung ;).


// Gewagt


Happy Fahrrad fahren! Und drum stand der September ganz im Zeichen von meinem Drahtesel! Erst hieß es Stadtradeln und Kilometer sammeln für Leipzig.
Leipzig kann sich nun Fahrrad-Hauptstadt nennen, weil wir insgesamt die meisten Kilometer als Stadt zusammengestrampelt haben. Sehr schön finde ich das, und erhoffe mir auch einiges an Besserung für uns Radler hier.



Aus diesem Grund, aber auch weil Fahrrad-Diebstahl in Leipzig ein ziemlich großes Thema ist, habe ich mich auch vor Roberts Linse für We ride Leipzig getraut. Eigentlich bin ich, was das angeht, nicht so eine Rampensau, aber das Projekt finde ich gut und unterstützenswert.


// Gedacht



Jajaja! Die schöne Onlinewelt nervt mich manchmal gewaltig. Und sie setzt einen manchmal auch unter Druck – mich zumindest. Dabei ist es doch völlig okay, mal in Jogginghosen aus der Couch zu lümmeln und Shopping Queen zu gucken.


// Gehört


Auf Arbeit hieß es dann auch endlich mal wieder Veränderung – scheint jetzt die neue Art von Konsistenz zu sein. Ist aber auch nur alles halb so wild, ich sitze nun einfach nur in einem Großraumbüro. Und da ist Musik zum Konzentrieren und sich Abschirmen einmal mehr wichtig!
Dieses Monat hat mir vor allem Detektor FM durch den Tag geholfen: Perfekteste Musikauswahl, gute Beitrage und auch direkt aus Leipzig. Chapeau Ihr da! Ich kann Euch echt gut leiden.


// Gelesen



Ich oller Reisebücher-Fan: Noch voll im Norwegen-Fernweh-Fieber habe ich Simons Buch über seine Wanderung einmal längs durch Norwegen gelesen. Irre, der Typ!
Er beschreibt in seinem Buch von Routen, Vorbereitungen, Hindernissen und tollsten Begegnungen. Das es im Norden häufig regnet, habe ich ja dieses Jahr auch mitbekommen – da tat es gut, ein Buch ohne viel Skandinavien-Romantik mal in die Hände zu bekommen.


// Geshoppt




Kosmetik ey! Na klar. Bei Kein Plunder habe ich geshoppt und bin ziemlich zufrieden mit meiner Ausbeute. Shampoo und Spülung nutze ich nun regelmäßig und werde wohl mal berichten.


// Geplant 



via GIPHY

Endlich mal wieder backen und kochen! Das kam im letzten Monat ganz schön zu kurz! 
Außerdem fehlt immer noch mein Reisebericht über Norwegen, was?!
 


Wie war Euer September so? 
Was habt Ihr erlebt?
Grünste Grüße,
Euer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...