26.11.2016

Mit Proben toben #20: Lippenpinselei mit der Cremekampagne – Teil 2

Oder auch: Dupes mit der Cremekampagne


Lippenstift Cremekampagne Matt Eins, Matt Drei, Matt Fünf

Nachdem ich Euch schon im Frühjahr die frischen Rosatönen von der Cremekampagne gezeigt hatte, kommen heute eher herbstliche Töne um die Ecke!

Vor einiger Zeit hat die Cremekampagne eine ganze Reihe neuer Lippenstifte lanciert: Darunter gibt es nun sämtliche Nuancen von Rot- und Pinktönen, aber auch violette Farbtupfer sind dabei. Zusätzlich werden matte und schimmernde Varianten angeboten.
Alle Lippenstifte kosten zwischen 7,90 und 8,90 € – was ein ziemlichen Schnäppchen ist, wie ich finde. Denn!: Alle Farben sind bei der Cremekampagne vegan und kommen zusätzlich nur mit natürlichen Farben (mineralische Pigmente) aus.

Sie wirken auf den Lippen recht pflegend, was an den enthaltenen Ölen und Wachsen liegt. Meine Lippen wirken nicht ausgetrocknet, sondern fühlen sich gut durchfeuchtet an.


Inhaltsstoffe/ INCI: Simmondsia Chinensis Seed Oil* (Jojobalöl), Ricinus Communis Seed Oil* (Rizinusöl), Rhus Verniciflua Cera (Beerenwachs), Euphorbia Cerifera Wax (Candelillawachs), Copernicia Cerifera Wax (Carnaubawachs), Theobroma Cacao Seed Butter* (Kakaobutter), Persea Gratissima Oil (Avocadoöl), Persea Gratissima Oil Unsaponifiables (Unverseifbares aus Avocadoöl), [+/- CI 77019, CI 77891, CI 77510, CI 77491, CI 77492] (mineralische Pigmente bspw. aus Eisenoxiden)


Doch nicht nur das: Wer so ein Lipstick-Junkie ist, wie ich, dem kommen dann auch auch die einen oder anderen Dopplungen unter. Und so ist es mir doch tatsächlich passiert, dass ich ganz ähnliche Farben ausgewählt habe – und so kann ich Euch heute einige Dupes vorstellen.

Mein Pröbchen wurden in Näpfchen geliefert und ich habe sie mit dem Pinsel aufgetragen – daher vermute ich, dass sie als Lippenstift farblich noch etwas intensiver ausfallen können.


Lippenstift Cremekampagne Matt Eins

Matt Eins / Neutrales Bordeaux


Als Bordeaux hätte ich diesen Ton vielleicht nicht beschrieben, denn dafür ist er mir eigentlich zu orange- oder braunstichig. Dennoch ist er wundervoll, intensiv und ein schöner warmer Herbstton.


Lippenstift Cremekampagne Matt Eins Uoga Uoga Lip n Cheek Juicy
links: Cremekampagne Matt Eins // rechts: Uoga Uoga Juicy

Mich hat er an Uoga Uogas Juicy (♦) erinnert, auch wenn Juicy etwas intensiver ist. Ich denke, dass Matt Eins für viele noch etwas tragbarer ist, weil er eben eine Spur leichter und heller auf den Lippen erscheint.

Die Konsistenz zwischen beiden Näpfchen unterscheidet sich schon ziemlich deutlich: Matt Eins ist cremiger und lässt sich so mit dem Pinsel wirklich leicht und gleichmäßig auftragen. Bei Uoga Uoga braucht die wachsige Textur etwas mehr Zeit.

Lippenstift Cremekampagne Matt Eins

Mein erster Dupe wäre also für all diejenigen, die auf der Suche nach einem veganen Herbstton sind: Im Vergleich zu Uoga Uogas Juicy ist er zwar etwas heller (unterscheidet sich meiner Meinung nach auf den Lippen etwas weniger), ist aber eben auch vegan!
In den Lip’n’Cheek Produkten von Uoga Uoga ist Bienenwachs enthalten.


Lippenstift Cremekampagne Matt Drei

Matt Drei / Kühles Lila


Als dieses Näpfchen ankam, dachte ich: Oh, wie cool ist das denn Bitte?! Aktuell sind gerade etwas außergewöhnliche Farben mega in – grün, grau, dunkle und schwere Töne. Solch einen besitze ich dann doch noch nicht in meiner Sammlung und hatte mich darauf gefreut.

Doch aufgetragen mit einem Pinsel, wirkte die Farbe dann doch deutlich weniger intensiv als im Päckchen oder auf dem Foto selbst. Die Deckkraft ist auf meinen Lippen nicht so gegeben und vermischt sich mit meiner Lippenfarbe. Hübsch sieht das aus, aber ich hatte etwas anderes erwartet.

Er ist wirklich angenehm kühl, was ich sehr mag – ein Lila entdeckte ich nicht so ganz. Für mich wirkt es eher beerig oder pink.

Lippenstift Cremekampagne Matt Drei Ilia Lip Conditioner Arabian Knights
links: Cremekampagne Matt Drei// rechts: Ilia Lip Conditioner Arabian Knights

Was die Intensität angeht, erinnerte mich Matt Drei an den Lip Conditioner von Ilia in der Farbe Arabian Knights. Den liebe ich sehr, weil er einen ganz wundervollen, nicht zu schweren Beerenton zeigt. Auch er ist nicht 100%ig deckend und vermischt sich so mit der eigenen Lippenfarbe.

Und genau so empfinde ich Matt Drei von der Cremekampagne: Der kühle, beerige Farbton schimmert zart auf meinen Lippen und zeigt eher einen Stain als eine intensive Farbe.
Ob das an dem Auftrag mit dem Pinsel liegt?

Lippenstift Cremekampagne Matt Drei

So wäre mein zweiter Dupe für all diejenigen, die es leicht mögen und dabei auf natürliche Farben setzen: Im Gegensatz zu Ilia verwendet die Cremekampagne ausschließlich natürliche Farben, wie z.B. mineralische Pigmente. Bei Ilia kommen auch künstliche zum Einsatz.

Zudem unterscheiden sich die zwei hier gewählten Beispiele preislich enorm: Ilia mit 28 Euro kostet beinahe 20 Euro mehr als die Lippenstifte der Cremekampagne.


Lippenstift Cremekampagne Matt Fünf

Matt Fünf


Hier kommt tatsächlich ein wundervoller Bordeauxton mit kühlem Unterton auf die Lippen. Matt Fünf gefällt mir von allen Tönen am meisten – einfach weil ich gerade dunkle Töne sehr mag.
Er ist weniger Braun und ich erkenne einige violette Nuancen.

Lippenstift Cremekampagne Matt Fünf Zao Matt Lipstick Plum 468
links: Cremekampagne Matt Fünf / rechts: Matte 468  Plum

Und auch diesen Farbton hatte ich schon in meiner Sammlung, denn er erinnerte mich doch tatsächlich an meiner derzeitigen Liebe, dem Lippenstift Matte Plum von Zao (). Dieser erscheint hier vielleicht etwas intensiver (wobei ich denke, dass dies wohl eher dem Auftrag mit dem Pinsel vs. dem direkten Auftrag via Lippenstift geschuldet ist), wirkt aber auch etwas wärmer und lässt einen bräunlichen Unterton erkennen.

Beide Töne fallen aber definitiv in mein derzeitiges Beuteschema! Dazu ein frisches Rouge und nur ein zartes Augen-Makeup: Fertig ist der Look!

Lippenstift Cremekampagne Matt Fünf

Dieser Dupe ist wohl am ehesten was für all diejenigen, die ein bisschen auf Ihren Geldbeutel achten müssen: Farblich sind sich die beiden schon sehr ähnlich und auch sind beide Lippenstifte vegan. Jedoch unterscheiden sie sich preislich um knapp 10€ – die Zao Lippenstifte gibt es für 19,90 €, Cremekampagne (wie schon erwähnt), 8,90 €.

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass auch die Cremekampagne Refills anbietet. Dieses Konzept mochte ich bei Zao sehr, denn es ist nachhaltig. Die Refills der Cremekampagne kosten 7,90 €.


Wie war das Toben?!


Immer auf der Suche nach neuen Farben und Ideen, tut es zwischendurch ganz gut, sich mal wieder vor Augen zu führen, was man eigentlich schon alles besitzt. Und ich besitze dann eben doch schon den einen oder anderen Lippenstift mit der ein oder anderen hübschen Farbe.

Aus diesem Grund werde ich keinen der Lippenstifte in Vollgröße kaufen. Dafür reizen mich noch andere Farben ;). Auf dem Instagram-Kanal von Real Little Sharky habe ich wirklich tolle Swatchbilder gefunden.


Freut Ihr Euch über solche Dupes? Wie findet Ihr die Farben?
Habt Ihr selbst schon Lippenstifte der Cremekampagne ausprobiert?

Grünste Grüße,
Euer

♦ Pressesample /// Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf meinem Blog.

Kommentare:

  1. Dupes sind immer gut. Kleiner Tipp, wenn du die Produkte noch besser vergleichen willst: Beide gleich auftragen, sprich, auch die Lippenstifte mit dem Pinsel =)

    Ich bin ja derzeit sehr auf dem Matte Lipstick Trip, daher kaufe ich kaum noch normale NK Lippenstifte. Hat sich so eingeschlichen über die Jahre, daher gibt es auf dem Blog auch selten Lippenstift Reviews. Aber einen möchte ich noch zeigen, nämlich den von Alva, den ich von Meike erhalten habe =)
    Ich bin einfach zu faul, im Alltag den Lippenstift ständig nachzuziehen und betone da lieber meine Augen...

    Ich stehe übrigens sehr auf dunkle bzw. ausgefallene Farben und habe auch schon Lippenpflegestift mit losem Lidschatten vermischt als Lippenstift. Die für mich außergewöhnlichste Farbe ist gerade unterwegs zu mir: dunkles Grau *freu*

    Liebe Grüße
    Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      beim nächsten Mal trage ich die Produkte mit dem Pinsel auf :D Dann ist das Ergebnis eindeutiger.
      Aber ich glaube dennoch, dass die vollen Größen von der Cremekampagne gut deckend sind, wenn sie direkt mit dem Lippenstift aufgetragen werden.

      Meine Kollegin ist auch gerade grauen, matten Lippenstiften verfallen - es sieht toll aus. Ich liebe auch die Fotos von Erbse/ Kosmetik Vegan! Ihre Looks sind außergewöhnlich, wirken aber wahnsinnig stimmig.

      Ich wäre im übrigen auch auf deine "nicht NK"-Lippenstifte gespannt ;) Falls Du die mal auf deinem Blog zeigen willst :)

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Habe ich tatsächlich im neuen Jahr mal vor. Bin gespannt auf die Reaktionen :-D

      Löschen
  2. Vielen Dank für's zeigen, die Lippenstifte hatte ich auch schon mal angeschaut aber mir fehlen immer Swatches und Tragebilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      das geht mir ganz genau so, deshalb hilft es manchmal, das Team der Creamkampagne direkt anzuschreiben. Ein Pröbchen kostet 1€ und man kommt damit ewig hin :).
      Über den Instagram-Kanal und die Swatches da habe ich aber ebenfalls wahnsinnig gefreut!

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Ein toller Beitrag, ich wünschte ich hätte auch erst die Proben bestellt, aber auf die Idee bin ich gar nicht gekommen.

    In Vollform sind gerade die neuen matten Farben unheimlich cremig. So dass sie sich aus der Hülse gar nicht auftragen lassen. Der Stift würde einfach brechen. Bei mir sind sie schon bei wenig Druck halb abgebogen und ich konnte dann die Lippenkontur gar nicht nachziehen, so dass es total zerfranst aussah. Ich war wirklich nicht glücklich. In Töpfchen und damit gezwungen zur Pinselei, wären die Lippis besser aufgehoben. Die alten Nuancen (die mit Namen :) ) scheinen nicht so das Problem zu haben.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      hast Du dir Vollgrößen der Lippenstifte gekauft? Wenn ja, welche Farben sind es geworden?
      Schade, dass du nicht so gut mit den Stiften klarkommst :( Die Deckkraft sollte dann aber definitiv wahnsinnig gut gegeben sein, oder? Blöd ist es trotzdem, dass sie so weich sind. Denkst Du, man kann das mit der richtigen Lagerung irgendwie umgehen?
      Vielleicht wäre auch eine Verpackung ala Fra Lippo Lippie oder Kjaer Weis hier interessant. Die sehen nochmal etwas spezieller und schnieker aus, als nur die Döschen :).

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Ok, that's it, ich kam jetzt nicht mehr um einen Besuch des Cremekampagne Onlineshops herum. Es ist gar nicht so, dass ich gerade Bedarf an neuer Pflege oder Kosmetik habe, aber wenn man über eine Marke nur Gutes hört...
    Die von dir vorgestellten Farben finde ich alle erstaunlich pigmentiert dafür dass sie nur natürliche Pigmente einsetzen. Sie fallen nicht unbedingt in mein Farbscheme, ich glaube ich würde eher zu Dornröschen greifen, den du im Februar vorgestellt hattest.

    Wünsche dir ein schönes Rest-Wochenende!
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,
      wer hat schon Bedarf. Aber der Shop lockt mich doch immer mal wieder ;). Ich finde das Sortiment wirklich rundum gelungen und bin ziemlich überzeugt davon!
      Hier finde ich wirklich die Pigmentierung, aber vor allem die natürliche (!!!) Farbgebung echt außergewöhnlich. Im Gegensatz zu synthetischen Farben haben diese Lippenstifte eine tolle Leistung.

      Hast Du mal in dem Shop vorbeigeschaut? Da gibt es noch einige, sehr natürliche Farben :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Danke fürs vorstellen. So von den Bildern können mich die CK Lippenstifte nicht so überzeugen, deine Vollgrößen wirken allesamt hochwertiger. Einfach gleichmässiger und besser pigmentiert.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Paysanneverde,
      ich bin immer noch überzeugt davon, dass ich sie mit einem Stift gleichmäßiger auftragen könnte und ich das einfach mit einem Pinsel nicht so gut hinbekommen habe.

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...