30.11.2016

Monatsrückblick & Lieblingsmomente → November


Wow. Ende November.
Die Wohnung ist schon weihnachtlich geschmückt, die Geschenkideen bedacht und wir bewegen uns in riesigen Schritten auf Weihnachten und das Ende des Jahres zu.

Ich möchte mir ein bisschen mehr Zeit nehmen zum Innehalten. Gerade in den letzten 2, 3 Monaten fühlte es sich an, als hetze ich nur so durch die Tage und Wochen. 
Auf Arbeit ist es schon etwas ruhiger geworden – und auch sonst habe ich den November schon relativ ruhig ausklingen lassen.

// Getan



Gleich zu Beginn des Monats hieß es mal wieder Koffer packen! Wie bereits letztes Jahr ging es nach Namur – nur diesmal nicht ganz so spontan.
Dafür war die Unterkunft (leider) kein Hausboot, sondern idyllisch an der Schnellstraße gelegen. Aber ich war ja auch nicht zum entspannen da!

Strebsam mit Stift und Block ging es zur Kikk Konferenz, bei der ich zwei Tage lang allerhand spannenden Präsentationen beiwohnen durfte. Besonders toll finde, dass die vorgestellten Projekte tatsächlich greifbar sind und ich mir stets etwas mit nach Hause nehmen kann, was dann sogar noch Anwendung findet.

Dieses mal habe ich gleich noch ein verlängertes Wochenende dran gehängt ... okay, das war summasumarum ein Tag mehr ... und bin noch ein wenig durch das belgische Städtchen geschlendert. Irgendwie mag ich’s hier. Auch wenn die Zitadelle von unten etwas spektakulärer aussieht, als sie tatsächlich ist.




// Gelernt



Krankheitsbedingt war ich zumindest den zweiten Tag auf der Kikk ganz schön allein. Aber das habe ich gleich mal als Anlass genutzt um mich mal wieder ein bisschen aus der Komfortzone rauszuschubsen. Hat geklappt! Und eigentlich ist man auf einer Konferenz ja irgendwie immer in der Sondersituation Ich höre total aufmerksam dem Vortrag zu und muss mir Notizen machen unter ganz viel anderen.

Ansonsten habe ich natürlich noch viel mehr gelernt! Meine Highlights waren definitiv Aram Bartholl und Stefan Sagmeister. Coole Präsentationen.


// Gesehen



Doctor Strange! Ich muss ja gestehen, dass ich ein bisschen Benedict Cumberbatch Fan bin. Angefangen hat das mit Sherlock Holmes. Jaja, Spätzünder usw.
Auch wenn ich natürlich manchmal lieber romantische, kitschige oder auch total emotionale Filme schaue – zwischendurch darf mal ein Marvel Film dabei sein. Die sind einfach gut gemacht. Der Film war insgesamt okay, aber ich glaube, dass echte Fans der Story nicht ganz auf Ihre Kosten gekommen sind.


Und keine Gilmore Girls – what?! Was war da denn los. Vermutlich der einzige Mensch auf Erden, der sich die Enttäuschung erspart der die neuen Folgen noch nicht gesehen hat. 
(Psst ... der André spoilert in tollster André-Manier in seinem Wochenrückblick.)


// Gehört



The Cure! Vierzigjähriges Bühnenjubiläum und die haben’s immer noch voll drauf. Auch wenn nicht nur die Haare, sondern auch schon die schwarzen Hemden deutlich grauer geworden sind, gab es über drei Stunden Konzert.
Ich musste auf die Klassiker nicht verzichten und so ging es mit verdammt müden Füßen und einem fetten Grinsen ganz schön spät nach Hause. 




// Gewagt



So 5 bis 7 cm sind ab! Ich war Haare schneiden und hab mich jetzt doch wieder für eine kürzere Version entschieden (Foto wird dann mal nachgereicht, wenn wieder Licht vorhanden ist). Damit komme ich besser klar und irgendwie sieht es frischer aus.

Was ich gemerkt habe: Die neue Frise scheint gleichzeitig neue Blogger-Frisur zu sein. Vorbei der Knüdel oben drauf. Dafür reichen wohl die schulterlangen Haare nicht mehr.


// Gedacht



Wenn man fast jeden Tag auf dem Rad zur Arbeit düst, bekommt man eigentlich den wundervollen Wandel der Natur hautnah mit. Ich liebe das!
Zu Beginn strahlte die Sonne die goldigen Blätter in zartem Rosé an – jetzt überdeckt eine glitzerne Frostschicht die zarten Ästchen. 

Wann immer die Sonne scheint: Raus mit der Nasenspitze! Die tut nämlich verdammt gut.


// Gegessen



Die ersten Plätzchen! Zum Buß- und Bettag habe ich gebacken. Vanillekipfel, Ausstecherle und Cranberry-Sterne. Hoffentlich schaffe ich es, Euch noch einige Rezepte zu zeigen.

Außerdem war ich das erste Mal beim Koreaner! Das Meet Freude kann ich wirklich empfehlen – super lecker. Spontane treffen mit Blogger-Girls sind dann doch die besten. Wiederholen wir das bald?!



// Geshoppt


Opfer des Black Fridays, obwohl Marla Stromponsky auf Ende Mitte Zwanzig völlig recht hat! Der Deal von Savue Beauty war aber viel zu gut und ich hätte mir wohl nie das Serum von Meteo Logic gekauft. Jetzt bin ich gespannt drauf.

Zudem ist der Shop noch etwas „kleiner“ und besetzt eine Nische ... jaja, red’s dir ruhig schön!



Übrigens finde ich, dass sich besonders die kleineren Unternehmen und Onlineshops extrem viel Mühe mit dem Verpacken des Gekauften geben. Das Unboxing mit Savue war einfach wundervoll.


// Geplant



Weihnachten! Und ich werde ein bisschen eskalieren. Naja, vielleicht auch nicht. Denn ich habe mir ja ein bisschen Ruhe genehmigt. Ich glaube, dass das wichtig ist!
Mal nicht durch die Vorweihnachtszeit zu hetzen und mal nicht im Stress zu zerfließen. So habe ich mir einfach mal vor Heiligabend Urlaub genommen um ganz entspannt in die Feiertage zu trudeln.


Wie war Euer Monat so?
Freut Ihr Euch auf die Weihnachtszeit?

Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Das ist ja ein super schönes Format! Habe ich das irgendwie die letzten Monate verpasst? Oder mal wieder in der Flut von Blogpost überscrollt? Schade! Ist nämlich toll geschrieben und macht Spaß zu lesen :) Jetzt hab ich noch mehr Lust auf Weihnachten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annabell,
      dieses Format bringe ich nun das 3te oder 4te Mal auf den Blog. Es macht mir wahnsinnig viel Spaß, weil es Schminke mal Schminke sein lässt und ich auch einige andere Themen auf den Blog ansprechen kann.

      Danke für deine lieben Worte und grünste Grüße

      Löschen
  2. Dr. Strange fand ich auch gut, nur schade, dass -mal wieder- der Bösewicht mal wieder eine verpasste Chance war. Das ist bei den Marvelfilmen immer etwas schade.
    Das Gilmore Girls Revival ist nicht perfekt, aber es hat einige tolle Momente. Falls du es anschaust, solltest du aber Taschentücher in rauen Mengen nicht vergessen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Paysanneverde,
      danke für den Tipp mit den Taschentüchern ;) Vielleicht werde ich mal zwischen den Jahren anfangen sie zu gucken. Ich war damals schon großer Fan!

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Glückwunsch zum neuen Serum ;) Hast du das Pröbchen dann überhaupt noch benötigt? :-D

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil mir deine Probe sogut gefallen hat, habe ich es mir als Vollgröße gekauft. Danke dir für deine Zusendung - die war wirklich hilfreich :)

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Super, das freut mich zu hören =)

      Löschen
    3. Und ich hab mich über deine Probe gefreut :)

      Löschen
  4. Na, wir hätten den November offensichtlich auch sehr gut zusammen verbringen können! Konferenz, Dr. Strange und The Cure - da wäre ich sofort dabei gewesen. :) (Ich oute mich hiermit auch als großer Cumberbatch-Fan, seit ich Sherlock - auch mit einiger Verspätung - verfallen bin.). Und in Sachen Gilmore-Girls war ich auch spät dran! 2 der 4 Folgen sind mittlerweile geguckt und ich habe mir noch kein so richtiges Urteil gebildet - vermutlich ist der Zauber der damaligen Staffeln aber einfach unwiederbringlich.

    Ich mag deine Art der Monatsrückblicke übrigens sehr!

    Liebe Grüße
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach liebe Ida,
      hätten wir mal :D
      Ich mag Cumberbatch auch erst so richtig seit Sherlock. Vorher dachte ich immer "hm, was wollen die Leute nur mit dem?" und dann hab ich es verstanden ;).
      Die Gilmore Girls habe ich immer noch nicht gesehen, aber du wirst wohl recht haben: An alte Zeiten anknüpfen gelingt eben nur selten :)

      Danke für dein liebes Kompliment :)

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...