18.12.2016

Natural Glow mit dem Highlighter von Alverde

Alverde Highlighter

Als im September die Neuheiten von DMs Alverde an den Start gingen, fand ich das zwar irgendwie interessant, aber eine wirkliche Kauflust erfasste mich nicht. Ich ließ alles links liegen und packte nichts in meinen Warenkorb.

In den Wochen (und Monaten) danach, wurde ich dann aber irgendwie doch fündig: In einer ruhigen Minute vor dem Regal der dekorativen Produkte entdeckte ich auf einmal den Highlighter im Näpfchen. Unauffällig und dezent steht er da zwischen all den anderen Produkten.
Ich hatte Mitleid mit ihm und packte ihn ein – und bereue es überhaupt nicht!




Highlighter

5ml, 2,45 €, vegan
„Setzt natürlich frische Akzente im Gesicht! Mit hellen Effekten wird das Gesicht in Form gezaubert und die schönsten Partien betont, indem gezielt Highlights gesetzt werden. Die elfenbeinfarbene, seidig-cremige Formulierung lässt sich leicht verteilen, sorgt für natürlich frische Akzente und somit für einen gesunden, strahlenden Teint. Sie verschmilzt sanft mit der Haut und verleiht ihr ein gepflegtes Erscheinungsbild. Enthält einen reichhaltigen Wirkstoffkomplex u.a. aus Mimosenwachs kombiniert mit Sonnenblumen-, Beeren- und Jojobawachs, der die Haut behutsam pflegt.“

Mit dem Highlighter folgt Alverde gerade einem ziemlichten Trend: Bisher hat wohl vor allem RMS Beauty sich mit cremigen Highlightern im Näpfchen im NK-Bereich etabliert.

 
Alverde Highlighter

Der neue Highlighter von Alverde kommt in einem Glastiegelchen mit grünem Plastedeckel. Klar ist grün die Markenfarbe von Alverde, aber durch diesen Look, verkauft sich das kleine Teilchen eigentlich ziemlich unter Wert und wirkt recht günstig.

Im Vergleich zu den Tiegeln von RMS Beauty ist er eher hoch und dafür weniger breit. Warum das wichtig ist? Nun, der Winkel, mit dem man seinen Finger ins Näpfchen tauchen darf, ich schon etwas schwieriger. Die Entnahme ist also nicht ganz so easy wie bei den RMS Produkten. Ich verwende z.B. meist den Mittel- oder Ringfinger, mit dem Zeigefinger habe ich keine Chance.

Dennoch finde ich diese Variante der Verpackung deutlich besser, als die anderen Highlighter von Alverde (das sind die im Glasflakon mit Softapplikator ... schwierige Angelegenheit).
Klar könnte jetzt der Hygieneaspekt bzgl. des Fingers erwähnt werden, aber sind wir doch mal ehrlich: Ist es uns bei den viel teureren Produkten von RMS nicht eigentlich egal?! Und waschen wir uns nicht eh vor dem Schminken die Hände?

Schieben wir also die Äußerlichkeiten bei Seite, denn den Rest finde ich deutlich besser.

Alverde Highlighter

Die Textur ist cremig und im Vergleich mit den Produkten von RMS Beauty eher dünner und nicht ganz so wachsig. Jetzt im Winter, wo ich wieder flüssige Foundations nutze, mag ich ja solche Texturen und greife kaum auf Mineral Highlighter zurück.

Auch wenn der Alverde Highlighter vielleicht etwas wässriger erscheinen mag, lässt sich das Produkt dennoch sehr gut auf der Haut verteilen und bringt den gewünschten Glow mit. Ich entnehmen immer etwas Produkt mit meinem Finger und klopfe den Highlighter dann an den typischen Stellen ein: oberhalb der Wangenknochen, unter dem Augenbrauenbogen, oberhalb des Lippenherzchens und ab und an auch auf der Nase.
Positiv hier: Trotz Konsistenz kleben nachfolgende Produkte dennoch nicht daran und fallen so evtl. dunkler aus (z.B. Rouge). Andersrum würde ich die Reihenfolge allerdings nicht empfehlen, weil sich mein Rouge etwas verdünnisiert hat, auf dem ich dann den Highlighter nachträglich aufgetragen habe.

Er hält den ganzen Tag, wirkt natürlich und leicht auf der Haut.


Entschuldigt die eher düsteren Bilder, aber ich habe immer Probleme Highlighter wirklich gut einzufangen.

Und nun zur eigentlich Farbe! Die Farbe dieses Highlighters ist eher weiß bis elfenbeinfarbend, kühl in jedem Fall. Ich würde ihn wohl farblich am ehesten mit dem Magic Luminizer vergleichen, obwohl ich vermute, dass er nich kühler ausfällt.

Er hinterlässt einen natürlichen Schimmer ohne Glitzerpartikel oder ähnlichem. Es ist also wirklich ein Highlighter, der einen hübschen Glow ins Gesicht zaubert.


Was die Inhaltsstoffe angehen, muss ich sagen, dass ich da nicht wirklich drauf geachtet habe. Sie sind schon etwas günstiger als bei RMS – so ist beispielsweise ein Alkohol eingesetzt. Dennoch wird auch hier auf Wachse gesetzt, allerdings nur auf pflanzliche, was das Produkte vegan macht.

Inhaltsstoffe: Ricinus Communis Seed Oil (Rizinusöl), Octyldodecanol (Alkohol), Coco-Caprylate (Caprylsäure), Hydroxystearic/Linolenic/Linoleic Polyglycerides, Rhus Verniciflua Peel Cera (Beerenwachs), Mica, Helianthus Annuus Seed Cera (Sonnenblumemwachs), Jojoba Esters (Jojobaester), Shorea Robusta Resin (Harz), Tocopherol (Vitamin E), Polyglycerin-3, Acacia Decurrens Flower Cera, Helianthus Annuus Seed Oil* (Mimosenwachs), Ascorbyl Palmitate (Palmöl), CI 77891 (Titanoxid)
[Codecheck]


Fazit

Ingesamt denke ich, dass man für den Preis mit diesem Produkt absolut nichts falsch machen kann. Gerade, wer erstmal testen möchte, ob ein Highlighter für ihn was ist oder nicht und nicht gleich tief ins Portemonaie greifen will.
Natürlich bieten die Produkte von RMS viel mehr Luxus und sicherlich auch eine noch bessere Performance. Für Zwischendurch darf es aber auch mal bodenständig sein ;).


Nutzt Ihr Hghlighter?
Habt Ihr dieses Produkt bei DM schon entdeckt, oder blieb es ebenfalls eher unauffällig?

Grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Wow, wie schön! Ich hatte überhaupt nicht auf dem Schirm, dass Alverde nun einen Creme-Highlighter im Sortiment hat. Sieht wirklich sehr vielversprechend aus. Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, der ist irgendwie versteckt. Eigentlich auch ein bisschen schade. Deshalb hab ich ihm mal einen ganzen Beitrag gewidmet :D

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. An anderen finde ich Highlighter immer total schön, selbst habe ich aber tatsächlich noch nie welchen verwendet! Bei diesem Preis kann man nicht allzu viel falsch machen, deshalb werde ich den alverde Highlighter bestimmt mal testen.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich denke, dass es gerade für Versuchszwecke eigentlich ein ziemlich solides Produkt ist :) Kannst Ihn dir ja mal im Laden anschauen.

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Der sieht wirklich toll aus! Da ich mittlerweile aber so viele Highlighter habe, habe ich den noch nicht gekauft. RMS war mir immer zu teuer bzw. ist ja auch nicht vegan. Da tut es sicher auch der von Alverde ;) Cremige Highlighter gibt es ja bspw. auch von Lavera. Hast du den nicht auch?

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      ich habe mittlerweile auch so einige und greife dann doch immer auf die Gleichen zurück.
      Ich finde den Highlighter von Alverde im Auftrag angenehmer und leichter als von Lavera. Die habe ich ja auch in einem goldigen und einem Rosaton. Aber die sind schon sehr wachsig und irgendwie greife ich selten auf die zurück.

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Das hört sich ja toll an! Nachdem ich gerade 26€ für einen Highlighter zum Fenster rausgeworfen habe, kommt so ein Schnäppchen gerade richtig. Vielleicht gönne ich mir den noch vor Weihnachten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annabell,
      welchen hast Du dir denn gegönnt? Rausgeworfen klingt nicht so, als seist du zufrieden?! :(
      Immerhin ist doch gleich Weihnachten ;) Das war das Geschenk an dich selber.

      Grünste Grüße

      Löschen
  5. Sieht sehr hübsch aus! Ich bin bisher immer minimalistisch unterwegs und nehme einfach einen hellen, schimmernden Lidschatten zum Highlighten. Mir gefällt aber auf jeden Fall der kühle Unterton von Alverde!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      das mache ich auch - vor allem auf Reisen. Da brauch ich nicht ganz so viel mitnehmen ;) Aber der hier ist schon auch wirklich schön und ich habe solch einen Ton auch nicht als Lidschatten.

      Grünste Grüße

      Löschen
  6. Der Alverde Highlighter sieht bei Dir total schön und dezent aus. Ich benutze hin und wieder die Illuminating Eye Cream von Lavera als Highlighter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      vielen Dank :) Ich mag den Ton auch sehr, weil er nicht ganz so wuchtig ist.
      Welchen Farbton hast du von Lavera? Ich kenne nur den dunkleren Ton - der eignet sich nicht so ganz als Highlighter *hihi*.
      Grünste Grüße


      Löschen
  7. Hallo,
    ich verwende manchmal den Lavera Highligter im Näpfchen, der aber recht zäh ist. Der Alverde Rouge & Tint Highlighter Soft Peach ist da wesentlich besser verteilbar.
    Frohe Weihnachten
    Nancy :)

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...