25.05.2017

Colors in Spring: Veg-up Makeup Favourites


Veg-up Liquid Eye Pencil Emerald, Liquid Lipstick Peony

Buon giorno, Ihr Lieben! Heute wird es italienisch. Und nein, ich bin nicht schon wieder verreist und genieße nun das südländische Leben ...
Im Februar wurde auf der Vivaness einmal kräftig in den Farbtopf gegriffen und so kamen gleich zwei italienische Make-up Marken mit ordentlich bunten Produkten um die Ecke: PuroBio und Veg-up zaubern ordentlich Farbe ins Gesicht.


Von PuroBio habe ich Euch schon Mal eine Probentoberei mit der BB Cream und der Liquid Foundation auf dem Blog vorgestellt.
Seit Ende März gibt es nun auch Veg-up bei EccoVerde und ich musste mir natürlich sofort einige Produkte kaufen. Geworden sind es schlussendlich ein farbiger Eyeliner und – wie sich das für einen Lipstick-Junkie gehört – einen Liquid Lipstick.

Veg-up wurde 2016 gegründet und gehört zum Unternehmen Laboratoires BeWell aus Seravella/ San Marino, welches es schon vor 9 Jahren auf den Markt schaffte.
Wie der Name schon sagt, lanciert die Marke nur vegane Produkte. Das Spektrum reicht von dekorativer Kosmetik für Augen, Lippen und Teint bis hin zur Pflege für Gesicht und Körper.

Veg-up Liquid Eye Pencil Emerald

Liquid Eye Pencil Emerald


Auch wenn ich dieses Produkt nicht Liquid Eye Pencil, sondern schlichtweg Eyeliner nennen würde, kommt dieser farbenfrohe Augenschmaus in einem herrlichen Grün um die Ecke. Emerald ist ein intensives, nicht zu kühles Grün und matched herrlich mit meiner Augenfarbe. Das Finish ist eher metallisch-glänzend, wie Ihr auch auf den Fotos seht. Richtig matt, wird die Farbe leider nicht.

Veg-up Liquid Eye Pencil Emerald Veg-up Liquid Eye Pencil Emerald

Der Auftrag mit dem Applikator ist genauso wie man es von Eyelinern mit solchen kleinen, festen Pinselchen kennt. Somit sollte dieses Produkt auch was für Lidstrich-Neulinge sein ;).
Allerdings braucht man bei diesem Produkt etwas Geduld, weil die Farbe nicht gleich 100%ig deckend aufgetragen werden kann. Da die Textur recht flüssig ist, benötigte ich ein bisschen Antrocknezeit, die aber recht kurz ist. Danach geht’s einfach nochmal mit einer zweiten Schicht weiter, die dann das gewünschte Farbergebnis und vorallem Deckkraft erzielt.

Von der Haltbarkeit ist so lalal, so segnet das Schwänzchen bzw. das Ende meines Lidstriches recht schnell das Zeitliche. Der Rest der Farbe bleibt allerdings an Ort und Stelle – kein Abfärben am am oberen Lid.

Der Eyeliner basiert auf einigen Ölen, gefärbt wird mit mineralischen Pigmenten. 76% der Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Inhaltsstoffe/ INCI: ricinus communis seed oil (ricinus communis (castor) seed oil)*, prunus armeniaca kernel extract (prunus armeniaca (apricot) kernel extract), mica, limonene, silica, tocopherol, citrus medica limonum peel oil* (citrus medica limonum (lemon) peel oil), citral, citrus aurantium dulcis peel oil* (citrus aurantium dulcis (orange) peel oil), linalool, hyaluronic acid, caprylic/capric triglyceride, aqua (water), geraniol, malpighia punicifolia fruit extract*, maltodextrin, betaine, saccharomyces cerevisiae extract, laminaria ochroleuca extract, rhodiola rosea root extract, ascorbyl glucoside (ascorbyl glucoside), benzyl alcohol, salicylic acid, potassium sorbate. May contain +/-: ci 77891 (titanium dioxide), ci 77491 (iron oxides), ci 77492 (iron oxides), ci 77499 (iron oxides), ci 77007 (ultramarines), ci 77742 (manganese violet), 77019 (mica).
* certified organic


Verpackt ist der Eyeliner in einer Kunststoffhülse, die allerdings mit fester Pappe ummantelt ist. So richtig ansprechend finde ich das Design nicht, aber schließlich zählten für mich die inneren Werte ;). Es ist jeweils 3,5 ml enthalten und kostet 14,49 € und gibt es bei EccoVerde.
Für alle Farbfans: Im Sortiment sind auch noch die Liquid Eyeliner Pencil in Violet (dunkler Violettton), Bronze (goldiger Braunton), Blue (intensives Mittelblau) und Anthracite (kühler Grauton) erhältlich.


Veg-up Liquid Lipstick Peony

Liquid Lipstick Peony


Ein bisschen schwieriger fiel die Farbwahl bei den Lipsticks, weil es einfach nirgendwo Swatches gibt. Also dachte ich mir, dass ich mit Peony, einem hübschen Pinkton nicht viel falsch machen kann. Kann ich auch nicht, denn die Farbe leuchtet wundervoll, ist aber nicht zu intensiv und passt eigentlich immer, wenn es wenigstens etwas mehr von den Lippen strahlen soll.
Manchmal schimmert ein dezenter Blaustich durch. Das Finish ist eher glänzend, birgt aber keine Perlmuttpartikel in sich.


Von Handhabung und Auftrag erinnert der Schwämmchenapplikator definitiv an einen Lipgloss. Der Liquid Lipstick ist allerdings deutlich deckender und so reicht bereits eine Schicht Farbe.
Allerdings ist die Haltbarkeit aufgrund der eher flüssigen Konsistenz nicht so langanhaltend und so muss ich schon nach kurzer Zeit nachschminken. Das ist nicht schlimm, man muss sich nur drauf einstellen.
Mit den Liquid Lipsticks, die Ihr vielleicht von Lime Crime o.ä. kennt, hat dieses Produkt nichts zu tun.

Durch diese leichte Textur gelingt der Auftrag ganz einfach und auch gleichmäßig. Die Lippen fühlen sich gut gepflegt und durchfeuchtet an. Grund dürfte auch hier wieder der Einsatz verschiedener Öle sein. Erstaunlich ist dennoch, dass sich der Lippenstift überhaupt nicht klebig anfühlt.
Der eingesetzte, süßliche Duftstoff stört mich zum Glück nicht, hätte aber auch nicht unbedingt sein müssen.

Inhaltsstoffe/ INCI: ricinus communis seed oil (ricinus communis (castor) seed oil)*, prunus armeniaca kernel extract (prunus armeniaca (apricot) kernel extract), mica, limonene, silica, tocopherol, citrus medica limonum peel oil (citrus medica limonum (lemon) peel oil), citral, citrus aurantium dulcis peel oil (citrus aurantium dulcis (orange) peel oil), linalool, hyaluronic acid, caprylic/capric triglyceride, aqua (water), geraniol, malpighia punicifolia fruit extract*, maltodextrin, betaine, saccharomyces cerevisiae extract, laminaria ochroleuca extract, rhodiola rosea root extract, ascorbyl glucoside (ascorbyl glucoside). May contain +/-: ci 77891 (titanium dioxide), ci 77491 (iron oxides), ci 77492 (iron oxides), ci 77499 (iron oxides), ci 77007 (ultramarines), ci 77742 (manganese violet), 77019 ( mica).
* certified organic

Auch hier werden im Verpackungsdesign wieder mit Kunststoffhülse und Kartonummantelung gearbeitet. Und leider spricht mich dieses Design noch weniger an: Es wirkt leider recht „öko“ und nicht wirklich modern.
Enthalten sind hier 7 ml für 16,49 €. Natürlich gibt es noch andere Farben der Liquid Lipsticks – die Namen klingen wie ein bunter Blumenstrauß: Diamond (farblos mit Schimmer), Pinky (my lips but better Ton), Primrose (warmer Rosenholzton), Tulip (warmer Rotton), Orchid (kühler Rotton) und Petunia (Weinrot).
Erhätlich sind alle bei EccoVerde.


Hier seht Ihr nochmal die beiden Farben zusammen. Ich finde ja, dass sie ganz gut miteinander harmonieren und erinnern mich ein wenig an mein kürzlich vorgestelltes Makeup.

Fazit Veg-up Eye Pencil und Lipstick

Fantastische Farben, die vielleicht nicht ganz gewöhnlich sind und alle Farbenfreunde begeistern könnte. Riskiert ruhig mal einen Blick! Noch dazu sind alle Produkte vegan und sogar BDHI zertifiziert.
Preislich noch in einem vertretbaren Rahmen (Uoga Uoga ist ähnlich), könnte meiner Meinung nach noch ein bisschen was an der Haltbarkeit der Produkte geschraubt werden.

Steht Ihr auf Farben?
Kennt Ihr schon die Produkte von Veg-up?

Ciao und grünste Grüße,
Euer

Kommentare:

  1. Ich finde, beide Produkte stehen dir super und würden mir auch gefallen. Allerdings gebe ich dir recht, was die Verpackung betrifft. Diese Pappummantelung gibt dem ganzen zwar auf den ersten Blick einen nachhaltigen Touch, aber wenn Plastik darunter ist, spart man ja nix an Müll. Dann kann man sich auch die Pappe drum herum sparen.

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela,
      vielen lieben Dank. Gespannt wäre ich definitiv auf den violetten/ bläulichen Eyeliner.
      Du hast vollkommen recht, was das Packaging angeht. Ein bisschen Unsinn ist das schon ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Liebe Kathleen, beide Farben stehen dir hervorragend *.* ! Emerald habe ich mir ja auch gegönnt (grüner Flüssigliner..wie könnte ich da widerstehen ^^ ?!) und bei mir hält er sehr gut, während uoga uoga auf meinen Lidern ja leider nicht lange hielt. Kommt sicher auch viel auf die Augenform an. Der Liquid Lipstick würde mir spontan ja sehr gut gefallen, denn ich finde die Farbe einfach wunderschön an dir <3 . Aber ich bin erstens eigentlich weniger Lipgloss-Fan und zweitens kann man mich mit süßlich duftenden Lippenprodukten jagen x) . Schade, aber vielen Dank für die schöne Indpiration (: . Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa,
      uh, dann wird man ja den Eyeliner bald auf deinem Blog bewundern, nehme ich an ;)
      Krass wie unterschiedlich das ist! Bei mir ist es genau gegenteilig: Auf den Eyeliner von Uoga Uoga lasse ich nichts kommen und er ist (vor allem im Sommer) nehmen bunten Kajals meine erste Wahl. Da kann man mal sehen, wie unterschiedlich die Needs sind.
      So richtig 100% zufrieden bin ich - jetzt nach einer Weile testen - auch nicht mit dem Lip Gloss. Er hält einfach echt nicht lange. Damit muss man aber wohl leben (oder ihn sich einfach nicht zulegen ;)).

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Der grüne Eyeliner ist seit der Vivaness auf meiner Haben-wollen-Liste - der Bericht von dir schmälert dies allerdings etwas. Nicht deckend ist blöd, aber leider ein gängiges Problem üblicher bunter Eyeliner, das können die teureren Indiebrands meist besser. Aber wenn dann noch die Haltbarkeit blöd ist, ist mir der Preis schon zu hoch. Hmpf. Muss ich mal in mich gehen. Die Lipsticks sind nichts für mich, da ich eben fast nur noch richtige Liquid Lipsticks verwende oder eine handvoll klassischer NK Stifte.
    Danke dir für den Bericht!

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valandriel,
      das tut mir ja nun ein bisschen leid, dass ich dich vom haben-wollen abgebracht habe. Ich denke, dass du mit etwas Wasser und farbigen Pigmenten eigentlich ein ähnliches Ergebnis erhälst.
      Vielleicht hast Du ja auch irgendwo die Chance, den mal zu testen ...

      Grünste Grüße

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...