03.08.2017

Aufgebraucht im Juli


Allmonatlich setze ich mich hin, schaue meinen angesammelten Verpackungsmüll nochmal durch und seniere über kurz über geleerte Produkte – richtig: Es ist wieder Aufgebraucht-Zeit.
Interessiert Euch diese Kategorie überhaupt noch? Auf der einen Seite gibt es relativ zackig eine ehrliche Meinung, aber es eben auch Müll. Lasst es mich gern in den Kommentaren wissen!



Cremekampagne Cremefluid Eins // Gesichtspflegeroutine


Oh ich liebe dieses reizfreie Produkt! Ich bin davon überzeugt, dass es meine Haut wieder in eine entspannte und ausgeglichene Lage manövriert habe.
Das Fluid der Cremekampagne ist leicht und hat nur Öle als fette Bestandteile. Shea- oder Kakaobutter sind hier nicht dabei, was meiner Haut wohl genau richtig tut.

Ich habe (wie immer eigentlich) eine unbeduftete Variante genutzt und mir noch ein wenig Aloe Vera und Niacinamid beimischen lassen. Perfekt.

Nachkauf: Na aber sowas von. Bevor die 30ml alle waren, habe ich mir noch schnell ein Backup nachbestellt. Auf Experimente habe ich gerade wenig Lust und bleibe dem Fluid vorerst treu.


Cremekampagne Waschgel


Etwas weniger überzeugt war ich allerdings vom Waschgel. Für mich war es einfach nicht rückfettend genug und meine Haut hat sich nach dem Waschen recht trocken angefühlt. Im Umkehrschluss könnte das was für alle mir öliger Haut sein.
Ich habe mir zum Waschgel einfach ein Öl gemischt. Zusammen war die Kombi gut und eigentlich auch nicht weiter umständlich.
Die Reinigung war okay, wobei wohl vor allem das Öl, das Makeup runter genommen hat.

Nachkauf: Eher nein. Ich bin der Reinigungsmilch-Typ und weiß das jetzt ;)


Kivvi Intensive Eye Cream with Rosehop Oil and Plantain Extract // Review


Nie wieder ohne! Also ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, ob andere Augencremes genauso effektiv sind. Ich mag diese hier jedenfalls sehr und hatte sie täglich im Einsatz – nutzen konnte ich sie etwa 1,5 Jahre und sie ist in dieser Zeit auch nicht gekippt.
Meine Augenpartie ist eigentlich ganz gut in Schuss (würde ich behaupten) und Teddyaugen am nächsten Morgen bleiben mit dieser Creme größtenteils aus. What else?! Sie ist weniger fettig als z.B. die Augencreme von 100 % Pure und und ebenfalls reizarm (ätherische Öle sind enthalten).

Nachkauf: Getan 🙈! Aber nur weil Eccoverde einen 15% Rabatt rausgehauen hat und ich irgendwie zu faul bin, mir eine neue auszusuchen.
Die von 100% Pure finde ich auch gut, ist aber preislich eben auch nicht ohne.


 Alverde Softcreme Kirschblüten Bio-Reis


Joah, endlich alle :D. War eine kleine Hassliebe – die Konsistenz mochte ich schon irgendwie, aber der Duft hat mich nicht vom Hocker gehauen.
Bereits letztes Jahr gab es um die Osterzeit das komplette Set mit Duschgel, Handcreme und eben die für den Körper. Da habe ich auch gekauft – dieses Jahr gab es eine Neuauflage (was ich nicht ganz verstehe, denn z.B. die Dusch-Sorbets waren so viel besser und haben es nicht nochmal ins Sortiment geschafft. Aber gut.).

Ansonsten erinnert die Creme eben an eine Softcreme, ist als nicht zu leicht, aber auch nicht zu ölig. Sie ist hat sich gut verteilen lassen und ist recht schnell eingezogen. Der Duft war süßlich und irgendwie nicht ganz so meins.

Nachkauf: Nein. Zum einen ist das nicht möglich, zum anderen gibt es anderes ;)


I+M Madame Inge Body Mousse // Feels like Spring


Ebenfalls eine Creme der Kategorie „eher Softcreme“. Ist aber nicht so wild, denn auch hier war ich mit der Pflege im Großen und Gganzen ziemlich zufrieden.
Nur der Duft hat mich mit der Zeit irgendwie nicht mehr ganz so zufrieden gestellt, und das obwohl er mit seiner blumig-pudrigen Note eigentlich genau meins sein müsste. Aber er wurde mir schnell zu viel in der Nase. So sollte das eigentlich nicht sein.

Nachkauf: Nein, auch wenn ich mit der Pflege zufrieden war.


Batiste Trockenshampoo blond


Huch, ein konventionelles Produkt! Bei Trockenshampoos ist es einfach so viel einfacher und auch deutlich effektiver, kurz mal mit einem Spray die Haare aufzufrischen, als mit Pudern.
Das von Batiste hatte ich mir in der „Not“ in München vor dem Alverde-Event gekauft und meine Haare schnell etwas zu verbessern. Und ich muss sagen: Das funktioniert echt gut. Ach damn it, denn dem Hype wollte ich echt nicht verfallen.

Aber die Haare werden wirklich wunderbar aufgefrischt und halten mindestens einen, manchmal sogar noch zwei Tage. Auch ist kaum ein Grauschleier vorhanden.
Nur der Duft ist nicht so meins (aber das scheint heute eh eine schwierige Kiste zu werden).

Nachkauf: Derzeit teste ich die billige Variante von DM. Die schafft es schonmal nicht, mich so zu überzeugen. Mal sehen, ob Batiste nochmal ins Warenkörbchen hüpft.


Alverde Anti-Fett Shampoo


Ein Shampoo, was vor allem mein Lieblingsmensch genutzt hat. Ich habe es aber auch eine Male getestet.
Wie bei allen Shampoos von Alverde, hat mich auch dieses hier wieder nicht überzeugt. Sorry to say. Aber irgendwie sind meine Haare danach nie so, wie ich sie mir vorgestellt habe, sondern eher Bad Hair Day mäßig.

So hat das Anti-Fett Shampoo zwar gut geschäumt und die Haare wurden auch ordentlich gereinigt, aber lange fettfrei (das waren meine Erwartungen) sind die Ansätze nicht geblieben. Im Gegenteil sogar. Und dabei habe ich hier echt auf die Brennnessel gesetzt ;).
Der Lieblingsmensch fand es okay – ist aber auch extrem schmerzfrei. Hauptsache Shampoo, was irgendwie wäscht.

Nachkauf: Ich denke eher nein. Es gibt deutlich bessere Produkte.



Myrto Naturalcosmetics Ultramild Free Shampoo (♦)


Oha! An diesem Shampoo habe ich echt lange gewaschen. Ich denke, ich habe jetzt bestimmt ein halbes Jahr oder noch viel länger für das Aufbrauchen gebraucht.
Grund ist, dass ich das Shampoo nur mit Pausen nutzen konnte: Einmal Waschen, dann wieder mit anderen Shampoos, dann mal wieder damit. Denn irgendwie ist das Shampoo zwar sehr mild, aber hat zum einen meine Haar sehr beschwert und zum anderen hatte ich das Gefühl, dass sich das Shampoo auf meinen Haaren ablagert. So fühlten sie sich immer etwas fettig an. Zweimal hintereinander waschen mit dem Shampoo hat den Zustand nur verbessert.

Zwischendurch habe ich es mal als Ersatz fürs Wollwaschmittel genutzt – das schien besser zu funktionieren als zum Haare waschen ...

Nachkauf: Nein.


All About Proben! Denn weil ich diesen Monat ja sowohl in Hamburg, als auch in meiner Heimat war, mussten dann doch einige Proben dran glauben.

Lily Lolo Mineral Foundation Blondie


Ich hätte nie gedacht, dass das möglich ist, aber für mich ist Lily Lolo mit eine der schlechtesten Foundation, die ich jemals getestet habe: Sie ist sehr matt, wenig deckend und hat sich bei mir im Laufe des Tages unschön und vor allem ungleichmäßig abgelagert.

Nachkauf: Nein.


Weleda Wildrosen-Verwöhndusche


Eine geht immer Dusche! Ich hatte die Vollgröße und für Reisen ist die kleine Tube vollkommen ausreichend. Kann man machen.

Nachkauf: Bestimmt.


Oceanwell Belebendes Duschgel & Belebende Bodylotion (♦)


Die Marke von der Ostsee! Und *zack* hab ich gleich Fernweh – I need Vitamin Sea!
Beide Produkte hatte ich schon im Mai mit an der Mecklenburger Seenplatte und fand sie okay. Aber bei Duschgel und Bodylotion sind meine Erwartungen eigentlich auch ziemlich niedrig.

Belebt war ich nach 17km Hamburg-Entdeckung auch nach der Dusche nicht ;), gereinigt aber schon. Die Bodylotion ist was für den Sommer, weil sie schön leicht ist.
Dufttechnisch hat mich der Geruch wirklich ein bisschen ans Meer erinnert: Als schwingt eine Brise Salz mit. Ansonsten war es okay, aber für den Preis haben mich die Produkte eben nicht vom Hocker gerissen.

Nachkauf: Eher nein.


Dr. Hauschka Rosen Duschbalsam & Zitronen-Lemongras Körpermilch

Der Hauschka mal wieder – viele Produkte schaffen es ja eher nicht auf den Blog. Beide Produkte habe ich mittlerweile fast wieder vergessen, also haben sie mich nicht wirklich beeindruckt.

Rosenduft mag ich im allgemeinen einfach nicht so (Frage an mich selbst: Warum kaufst Du es dann?), die Mandelvariante gefällt mir deutlich besser. Die Zitronen-Lemongras Körpermilch war okay, aber auch etwas geruchsintensiv – ich habe mich ein bisschen an einen Zitronenkuchen erinnert gefühlt ;).

Nachkauf: Vermutlich eher nein.



Es fing stark an und hat dann etwas nachgelassen, aber so ist das eben. Auf meine Gesichtspflege möchte ich so schnell nicht mehr verzichten: Meine Haut ist kaum noch gerötet, Pickel und vor allem Pickelmale verschwinden schneller (und treten auch weniger auf). Danke Cremekampagne ;).

 
Und nun Ihr:
Lest Ihr solche Aufgebraucht-Posts eigentlich noch?
Und sträubt Ihr Euch auch manchmal gegen Produkte, nur um nicht auf den Hype aufzuspringen?

Grünste Grüße,
Euer

♦ Pressesample /// Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf dem Blog.

Kommentare:

  1. Hallo Kathleen,
    ja, ich lese solche Posts noch! :-) (Und "muss" auch mal wieder einen verfassen, meine schöne Routine von alle 2 Monate einen Aufgebraucht-Post ist seit *hust* einer ganzen Weile dahin. Ich weiß eigentlich auch nicht recht, warum)
    Ich gehe bei fast allen Deinen Meinungen mit: Reinigungsmilch vor the win!!! Ich hatte sogar mal eine von der CremeKampagne, fand sie auch nicht schlecht, mag die von i+m aber einen Tick lieber.
    Alverde Shampoos funktionieren bei mir prinzipiell nicht, da habe ich es einfach aufgegeben. Wenn schon, dann ist da Alterra die bessere Wahl, finde ich persönlich. Myrto Shampoos passen auch nicht recht zu meinen Haaren.
    Lily Lolo MF in Blondie hatte ich auch und ja, auch hier: Same! :-) Das war die schlechteste MF, die ich bisher getestet habe.
    Die Kivvi Augencreme klingt spannend, die werde ich mir mal ansehen.
    Liebe Grüße!
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike,
      ach wie cool! Da lesen doch viel mehr mit, als man manchmal denkt. Das freut mich natürlich wie sonst was!
      Und ja, mit der Blogroutine neben Alltag und Arbeit ist es eben manchmal einfach schnell vergessen. Das ist irgendwie das erste, was hinten runterfällt. Auf der anderen Seite soll es ja Hobby sein und vor allem Spaß machen, gell?!

      Die RM von der Cremekampagne empfand ich als deutlich reichhaltiger als die von I+M. Ich nutze gerade wieder Martina Gebhardt und bin bisher ziemlich zufrieden.
      Aber es gibt ja (zum Glück :D) noch einiges auszuprobieren.

      Hast du ein Lieblingsshampoo, was du empfehlen könntest? An Experimente mit Roggen traue ich mich nicht ran. Ich habe gerade ein Wascherde in Benutzung, die Katrin auf Ein bisschen Vegan vorgestellt hat, und bin so wenig zufrieden. Meine Haare saugen sich immer mir Wasser voll und sind dann unfassbar schwer.
      Da ist mir Shampoo irgendwie lieber.
      Und ich müsste mal dein Rezept vom Proteinspray ausprobieren! Ich kaufe mir immer das teure von Less is More nach, aber eigentlich ist das ganz viel auf Dauer ...

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Hi Kathleen,

    ich mag solche Aufgebraucht-Posts auch richtig gerne, vor allem, weil es auch spannend zu sehen ist, wie und ob sich eine Meinung von einem ersten Eindruck/Review unterscheidet - zu einigen Produkten hattest du ja auch vorher schon geschrieben.

    Bei den allermeisten Sachen bin ich mit dir absolut einer Meinung: das shampoo von Myrto hat auch bei mir durch die Beschwerung der Haare seinen Zweck verfehlt, die MF von Lily Lolo mochte ich als eingefleischter MF-Only-Fan auch gar nicht und auch zu den Alverde-Shampoos hab ich nichts hinzuzufügen - ebenso wie zum berechtigen Batiste-Hype. Ich teste auch gerade die dm-Variante, aber die schafft einfach nicht das gleiche.

    Lediglich beim Bodymousse von i+m muss ich widersprechen, das liebe ich heiß und innig, allerdings eher an kühl-grauen Tagen :) Und das Waschgel von der Cremekampagne klingt gut und ist vielleicht etwas für mich - Reinigungsmilchen und -öle vertrage ich nämlich überhaupt nicht. Habe das jetzt mal eine Woche getestet und meine Haut fettet wie blöde, da kann ich pudern, wie ich will... schade. Eventuell geh' ich mal ein bisschen stöbern bei der CK...

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kati,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Das doch so viele mitlesen, hätte ich gar nicht gedacht. Das freut mich sehr!

      Und ja, mir zeigt so ein Aufgebraucht-Post auch immer, ob ein Produkt mich voll und ganz überzeugt hat oder nicht. Das hilft irgendwie auch, um die nächste kleine (Einkaufs)Entscheidung zu fällen.

      Hihi, zum Glück sind Geschmäcker verschieden. Ich mochte die Pflegekraft der I+M Bodymousse auch. Aber vl ist mein Näschen einfach zu prinzessinnenhaft :D. Gerade nutze ich von Fair Squared, die ich bisher ganz nett finde.

      Bei der Cremekampagne gibt es meistens für alle Produkte proben. Vielleicht wäre es eine Idee, da mal nach einem Pröbchen für das Waschgel anzufragen :)

      Grünste Grüße

      Löschen
  3. Bitte gerne, immer her mit dem Kosmetikmüll! :) Vom Waschgel lasse ich dann wohl auch bessesr die Finger, obwohl ich immer neugierig bin, wenn es "neues" von der Cremekampagne gibt. Reinigungsmilch klappt bei mir auch besser bzw. seit neuestem auch Mizellenwasser. Ja, ich bin wohl die Letzte aber soviel zum Thema Hype und sträuben :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu! Danke liebe Carina!

      Welches Mizellenwasser nutzt du? Ich nutze gerade das von So'Bio Etic und habe hier aber auch noch eins von der Cremekampagne. Ein bisschen Hype-Mitmachen muss schließlich sein ;)

      Grünste Grüße

      Löschen
  4. Hallo, liebes Fräulein Immergrün! Und ob ich Deine Aufgebraucht-Posts lese! Ich liebe sie! :) Und ich traue den Alverde Dusch-Sorbets auch nach... (Rhabarber fand ich duft-technisch hinreißend..) Und dem Alverde Körperspray vom letzten Sommer auch..
    Zu Deiner anderen Frage: hm..ich weiß nicht so recht, ob ich mich ganz bewusst gegen bestimmte Produkte sträube... i+m Madame Inge habe ich immer noch nicht ausprobiert, obwohl ich es anfangs wollte.. Jedenfalls sträube ich mich nicht gegen die Produkte, die Du auf dem Blog vorstellst/ erwähnst. Darum lese ich ja auch so gern hier: um über Produkte zu erfahren, die evtl. in Frage kommen könnten zum Kaufen :)
    Hab Du ein schönes erholsames Wochenende und dAAAnke für Dein Schreiben (auf dem Blog)! :) :)
    Liebste Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar :) Das freut mich riesig.

      Vielleicht sind Alverde ja nächstes Jahr für eine Überraschung gut und zaubern die Dusch-Sorbets wieder aus dem Hut (und ja, das reimt sich :D). Das Körperspray ist leider an mir vorbei gegangen. Ich hatte dieses Jahr eins gekauft, was ich aber nicht so überwältigend finde.

      Bei I+M gibt es glaube ich auch Proben: https://www.iplusm.berlin/probierservice/
      Wenn du eine NK-Drogerie bei dir in der Nähe hast, könntest Du auch mal nach Pröbchen fragen. Ich hatte die Body Mousse auch vorneweg ausprobiert, deshalb habe ich sie mir dann schenken lassen.
      Vielleicht hilft das bei der Entscheidung :)

      Grünste Grüße

      Löschen
    2. Liebstes Fräulein Immergrün,
      danke für Deine ausführliche Antwort! Ich freue mich sehr darüber :)
      Der Alverde Körperspray hatte einen (für meine Nase) sehr angenehmen Duft. Ich glaube, er hätte Dir auch gefallen: zitrisch mit einem Hauch Exotic, aber wirklich nur ein Hauch. Es hieß Zitrone-Papaya, wenn ich mich richtig erinnere. Ich hatte ihn in unserem Urlaub an der Nordsee und fand ihn schön erfrischend nach langem Wandern durch die Dünen :) (nach dem Duschen). Pflegend war er allerdings nicht und da ich einen trockenen Hauttyp habe, hätte ich ihn wirklich nur im Sommer benutzen können. Ich kenne aber einen Körperspray, der auch die Haut pflegt! Von Bloos Kosmetik. Ich mag die Duftrichtung Water Lily. Nach dem Körperspray fühlt sich meine Haut fast wie eingecremt an, beeindruckend. Jedenfalls ein spürbarer Unterschied zum Alverde Körperspray. Und welchen hast Du dieses Jahr gekauft?
      Danke schön für den Tipp mit den Pröbchen :) Ich wusste, dass man bei i+m Proben bestellen kann, aber als ich es mal in Erwägung gezogen habe, gab es noch die Body Mousse nicht :) Ich schaue mal, ob eine Probe davon angeboten wird. (Und ich habe leider keine NK-Drogerie in der Nähe und "lebe" von najoba, ecco-verde, fairy-box und vegan-box beauty (durch die Letzte habe ich endlich mal Cremekampagne entdecken können, von der Du immer schwärmst :) In der letzten Ausgabe von vor 2 Monaten war Aloe Vera Gel, das ich als sehr wohltuend nach dem Aufenthalt in der Sonne empfunden habe). (Ich hoffe, es ist o.k., dass ich so viel geschrieben habe :))
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
    3. Liebe Katharina,
      das ist aber sowas von vollkommen okay, dass du soviel geschrieben hast. Davon lebt so ein Blog doch! Danke dafür. Das finde ich echt klasse.

      Bezüglich der Körpersprays: Von Bloos hatte ich auch mal ein Bodyspray. Die Inhaltsstoffe gefallen mir da nur nicht so gut, weil die nicht alle "grün" also Naturkosmetik waren. Aber mir ist aufgefallen, dass sie Ihrem Körperspray noch eine Portion Öl beimischen - das hat sich dann meist oben etwas abgesetzt und man musste schütteln, damit sich Wasser und Öl wieder mischen. Diese Mischung verursacht aber eben auch die angenehme Pflege.
      Bei Ida findest du z.B. eine kleine Anleitung, wie du das schnell mit Hydrolat und Öl selber machen kannst: http://herbsandflowers.de/schnappschuss-body-splash-gegen-die-sommerhitze/
      Ich habe mir dieses Jahr aus der Sommeredition das Körperspray von Alverde gekauft (auch irgendwas mit Zitrone). Da habe ich mir einen kleinen Teil von abgefüllt und ein bisschen Öl dazugemischt und verwende das meistens morgens. Erfrischend und zu gleich pflegend. Vielleicht ist das eine Idee für dich :)

      Achja, das Dilemma der Naturkosmetik. Unterrepräsentiert und so meistens übers Internet geshoppt ;) Aber anders geht es nun mal nicht. Najoba haben z.B. auch einen tollen Kundenservice! Wenn du dort nach Pröbchen anfragst, bekommst du eigentlich häufig eine positive Antwort (ich konnte so mal das Rosehip Oil von Pai testen). Ansonsten eben direkt bei I+M.

      Und ja - die Cremekampagne finde ich einfach großartig! Ich kann die einfach nur empfehlen, weil ich wirklich überzeugt bin :D Auch wenn hier ebenfalls alles im Netz gekauft werden muss.
      Übrigens haben die auch Proben! Die gibt es für 1Euro pro Stück und man erhält eine ziemlich gute Menge um sich eine Meinung zu bilden. Also nur, falls du nochmal überlegst, was zu probieren :).

      Sei lieb gegrüßt.

      Löschen
  5. Hallo,
    ich lese sie unheimlich gerne, besonders weil ich das Gefühl habe das sie ehrlich verfasst sind. Ich fühle mich oft inspiriert und kaufe mal das einen oder andere Produkt nach :)
    Ich nutze die CremeZwei von Cremekampagne, da meine Haut eher trocken ist (auch im Sommer) und ich komme sehr gut klar damit. Finde sie richtig toll und werde sie nachkaufen, obwohl ich die Creme von Myrte mal versuchen wollte.
    Augencreme liebe ich von Martina Gebhardt.
    Ich hätte früher nie gedacht das ich mal für ne Bodylotion so viel Geld bereit in auszugeben, aber hey wenn es der Haut gut tun mach ich es gerne. Aktuell nutze ich die von i+m Tausendschön und mich zufrieden. Der Geruch könnte für mich blumiger sein.
    Was benutzt ihr denn für einen Highlight? Aus Not nutze ich den Lidschatten von Alverde als Highlight, Sweet Cinnamon und es sieht schon ziemlich gut aus :) Für Tipps wäre ich dennoch dankbar.

    Schönen Wochenende und danke für die tollen Beiträge
    Joanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Joanna,
      Danke für deinen Kommentar!
      Die Cremekampagne hat wirklich richtig tolle Produkte, wie ich finde. Hast Du dir noch etwas beimischen lassen? Und hast Du schon andere Produkte von der Cremekampagne versucht?

      Als Highlighter nutze ich am liebsten den Magic Luminizer von RMS Beauty. Der war recht teuer, ist aber ein tolles Produkt, was beinahe jeden Tag zum Einsatz kommt. Ansonsten habe ich auch von Hiro einen MultiStick, der auch schöne Akzente setzt. Wenn es günstiger werden soll, greife ich auch zum Lidschatten oder zu den Highlightern von Alverde.

      Grünste grüße

      Löschen
  6. Hallo Kathleen,
    ich sträube mich gegen den ABH Lidschattenpaletten Hype. Von den Produkten kenne ich Batiste, allerdings in der Brünette Version und liebe es. Die Lily Lolo Foundation mag ich, sie war mir nur zu gelb.
    Liebe Grüße
    Nancy
    OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...