SOCIAL MEDIA

14.01.2018

Aufgebraucht im Dezember

Heute geht es nochmal kurz ins letzte Jahr und dann sind wir wirklich vollständig in 2018 gelandet. Aber ein Aufgebraucht-Post gehört dazu – und dazu ist eben eine kleine Zeitreise nötig.
Ein paar Worte zu Dezember 2017, aber auch einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr gibt es übrigens hier.

Sante Passion Duschgel – Bio-Beeren & Passionsfrucht

Die Duschgele von Sante gefallen mir von Mal zu Mal mehr. Mittlerweile gibt es eine feine Duftauswahl von fruchtig anregend über cremig-zart. Ich springe zwischen den Nuancen hin und her und habe meist Zwei von Ihnen in der Dusche stehen.

Passion gehört eher zur fruchtigen Sorte und riecht dezent. Ein bisschen lässt der Duft vom Sommer träumen. Als Limited Edition findet man sie sicherlich noch hier und da zu kaufen.
Die Reinigung finde ich anständig, allerdings ist das transparente Gel nicht rückfettend – aber bei Duschgel bin ich etwas anspruchslos.
Rein preislich finde ich die Duschgele von Sante auch absolut im Rahmen:  200 ml kosten 3,95 €.

Nachkauf:  Nachdem ich einige andere Duschgele geleert habe und es das Sortiment noch hergibt, bestimmt mal wieder.


Sante Erfrischendes Gesichtswasser Bio-Aloe Vera & Chiasamen-Extrakt / Milde Naturkosmetik-Favoriten aus der Drogerie

Das Sante mich 2017 überrascht hat, hatte ich ja schon in meinem Rückblick der Naturkosmetik-Favoriten aus dem letzten Jahr erwähnt. Nicht zu letzt gehört dieses Gesichtswasser dazu, auf welches ich in meiner Pflegeroutine nicht mehr verzichten möchte.

Für relativ wenig Geld (125 ml für 5,95 €) gibt es hier ein mild formuliertes und alkoholfreies Gesichtswasser, was auch noch den letzten Rest Makeup herunter nimmt. Danach ist die Haut optimal für eine weitere Pflege vorbereitet. Zusätzlich spenden Glyzerin, Betain und Aloe Vera der Haut Feuchtigkeit. Der Duft ist angenehm erfrischend.
Meine Haut fühlt sich danach geklärt an, ohne dabei zu spannen oder trockene Stellen aufzuweisen.

Nachkauf:  Schon passiert! Als Schritt nach der Reinigung mit einer milden Reinigungsmilch ist dieses Produkt für mich unablässlich. 
Übrigens wäre mir ein Hydrolat dafür zu schade, weil ich mit einem getränkten Wattepad hier einfach nur über meine Haut gehe.

Cremekampagne Handcreme

Ja, Cremekampagne hat nicht nur Produkte für’s Gesicht (obwohl man das bei meinen Reviews meinen könnte ;)), sondern eben für den kompletten Körper.
Die Handcreme hatte ich mir vor mehr als einem Jahr gekauft und es wurde Zeit sie zu leeren.

Sie ist ziemlich reichhaltig und braucht eine gewisse Zeit um einzuziehen. Am Anfang klebt sie etwas, danach fühlen sich die Hände gepflegt an.
Ich hatte mich hier für eine unbeduftete Variante entschieden und so riecht sie eher dezent nach den enthaltenen Rohstoffen (Sheabutter, Kokos- und Sonnenblumenöl).

Nachkauf:  Ich glaube eher nein. Zum einen habe ich noch einige Handcreme hier rumfliegen, zum anderen war ich nicht 100% überzeugt. Diese Handcreme ist eher für den Nachttisch geeignet.


Benecos Natural Mascara Super Long Lashes (♦ PR Sample)  / 5 unter 5

Ehrlich gesagt, kann ich mich nicht mehr wirklich an diese Mascara erinnern. Ich habe kürzlich ein bisschen meinen Schminkschrank aussortiert und sie wiedergefunden.
Die Mascara ist vollständig eingetrocknet und nicht mehr benutzbar – also weg damit.

Da das Bürstchen hier eher klein ist, kann ich mir die Mascara gut für kürzere Wimpern vorstellen. Ich selbst komme mit den großen, voluminösen Bürstchen leider wenig klar und patsche die Tusche gern daneben. 
Die Verdichtung und Verlängerung meiner Wimpern fand ich okay, allerdings kenne ich mittlerweile einfach bessere Wimperntuschen (noch dazu für weniger Geld), auf die ich lieber zurückgreife.

Nachkauf:  Nein.


Joik Lip Balm Pastel Pink (♦ PR Sample) / Fairy Box Mai 2015

Auf dem Foto ist das Produkt nicht mehr wirklich zu erkennen, weil ich diese Lippenpflege einfach täglich mit mir herumgetragen habe! Aber das spricht wohl für sich, oder?!

Den Lip Balm von Joik in der Farbe Pastel Pink hatte ich damals in der Fairy Box und war seitdem ständig mein Begleiter. Die Pflege war reichhaltig, aber nicht wachsig und hat meine Lippen gut mit Feuchtigkeit, aber auch weitvollen Ölen und Buttern gepflegt. Da Bienenwachs enthalten war, ist er nicht vegan.
Die Farbe war dezent und ein typischer My Lips But Better Ton, was mir auch sehr gut gefallen hat. Auf Schimmer wurde verzichtet und der Glanz kam nur durch die pflegenden Inhaltsstoffe.

Mittlerweile gibt es die Serie nicht mehr, sondern wurde ersetzt bzw. verändert. Ich mochte eigentlich den alten Pflegestift sehr, auch weil er oben keine Spitze hatte, sondern eben flach war. Die neue Edition ist geformt wie ein Lippenstift.
Im Sortiment ist die Farbe nach wie vor, wirkt auf den Fotos aber deutlich schimmernder, was mir nicht so zusagt.

Nachkauf:  Nicht möglich, ansonsten hätte ich tatsächlich überlegt. Die Pflege hatte mich hier überzeugt.


Terra Naturi Augenbrauenstift Cashmere / Browgoals

Ein wahrer Glücksgriff war damals dieser Augenbrauenstift und seitdem ebenfalls mein treuer Begleiter. Die meisten Augenbrauenstifte für blonde oder aschige Haartöne sind mir persönlich zu rotstichig, was eben hier anders war.

Cashmere überzeugte mich mit einem aschigen Ton, ohne dabei zu grau zu sein. Außerdem ist er meiner Haar- bzw. Augenbrauenfarbe ziemlich ähnlich. Perfect Colormatch!
Da die Miene eher weich ist, gelingt das nachzeichnen sogar im (morgendlichen Halb-)Schlaf und lässt meine Augenbrauen wirklich dichter erscheinen. Trotzdem bleibt die Farbe an Ort und Stelle und verrutscht nicht im Laufe des Tages.
Was will man bitte für 2,45 € mehr?! Und der Stift hat verdammt lange (bei täglichem Einsatz) gehalten.

Nachkauf:  Unbedingt! ... Ich muss endlich mal wieder bei Müller vorbei.


Und das waren meine aufgebrauchten Produkte: Einige Produkte, auf die ich nicht mehr verzichten möchte und andere, die ich easy-peasy mit anderen ersetze. Gut, nochmal kurz drüber zu schauen, was hier wirklich gefallen hat.

Marie W Ileur
Im Dezember habe ich mir keine neuen Produkte gekauft – der Kopf war voll mit Weihnachten :D. Aber dennoch sind einige neue Produkte bei mir gelandet (in Form von Geschenken, PR Samples oder einfach so als Überraschung):
  • Mein Freund hat mir zu Weihnachten das Rouge 1-3 TauFrisch von Marie W. geschenkt und ich bin einfach hin und weg. Es kommt seitdem fast täglich zum Einsatz.
    Von Marie W. selbst kam einige Tage später die Mascara RabenSchwarz dazu.
  • Das Sante Geschenkset Sweet Cherry trifft nach all meinen Lobgesängen auf die Duschgele wohl ziemlich meinen Geschmack und wartet noch auf seinen Einsatz.
  • Von Ileur habe ich das Gold Luminosity Gold Hyaluron Mangosteen Moisturizing Skin Serum zugeschickt bekommen. Ich freue mich wahnsinnig auf den Einsatz und auf das Testen, obwohl ich eigentlich keine Experimente mehr wagen wollte.
  • Ein großes Päckchen mit dekorativer Kosmetik trudelte von Logona bei mir ein (in meiner Insta-Story habe ich es euch gezeigt).
    Die meisten Produkte sind (natürlich) nicht vegan und enthalten Kamin, aber den Eyeliner habe ich mir sofort gekrallt und werde euch den bestimmt mal vorstellen. Der gefällt mir von allen Produkten am meisten und lässt ein besonders schönen Wing zeichnen.
  • Und dann habe ich noch beim zauberhaften Gewinnspiel bei Jessica von Stadtelster ein paar wunderschöne Ohrstecker gewonnen. Stadtelster ist ein kleines und feines Goldschmiede- und Illustrationsstudio aus und in Weimar und ich war schon ganz lange scharf auf Ihren Schmuck.
    Die Ohrstecker sind genau mein Geschmack: Geometrisch, nicht zu schlicht, etwas goldig und ein kleiner Onyx ist auch eingesetzt. Außerdem ist der Schmuck handgemacht und es wird natürlich nur recyceltes Material verwendet.
    Wie oft ich diese Schmuckstücke seitdem trage, brauch ich Euch wohl nicht erzählen ;).
Stadtelster Jewelery

Und das war es aus dem letzten Jahr – nun Vollgas in 2018 (das wir ja ohnehin schon haben).
Wie war Euer (Beauty-)Monat?
Kennt Ihr einige der geleerten Produkte?

Grünste Grüße,
Euer

♦ Pressesample /// Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf dem Blog.

Kommentare :

  1. Das Gesichtswasser will ich immer kaufen; vergesse es dann aber.^^
    Das Geschenkset Sweet Cherry wäre wohl auch mein Ding; habe ich hier aber nur einmal entdeckt und es dann nicht gekauft. Meine Duschgelvorräte sind nicht so groß wie Bodylotion und da wollte ich nun keine weitere Back Up Flasche...
    Die Konsistenz des Ileur Serums ist ein wahrer Traum! Ansonsten empfinde ich es als völlig überteuert. Deshalb nichts für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann weißt du ja, was auf deiner nächsten Einkaufsliste vielleicht stehen sollte: Das Gesichtswasser ;)
      Erklär mal ein bisschen deine Meinung zum Ileur Serum! Das würde mich von Dir sehr interessieren. Ich bin schon gespannt, wie es sich macht und ob es (hoffentlich) nicht nur schöner Schein ist.

      Grünste Grüße

      Löschen
  2. Das Sante Gesichtswasser finde ich auch große Klasse! :)

    AntwortenLöschen

Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentar und IP-Adresse/ Zeitstempel des Kommentars. Sobald Ihr einen Kommentar abgibt, stimmt Ihr der Datenspeicherung zu.

Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.