SOCIAL MEDIA

19.03.2018

Quartalsfavoriten 1/2018

Enthält PR Samples
So Mitte/ Ende März – da rückt das Ende des ersten Quartals doch schon verdammt nah. Himmel, wo ist die Zeit denn schon wieder hin?! Ein bisschen hängen wir ja noch im Winter fest und die Schniefnasen sind leider auch nicht ganz weg.
Anstatt lange über Schneechaos oder Erkältungswetter zu schimpfen, hoffen wir mal auf den baldigen Frühling. Die Tage werden länger und die Farben frischer – auch im Gesicht :D.


In den letzten drei Monaten bin ich fast ein bisschen langweilig geworden! Ich habe irgendwie ständig zu den gleichen Produkten gegriffen. Doch das bedeutet schließlich auch, dass mich die Produkte ziemlich überzeugt haben, oder?! Viele Produkte kennt Ihr bereits, wenn Ihr hier öfter mitlest, aber es gibt auch ein paar Neuheiten in meinem Potpourri.

Hiro Cosmetics No Doubt Foundation, Ilia Lipstick Lucys Party, Marie W. Mascara Rabenschwarz, marie W. Mineral Rouge Taufrisch
Für meine Grundierung benutze ich fast ausschließlich die No Doubt Foundation von Hiro, die mir als ♦ PR Sample zugeschickt wurde. Das Finish ist semi-matt und die Textur verwandelt sich auf der Haut pudrig-zart. Zudem gleicht sie meinen Teint perfekt aus und trotzdem wirkt die Haut natürlich.
Auf dem Blog findet Ihr Reviews hier und hier.

Auf den Lippen bleibe ich mir absolut treu: Es scheint fast nur noch zwei Farbtöne zu geben :D. Soll es rot sein, greife ich zu Nuis Aroha – mein liebstes Rot und unangefochtener Liebling was Textur, Haltbarkeit und Pflege angeht. Soll es dunkler werden, kommt Ilias Lucy’s Party zum Einsatz – ein wunderbarer und intensiver Beerenton. Abgelöst werden könnte der übrigens irgendwann durch Tiare oder Akona von Nui Cosmetics. Die Pröbchen habe ich irgendwie auch ständig auf den Lippen gehabt. Und pssst ... von Nui gibt es auch zwei weitere neue Farbtöne.

Ganz neu, aber seitdem ständig im Einsatz, ist die Mascara Rabenschwarz von Marie W, die mir als ♦ PR Sample zugeschickt wurde. Ich muss zugeben, dass ich lange nicht verstanden habe, warum man für eine Wimperntusche soviel Geld ausgeben sollte ... nun wurde ich eines besseren belehrt. So toll aufgefächert waren meine Wimpern noch nie. Hinzukommen Länge und Schwung in einem intensiven Schwarz. Die Haltbarkeit ist auch nicht ohne.

Und gleich nochmal Marie W. Zu Weihnachten hatte ich mir nämlich das Mineral Blush Taufrisch gewünscht und auch dieser kühle Ton ist seitdem ständiger Begleiter. Er zaubert einfach ein tolles Rot auf die Wangen und sieht dabei natürlich aus.
Beide Produkte möchte ich Euch zeitnah nochmal detailierter vorstellen.

Dabba Rosehip Oil Elexier, Cremekampagne Cremefluid Drei
Und auch in meiner Gesichtspflege folge ich einem ganz strickten Plan – kaum was Neues und vor allem eine echte Routine, die sich täglich wiederholt.

Neben einem Hydrolat und meinem feuchtigkeitsspendendem Hyaluronserum von der Cremekampagne bin ich auch fast ausschließlich dem Cremefluid Drei treu geblieben. Ich habe es mit einem meiner vielen Gesichtsöle immer dahin gepimpt, was gerade nötig ist – mal reichhaltiger, mal leichter.

Gesichtsöle ist übrigens ein gutes Stichwort! Die habe ich in den letzten Monaten nämlich wieder für mich entdeckt und setze sie mittlerweile nicht nur Abends nach dem Serum ein, sondern eben morgens auch mit der Creme. Ich stelle Euch meine Auswahl demnächst wieder vor. Eins davon ist definitiv das Rosehip Oil Elexier von Dabba  (♦ PR Sample), was ich hier schon einmal vorgestellt habe.

Nochmal ausprobiert und diesmal besser vertragen habe ich den Hyaluron + Bloom Face Toner von Lovely Day Botanicals! Der kommt nun jeden Morgen zum Einsatz und die Haut zickt nicht.

Sante Express Handcreme, Eubiona Pflegespülung, Lavera Frische & Anti-Fett Shampoo, Dr. Hauschka Moor-Lavendel-Bad
Auf der Vivaness habe ich ein Pröbchen der Express Handcreme von Sante erhalten, die mich so überzeugt hat, dass ich sie mir gleich für die Arbeit gekauft habe. Absolutes Plus: Die Hände wirken gut gepflegt und sind dabei nicht fettig. Ich kann also direkt wieder an die Tastatur und Maus und muss nicht erst warten :D.

Für meine Haare habe ich endlich mal richtig solide Produkte gefunden: Das Frische & Anti-Fett Shampoo von Lavera hält meine Haare wirklich länger frisch. Es schäumt gut und hat für mich ebenso eine gute Reinigungsleistung – nur einmal Shampoonieren und Ausspülen reicht hier. Wer jetzt denkt, dass die Haare austrocknen: Nope, die bleiben gepflegt. Ich muss gestehen: Für kleines Geld gibt’s hier was!

Vor einer Ewigkeit habe ich mit von Eubiona Die feuchtigkeitsspendende Pflegespülung mit Traubenkernöl gekauft und ich finde die echt toll! Da meine Haare eher fein sind, ist mir wichtig, dass sie nicht schlaff und platt am Kopf runter hängen . Von dieser Spülung werden sie nicht beschwert und trotzdem gut mit Feuchtigkeit und Pflege versorgt. Außerdem ist der Duft absolut himmlisch!

Und weil wir irgendwie immer noch im Winter und in der Erkältungszeit festhängen, muss ich diesmal unbedingt mein Lieblingsbadezusatz auflisten! Das kommt von Dr. Hauschka in der Variante Moor-Lavendel. Es entspannt durch den Einsatz von Moor und Lavendel nicht nur meinen Kopf, sondern eben auch die Muskeln, spendet Wärme (gut, dass kommt sicherlich auch vom Wasser ;)) und habe ich schon ganz oft in meinen Aufgebraucht-Posts vorgestellt. Gutes Ding für Zwischendurch.

Na, da ließen sich doch einige Produkte wieder entdecken! Andere waren ganz neu und haben es nun auch endlich mal auf den Blog geschafft. Nun kann der Frühling haben!

Verwendet Ihr immer die gleichen Produkte oder wechselt Ihr ständig durch?
Freut Ihr Euch auf Sonne, summende Bienen und endlich wieder ganz viel Grün?

Grünste Grüße,
Euer

♦ Pressesample /// Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf dem Blog.

Kommentare :

  1. Liebe Kathleen,
    ich bin seit ca. 2 Jahren ein ziemlich treuer Produktnutzer x) . Morgens muss es bei mir schnell gehen und da macht sich eine feste Routine natürlich gut. Ohne viel nachzudenken kommt da alles der Reihe nach auf's Gesicht, selbst wenn man noch halb schläft ^^ .
    Obwohl ich ja ein Wintermensch bin, freue ich mich doch auch auf den Frühling. Vor allem darauf, auch die Mittagspause wieder regelmäßig draußen verbringen zu können, da ich im Winter deutlich weniger an der frischen Luft bin.
    Die marie w. Mascara habe ich auch sehr gern verwendet, allerdings in braun.
    Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathleen,
    ich finde es ganz und gar nicht langweilig, zu den gleichen Produkten zu greifen. Nichts geht über eine gut funktionierende Routine :-) Und ja, die Mascara Rabenschwarz fand ich auch sehr toll! Nur war der Preis letztlich ausschlaggebend mir die vorerst nicht mehr zu holen.
    Winter mag ich nicht mehr sehen. Wir sind mit mehreren Infekten reich „beschenkt“ worden und es ist kein Ende in Sicht, weil die fiesen Viren sehr hartnäckig sind ... Also, es wird Zeit für den echten Frühling!
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch sowas von bereit für den Frühling und den habe ich jetzt am Wochenende feierlich mit dem ersten Glas selbstgemachtem Bärlauchpesto eingeläutet, juchu!
    Hab mich ein bisschen gefreut, dass du mit dem lavera Shampoo so gut zurechtkommst und deine Kopfhaut mitmacht. Das Anti Fett-Shampoo kenne ich zwar noch nicht, generell mag ich die Schaumschläger von lavera aber sehr gern: Shampoos könnense, sehr gut sogar.

    Liebstn Gruß!

    AntwortenLöschen

Wenn Ihr auf meinem Blog kommentiert, werden die von Euch eingegebenen Formulardaten an Google-Server übermittelt. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, E-Mail, Kommentar und IP-Adresse/ Zeitstempel des Kommentars. Sobald Ihr einen Kommentar abgibt, stimmt Ihr der Datenspeicherung zu.

Mehr Infos dazu findet Ihr in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.